Keine Erstaufnahmeeinrichtung in Waldkirch

nachrichten aus waldkirch
Waldkirch-Stadtnachrichten - Foto by Bernd Schiel

Verhandlung mit Marseille-Klinik gescheitert

Waldkirch: Ehemalige Marseille-Klinik in Waldkirch wird keine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge: Das Regierungspräsidium in Freiburg hat am Dienstag, 12. Januar verkündet, dass die ehemalige Herz-Kreislauf-Klinik in Waldkirch nicht als Erstaufnahme für Flüchtlinge genutzt werde. Die Verhandlungen zwischen dem Regierungspräsidium Freiburg und der Marseille-Kliniken AG hätten zu keiner finalen Einigung geführt und seien beendet. Waldkirchs Oberbürgermeister Roman Götzmann begrüßt es zunächst, dass „der monatelange Schwebezustand ein Ende gefunden hat“. Damit sei aber auch klar, dass „Waldkirch seine Aufnahmeverpflichtung derzeit nicht erfüllt“, so der Oberbürgermeister weiter: „Wir werden nun als Stadt gemeinsam mit dem Landkreis prüfen, wie wir auch ohne eine Landeserstaufnahmeeinrichtung unsere Quote erfüllen können. In den kommenden Wochen werden wir daher konzeptionelle Überlegungen anstoßen, wie wir die Unterbringung, Betreuung und Integration künftig aufstellen.“

(Quelle: Stadt Waldkirch)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here