Kreis Emmendingen und Waldkirch: Polizeibericht vom 09.08.2013

Unfall in Kollnau am Rathausplatz. Foto: Polizei
Unfall in Kollnau am Rathausplatz. Foto: Polizei

Polizeiberichte aus dem Bereich Emmendingen

Teningen – Köndringen: Mehrere Pkw-Aufbrüche

Gezielt nach Bargeld suchten offensichtlich derzeit noch unbekannte Täter welche in der Nacht von Donnerstag auf Freitag fünf Pkw aufgebrochen haben. Durch Ansetzen eines Schraubendrehers im Bereich zwischen Fensterrahmen und Fenster wurde so viel Spannung erzeugt, bis die Scheiben zu Bruch gingen. Entwendete wurden dann Rucksäcke, Handtaschen und Geldbeutel. In einigen Fällen wurden die Behältnisse, natürlich ohne Bargeld, in relativer Nähe zum Tatort wieder aufgefunden. Die bisher bekannten Tatorte lagen von der Mühlenstraße, über Hebel- und Goethestraße bis zur Sägematten- und Tscheulinstraße. Neben dem Verlust des Bargeldes ist auch beträchtlicher Sachschaden entstanden.

Ärgerlich für Opfer und Polizei, dass immer noch viele Fahrzeugbesitzer Behältnisse mit Bargeld sichtbar im Fahrzeuginnern deponieren und so einen zusätzlichen Anreiz für einen Aufbruch liefern. Wer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in den genannten Bereichen verdächtige Wahrnehmungen gemacht, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Emmendingen, Tel. 07641/582-0, in Verbindung zu setzen.

Teningen: Unfall beim Abbiegen

Am Donnerstagnachmittag führte die Unachtsamkeit eines betagten Pkw-Führers zu einem Unfall. Er befuhr die Emmendinger Straße in Richtung Ortsmitte. Auf Höhe der Friedrich-Meyer-Straße wollte er nach links in diese abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Die Beifahrerin im entgegenkommenden Pkw wurde leicht verletzt. Der Sachschaden an den beiden Pkw wird mit ca. 6000 Euro beziffert.

Polizeiberichte aus dem Bereich Waldkirch

Kollnau: Unfall an Bedarfsampel am Kollnauer Rathausplatz

Unfall in Kollnau am Rathausplatz. Foto: Polizei
Unfall in Kollnau am Rathausplatz. Foto: Polizei

Ein Fußgänger, der an der Bedarfsampel am Kollnauer Rathausplatz hätte stehen können, möchte man nicht gewesen sein, wenn man sich die verursachten Beschädigungen eines Verkehrsunfalls von Donnerstagnacht betrachtet. Ein junger Autofahrer verlor am frühen Freitag, es war kurz nach Mitternacht, die Kontrolle über seinen goldfarbenen Opel Vectra, nachdem er gegen den Bordstein gestoßen war. Im Anschluss prallte der Wagen seitlich so heftig gegen den Mast der dortigen Fußgängerampel, dass sowohl die Ampel, wie auch sein Auto nun einen heftigen Knick aufweisen. Verletzte gab es bei diesem Verkehrsunfall zum Glück nicht. Ein auf „Grün“ wartender Fußgänger oder auch ein Mitfahrer im Fond des Fahrzeuges wären bei diesem Unfallablauf sicherlich sehr schwer verletzt worden. Dass Geschwindigkeit bei diesem Unfallablauf mit eine erhebliche Rolle gespielt haben dürfte, drängt sich auch ohne besondere Sachkenntnis auf. Die Polizei bittet um Hinweise von Unfallzeugen, oder auch von Zeugen, denen das Fahrzeug bereits vor dem Unfall aufgefallen ist. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Denzlingen: Nach Pöbelungen betrunkenen Mann in Gewahrsam genommen

Am Donnerstagabend wandte sich die Angestellte eines Getränkemarktes hilfesuchend an die Polizei. Sie hatte Schwierigkeiten mit einem offensichtlich betrunkenen Kunden, der den Getränkemarkt trotz ihrer Aufforderungen nicht mehr verlassen wollte. Der Mann hat sowohl sie, als auch die Kundschaft unflätig angepöbelt. Auch den gerufenen Polizeibeamten gegenüber trat der 40-Jährige sehr uneinsichtig und unkooperativ entgegen. Die Beamten konnten das Hausrecht der Angestellten nur mit sanftem körperlichem Druck gegen den uneinsichtigen Zeitgenossen durchsetzen. Da er auch außerhalb der Geschäftsräume keinerlei Einsicht zeigte und mit erneuten erheblichen Störungen zu rechnen war, mussten die Beamten ihn in Gewahrsam nehmen und in die Obhut seiner Lebensgefährtin bringen. Hierfür wird er in den nächsten Tagen einen Gebührenbescheid von der Polizeidirektion erhalten.

(Quelle: PD Emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here