Kreis Emmendingen: Polizeibericht vom 30.4.2012

Polizei Emmendingen, Polizeiberichte, News, aktuell, Polizeimeldungen,
Foto: Polizei

Bereich Emmendingen

Endingen: Zu schnell beim Abbiegen

Am Freitagnachmittag befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer von der Linda-Heymann-Straße kommend nach links in die Straße „Am Entenbühl“ ein und kam dabei, auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern. Im Weiteren Verlauf streifte er einen auf dem gegenüberlegenden Fahrbahnrand geparkten Pkw, fuhr frontal auf einen weiteren geparkten Pkw und schob diesen auf einen dahinter stehenden Pkw.

An allen Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Glück im Unglück, dass zu dieser Nachmittagsstunde keine weiteren Personen an der Unfallörtlichkeit unterwegs waren.

Herbolzheim: Betrunken auf Einkaufstour

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes fiel am Freitagabend gegen 21.00 Uhr ein Pkw auf, welcher beim Einparken offensichtlich gegen bzw. auf einen kleinen Baum gefahren war. Auf dem Fahrersitz „lag“ eine Person. Da ein medizinischer Notfall nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde das DRK verständigt.

Diesem gelang es schließlich den Mann zu wecken. Die wegen der festgestellten Atemalkoholluft verständigte Polizei konnte den inzwischen ins angrenzende Wohngebiet flüchtenden Mann zwischen den Häusern feststellen.

Da seine knappe Aussage, dass er Alkohol erst nach der Fahrt zum Einkaufsmarkt getrunken habe und zuvor nüchtern von Wagenstadt nach Herbolzheim gefahren sei, wenig überzeugend klang, wird der Wahrheitsgehalt seiner Aussage anhand des Ergebnisses der beiden Blutproben ermittelt werden.

Der Führerschein wurde einbehalten und wird, ebenso wie die Anzeige mit dem Ergebnis der Blutuntersuchung, der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Bereich Waldkirch

Buchholz: Radfahrer beschädigt Pkw und wird handgreiflich

Am Freitagabend gegen 22.00 Uhr versuchte ein Radfahrer in der Schwarzwaldstraße auf sein Fahrrad aufzusteigen und wegzufahren, obwohl der dazu infolge Alkoholgenusses offensichtlich nicht in der Lage war. Er kam ins Straucheln und beschädigte dabei einen ordnungsgemäß geparkten Pkw.

Der von der verständigte Polizei durchgeführte Atemalkoholtest ergab den „stolzen“ Wert von 2,2 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Nach der Beschädigung des geparkten Pkws kam es zwischen dem verhinderten Radfahrer und dem geschädigten Pkw-Halter zu einer verbalen Auseinandersetzung und im Weiteren auch zu Handgreiflichkeiten.

Der geschädigte Pkw-Halter erhielt einen Faustschlag ins Gesicht. Eine weitere Anzeige wegen Körperverletzung gegen den berauschten Unfallverursacher ist die Folge.

Denzlingen / B 294: Betrunken der Polizei vor die Nase gefahren

Am späten Freitagabend, gegen 22.10 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein Pkw auf, da er, von Suggental kommend, unmittelbar vor dem Dienstfahrzeug auf die B294 auffuhr.

Auf einem Parkplatz in Höhe von Denzlingen wurde der Pkw angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Eindeutig festgestellter Atemalkoholgeruch und ein Wert von über 2 Promille beim vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest machten die Durchführung einer Blutentnahme erforderlich.

Das Fahrzeug musste der Beschuldigte an Ort und Stelle stehen lassen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Er wurde eindringlich dahingehend belehrt, dass er ab sofort bis zu einer Entscheidung der Staatsanwaltschaft kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führen darf.

Elzach: Feuerwehr befreit Reh

Einen Einsatz der besonderen Art bewältigte die Feuerwehr in der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz nach Mitternacht. Nachdem bei der Polizei die Meldung einging, dass im Innenstadtbereich von Elzach ein Reh unterwegs sei, konnte dieses zwischen zwei massiven Metallstangen eines Gartenzaunes in der Kreuzstraße festgestellt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Elzach war schnell mit 7 Mann zur Stelle und konnte das Tier mit einem Hydraulikspreizer aus seiner misslichen Lage befreien. Da das Reh sofort zielstrebig zurück in den heimischen Wald rannte, kann wohl von einem rundum gelungen Einsatz gesprochen werden.

(Quelle: PD Emmendingen)

hier geht es zum 2. Teil – Polizeibericht vom 30.4.2012 – Kreis Emmendingen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT