Kohlenbachtag in Waldkirch-Kollnau

kohlenbach kollnau
Das Kohlenbachtal - Foto: © Roland Krieg

Regional genießen, erleben, entdecken

Am Samstag, 22. September, findet im Rahmen der Heimattage der „Kohlenbachtag“ im Stadtteil Kollnau statt. An diesem Tag steht das Entdecken, Genießen und Erleben der Heimat unmittelbar vor der Haustür im Mittelpunkt. Drei Höfe bieten ein vielfältiges Programm, das von der Kutschfahrt über kulinarische Köstlichkeiten bis hin zu Führungen reicht.

Zu den Höfen werden eine Rundwanderung, Kutsch- und Planwagenfahrten angeboten. Die Wanderung ist rund zehn Kilometer lang und beginnt um 10.15 Uhr an der Bläsikapelle. Am gleichen Ort fahren die Kutschen los, die ab 14 bis 17 Uhr  zwischen der Bläsikapelle, dem Schwendemannhof und dem Kaltenbachhof pendeln. Ab 18 Uhr Rückfahrt vom Kaltenbachhof zur Bläsikapelle. Mit dem Planwagen kann man von der Kapelle ab 10 Uhr bis um 15.30 Uhr zum Bromhof fahren. Beim Köbelehof gibt es die Möglichkeit zum Ausstieg mit einem kurzen Fußweg zum Kaltenbachhof. Die Fahrten sind auf Spendenbasis.

Bei Führungen um 10, 13 und 15.30 Uhr in der Bläsikapelle wird die Geschichte des Gotteshauses erklärt. Ab 10.30 Uhr lockt vor der renovierten Bläsikapelle ein herrlicher Bauernmarkt mit regionalen Spezialitäten wie zum Beispiel Marmelade, Likör, Speck, Brot oder Most.

Der Schwendemannhof (Kohlenbach 2, Waldkirch- Kollnau) bietet ab 10 Uhr ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet an. Anmeldung bis 17. September unter der Telefonnummer 07681 47 79 99 11 oder per E-Mail an schindler@stadt-waldkirch.de. Der Motorsägen-Künstler Karl Blattmann wird hier zeigen wie aus einem Baumstamm eine Holz-Skulptur entsteht.

Beim Kaltenbachhof (Kohlenbach 10) kann man Bäckermeister Franz Schwarz beim Brotbacken über die Schulter sehen. Musikalisch unterhält hier der Männergesangsverein Eintracht Kollnau die Gäste beim Vesper mit gebratenen Bauernbratwürsten mit Kartoffelsalat und Hausmacher Häppchenteller mit Bauernbrot.

Auf dem Bromhof (Kohlenbach 17) können die Kinder beim Natur-Mobil der Jägervereinigung des Landkreises Emmendingen heimische Wildtiere kennen lernen und ein Vogelhaus bauen, außerdem gibt es eine kleine Ausstellung mit landwirtschaftlichen Gebrauchsgegenständen. Schnapsbrennen und die Möglichkeit die Ferienwohnung zu besichtigen, ergänzen die Aktionen. Kulinarisch werden Kürbiscremesuppe und Kaffee und Kuchen angeboten.

(Quelle: Stadt Waldkirch)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT