Kreis Emmendingen: Polizeibericht vom 22.5.2012

Polizei Emmendingen, Polizeiberichte, News, aktuell, Polizeimeldungen,
Foto: Polizei

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Dreister Überholer bei Rotlicht

Am Montag, um 14.05 Uhr, kam es auf dem Elzdamm in Höhe des Festplatzes, zu einem verkehrsbedingten Rückstau an der rot zeigenden Ampel. Ein Fahrschulteam auf der Geradeausspur, bestehend aus einem Motorradfahrschüler und einem nachfolgenden Fahrschulwagen, wurden von einem VW Polo, der die dortige Linksabbiegerspur trotz Rotlicht überfuhr und sich nach derzeitigem Kenntnisstand rücksichtslos vor das Motorrad auf die Geradeausspur zwängte, überholt.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls; insbesondere den Fahrer eines schwarzen BMWs mit Freiburger Zulassung, der das Geschehen beobachtet hatte. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Emmendingen: Zeugen gesucht

Am Montag, gegen 14.10 Uhr, beschädigte ein schwarzer Geländewagen beim Rangieren auf dem oberen Parkdeck des Kauflandes einen ordnungsgemäß geparkten Renault Twingo und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Örtlichkeit. Der schwarze Geländewagen soll aus dem Zulassungsbereich Lörrach (LÖ) stammen. Etwaige Zeugen des Unfallgeschehens mögen sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Verdrehte Welt

Am Montagmittag streifte eine Autofahrerin in der Damenstraße einen geparkten Wagen. Sie hielt auch pflichtgemäß an und parkte ihren eigenen Wagen in einiger Entfernung auf dem nächsten freien Parkplatz. Nachdem sie sich den verursachten Schaden angesehen hatte, begann sie in ihrem Auto die erforderlichen Daten zu notieren.

Als sie wieder aufblickte war der silberne BMW mit Emmendinger Kennzeichen zwischenzeitlich nicht mehr da. Die Polizei sucht nun also nicht wie sonst üblich einen Unfallflüchtigen, sondern den Fahrer des silbernen BMW, der den Schaden offensichtlich nicht gleich bemerkt haben dürfte. Telefon: 07681-4074-0.

Waldkirch: Aufgerissen

Am Montagmittag befuhr eine Urlauberin mit ihrem Wagen die Langestraße in Richtung Kollnau. Kurz vor dem Vorstadtkiosk stand am rechten Fahrbahnrand ein kleiner Lkw mit heruntergeklappter Heckbühne, welche die Autofahrerin seitlich streifte. Die komplette Seite ihres Wagens wurde hierbei erheblich beschädigt. Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.

Am Lkw entstand offensichtlich kein Schaden. Der Lkw-Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt mit Verladearbeiten beschäftigt war, wurde nicht verletzt.

Denzlingen: Werkstatt Jahnstraße?

Die Denzlinger Polizei beschäftigen derzeit zwei Fälle, die noch keinen hundertprozentigen Schluss zulassen: An zwei in der Jahnstraße geparkten Autos hat ein noch nicht ermittelter Täter am vergangenen Wochenende Wort wörtlich unbefugt herumgeschraubt.

Vermutlich war es irgendwann am Samstag, wahrscheinlich in der Dunkelheit, als der Dieb die Kraftstoffleitungen der Autos löste und dann den auslaufenden Sprit auffing und entwendete. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat rund um den Tatzeitraum etwas beobachtet, was im Zusammenhang mit den beiden Taten stehen könnte? Telefon: 07666/9383-0.

(Quelle: PD Emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here