Kreis Emmendingen: Polizeibericht vom 12.7.2012

Polizei Emmendingen, Polizeiberichte, News, aktuell, Polizeimeldungen,
Foto: Polizei

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Zu Fuß geflüchtet

Am Mittwochabend, gegen 17.50 Uhr, kam es auf der ‘Freiburger Straße’, unmittelbar hinter dem Kreisverkehr zum Bahnhof, zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines schwarzen Ford Mondeo musste verkehrsbedingt sein Fahrzeug anhalten; ein nachfolgender jugendlicher Radfahrer fuhr in der Folge auf das Heck des stehenden PKW ’s auf.

Nach einem kurzen Wortwechsel rannte der augenscheinlich unverletzte Jugendliche in Richtung »Galerie Merk« davon und ließ sein Fahrrad an der Unfallstelle zurück. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Kindermountainbike der Marke LAKOTA, Modell: SX 600, Farbe silber (mit weiß, schwarz und roter Beklebung) und 18 Gängen.

Der Jugendliche wird wie folgt beschrieben: Ca. 13-15 Jahre alt, hat kurze dunkelbraune Haare und einem dunklen Teint. Er sprach Hochdeutsch und war bekleidet mit einer grauen, knielangen Shorts und einem grün-weiß gestreiften Trägershirt.

Hinweise zu dem Jugendlichen nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.: 07641 582-0, entgegen.

Endingen – Königschaffhausen: Unfallflucht

Am Dienstag, zwischen 15.30 Uhr und 17.00 Uhr, wurde ein in der ‘Unteren Guldenstraße’ geparkter grauer Toyota Corolla Kombi von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer bei der Vorbeifahrt beschädigt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Endingen, Tel.: 07642 9287-0, entgegen.

Malterdingen: Unfallzeugen gesucht

Am Mittwochabend, gegen 18.10 Uhr, kam es an der Einmündung der ‘Riedhofstraße’ und der ‘Schmiedstraße’ zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mercedes und einem Opel Corsa, Zur Klärung der genauen Unfallumstände sucht die Polizei zeugen des Unfallgeschehens. Polizeirevier Emmendingen, Tel.: 07641 582-0.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Durchfahrtshöhe unterschätzt

Am frühen Mittwochabend unterschätzte der Fahrer eines Lkw ganz offensichtlich die Höhe seiner transportierten Ladung. Ein junger Mann befuhr mit einem Firmen-Lkw die ‘Hauptstraße’ in Denzlingen von Glottertal her kommend. Er beachtete vor der Durchfahrt der Bahnunterführung nicht, dass der auf der Ladefläche seines Anhängers geladene Bagger zu hoch für eine schadlose Durchfahrt der Unterführung war.

Dieser prallte gegen die Brücke und erlitt erheblichen Schaden. Wie hoch der entstandene Schaden an der Brücke ist, muss noch genauer begutachtet werden. Verletzt wurde niemand.

Waldkirch: Sicht der Dinge

Ein interessanter Fall von Sachbeschädigung wurde der Polizei am Dienstag angezeigt. Ein Anwohner des Sportplatzes hat einen Graffitikünstler damit beauftragt, eine Wand mit einem Bild zu verschönern. Nun haben, vermutlich in der Nacht auf Dienstag, andere Zeitgenossen mit Sprühdosen dieses Werk ihrerseits mit Sprühfarbe übersprüht und damit entwertet.

Die Anzeige wegen Sachbeschädigung durch die »Sprühattacke« könnte möglicherweise mit Hilfe von Zeugen Aufklärung finden. Wer Hinweise geben kann, möge sich mit der Polizei in Waldkirch in Verbindung setzen. Telefon: 07681 4074-0.

(Quelle: PD Emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here