Kreis Emmendingen, Waldkirch – Polizeibericht vom 31.10.2013

Polizei Presse Melungen der Polizei Emmendingen Waldkirch
Foto Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Rheinhausen-Niederhausen: Unfallflucht

Am Mittwoch, zwischen 07.30 Uhr und 16.30 Uhr, wurde ein roter VW Golf auf dem Rathausplatz durch den Führer eines gelben LKW’s beim Rangieren nicht unerheblich beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Emmendingen: Unfall im Kreuzungsbereich

Mittwochmorgen, um 10.35 Uhr, kam es auf der B3, in Höhe der Einmündung zur Denzlinger Straße, zu einem Verkehrsunfall. Eine Ford Fahrerin befuhr die B 3 in Richtung Freiburg. Zeitgleich kam ihr eine VW-Bus-Fahrerin entgegen, die nach links in die Denzlinger Straße abbog. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei beide Fahrzeugführerinnen verletzt wurden. Da es von Seiten der Unfallbeteiligten unterschiedliche Aussagen hinsichtlich der „Grünphasenregelung“ der Ampelanlage gibt, sucht die Polizei Zeugen des Unfallgeschehens. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Bereich Waldkirch

Simonswald: Brand I

Bei einem Holz verarbeitenden Betrieb in der Untertalstraße kam es am Mittwochmittag unter unglücklichen Umständen zu einem Brand in einem Silo. Die Ursache lag in einem technischen Defekt an einem Häcksler, welcher einen Funkenflug verursachte. Dieser gelangte durch ein Absaugrohr in das Heizsilo, wo ein Filter in Brand gesetzt wurde. Die Freiwillige Feuerwehr aus Simonswald war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort, unterstützt von einer Besatzung der Feuerwehr Waldkirch mit einer Wärmebildkamera. Das DRK wurde vorsorglich hinzugezogen, Verletzte waren glücklicherweise nicht zu beklagen. Der Schaden kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte aber einige Zehntausend Euro betragen.

Denzlingen: Brand II

Ein bei Flexarbeiten entstandener Funkenflug verursachte am Mittwoch, gegen 12.10 Uhr, den Brand eines mit Kunststoffabfällen beladenen Containers in der Markgrafenstraße. Die Arbeiter einer in der Nähe tätigen Baufirma, die den Brand entdeckten, versuchten zunächst, diesen mittels Feuerlöscher zu löschen, was aber nicht gelang. Daraufhin verständigten sie die Feuerwehr Denzlingen. Finanzieller Schaden ist durch den Brand nicht entstanden.

Waldkirch: Brand III

Wie schon in der Nacht von Freitag auf Samstag, 18./19. Oktober, als mehrere Müllcontainer brannten, wurde nun auch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30./31. Oktober, der Inhalt einer Mülltonne unmittelbar neben der Kastelberghalle in Brand gesetzt. Um 01.34 Uhr ging die Brandmeldung bei der Leitstelle in Emmendingen ein, die umgehend die Freiwillige Feuerwehr Waldkirch alarmierte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise an das Polizeirevier, Telefon: 07681/4074-0. Jede Wahrnehmung, die zur relevanten Zeit im Bereich des Brandobjektes gemacht wurde, kann von Bedeutung sein.

Gutach: Gartenzaun beschädigt – Zeugen gesucht

Am Donnerstag vergangener Woche, 24. Oktober, wurde in der Talstraße Richtung Siegelau, Höhe Anwesen Nr. 37, von einem Lkw mit Anhänger ein Gartenzaun beschädigt. Der Fahrer hatte an der Örtlichkeit offensichtlich gewendet und dabei den Schaden verursacht. Möglicherweise hat er die Kollision aber gar nicht bemerkt. Eventuelle Zeugen des Wendemanövers werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waldkirch, Telefon: 07681/4074-0, zu melden.

(Quelle: PD Emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT