Kreis Emmendingen: Polizeibericht vom 20.8.2012

Polizei Emmendingen, Polizeiberichte, News, aktuell, Polizeimeldungen,
Foto: Polizei

Bereich Emmendingen

Herbolzheim: Einbrüche

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde im Bereich Herbolzheim in mehrere Objekte gewaltsam eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Vereinscontainer des Bogensportclubs in der Breisgauallee und entwendeten mehrere hochwertige Pfeile. Ebenfalls wurde in das nahegelegene Vereinsheim des FV Herbolzheim eingebrochen.

Hier wurde jedoch nach bisherigem Ermittlungsstand nichts entwendet. Entstanden war lediglich ein nicht unerheblicher Sachschaden durch ein eingeschlagenes Fenster. Am anderen Ende von Herbolzheim wurde in das Schwimmbad eingebrochen. Die Täter kletterten zunächst über den Zaun und brachen hier das verschlossene Kassenhäuschen und den angrenzenden Kiosk gewaltsam auf.

Insgesamt wurden ca. 200 Euro Wechselgeld entwendet. Gegen 02.30 Uhr kam es zu einem Einbruchversuch in die Brunnenapotheke. Drei männliche Personen schlugen die Scheibe der Eingangstüre ein; wurden jedoch durch einen aufmerksamen Anwohner in die Flucht geschlagen. Ein Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 180cm groß und schlank.

Er trug ein schwarzen Kapuzenpulli und eine blaue Jeans. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt der Polizeiposten Kenzingen, Tel.07644-9291-0, entgegen.

Teningen: Kradfahrer übersehen

Am Freitagnachmittag kam es gegen 16.15 Uhr an der Kronenkreuzung zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW-Führer befuhr die Riegeler Straße und bog an der Kreuzung nach links in die Emmendinger Straße ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden Kradfahrers und kollidierte mit diesem im Kreuzungsbereich.

Durch den Zusammenstoß wurde der Kradfahrer an einem Bein erheblich verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Buchholz – betrunken auf parkendes Auto gefahren

Zum Glück nur Blech

Betrunkener Autofahrer prallt auf parkenden PKW in der Schwarzwaldstraße in Buchholz. Zum Glück niemand verletzt – fast 10.000 Euro Schaden.

Hier geht es zum Artikel

Kollnau, Denzlingen – falsch geparkt

Teurer und schlechter Parkplatz

Der hochsommerliche Sonntag lockte sowohl in Denzlingen, als auch in Kollnau zahlreiche Besucher in die Schwimmbäder. Schnell waren alle Parkplätze in unmittelbarer Nähe belegt, so dass der eine oder andere der Versuchung nicht widerstehen konnte, sein Auto einfach dort zu parken, wo es nicht ohne Grund verboten ist.

Auf zahlreiche Anwohnerbeschwerden, welche stellenweise nicht einmal mehr aus ihren Grundstücken fahren konnten, veranlasste die Polizei zunächst Lautsprecherdurchsagen in den Bädern, um den offensichtlich zu bequemen Autofahrern das Bußgeld zu ersparen.

Dennoch standen bei einer späteren Überprüfung noch immer dieselben Fahrzeuge verkehrswidrig an derselben Stelle, so dass diese Autofahrer nun mit einem Bußgeldbescheid rechnen müssen. Auch wenn es brütend heiß ist und man fürs Schwimmbad so einiges dabei hat, ermahnt die Polizei auch weiterhin zu ordnungsgemäßem Parken und kündigt weitere Kontrollen an.

Elzach: Schwerer Unfall – Motorrad übersehen

Elzach – Agip-Tankstelle –  B 294 – Fahrtrichtung Winden

Fahrer eines Geländewagens übersieht Motorradfahrerin  und es kommt zu einem Zusammenstoß. Dabei wird die 44-jährige Motorradfahrerin lebensgefährlich verletzt.

Hier geht es zum Artikel

Denzlingen: Zu knapp

Am Freitagmorgen, etwa um 07.10 Uhr, befuhr ein Motorradfahrer in Denzlingen die Elzstraße in Richtung der Zufahrt zur B 294. Dort musste er verkehrsbedingt anhalten, da von rechts Fahrzeuge ebenfalls auf die B 294 auffahren wollten. Genau in dem Moment, in welchem der Motorradfahrer losfuhr, fuhr nach Schilderung des Motorradfahrers rechts von ihm ein Autofahrer so dicht vorbei, dass der Motorradfahrer nur mit einer heftigen Lenkbewegung einen Zusammenstoß verhindern konnte.

Hierdurch stürzte er und beschädigte sein Motorrad. Verletzt wurde er nicht. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielt der Unfall verursachende Autofahrer zwar noch kurz an, verließ jedoch im Anschluss unerlaubt die Unfallstelle.

Wer Hinweise diesem Zusammenhang geben kann, möge sich mit dem Polizeiposten Denzlingen, Telefon 07666/9383-0, in Verbindung setzen.

(Quelle: PD Emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here