Ihringen: Syrischer Flüchtlingsjunge mit Schottersteinen beworfen

Ausländerfeindlicher Übergriff in Ihringen am Kaiserstuhl: Grafik - © Regiorebellen

Ihringen: Versuchte gefährliche Körperverletzung

Freiburg – Ihringen am Kaiserstuhl: Ausländerfeindlicher Übergriff mit versuchter gefährlicher Körperverletzung an syrischem Flüchtlingsjungen, Beleidigung & Sachbeschädigung: Am Freitagabend, den 29.01.2016, wird die Polizei gegen 22:15 Uhr, über einen ausländerfeindlichen Übergriff auf einen syrischen Flüchtlingsjungen, am Haltepunkt der Breisgauer S-Bahn in Ihringen informiert. Der jugendliche Sohn, einer in Bahnhofsnähe untergebrachten syrischen Flüchtlingsfamilie, hat gegen 21 den Müll auf den Hof des dortigen Wohnhauses gebracht, was ein junger Mann auf dem Bahnsteig des Bahnhofs gegenüber offenbar beobachtete. Der Mann betritt unvermittelt das Gleisbett und bewirft den Jungen mit Schottersteinen aus dem Gleisbett. Dabei ruft er ausländerfeindliche Parolen wie: “Scheiß Ausländer”, “Ich hasse alle Ausländer!”

Der geschockte Junge flüchtet ins Haus, während weitere Schottersteine hinter ihm her geschmissen werden und informiert seine Eltern über den Vorfall. Die Eltern informieren jedoch nicht die Polizei. Ein anderer Mieter des Hauses entdeckte eine  kaputte Glasscheibe einer Tür des Hauses und informierte die Polizei. Er konnte sich auch erinnern, dass er gegen 21 Uhr eine Auseinandersetzung akustisch wahrgenommen hatte.

Der dringend Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Ca. 20-25 Jahre alt, 180-185 cm, schlank, zur Tatzeit bekleidet mit einer grauen Jacke mit Kapuze und schwarzer Hose. Vor dem Steinwurf gab es keinerlei Kontakt zwischen Täter und Opfer. Der Täter war mutmaßlich in Begleitung einer jungen Frau die ebenfalls dort gesichtet wurde.

Zeugen gesucht!!! Das Polizeirevier Breisach (Tel.: 07667 9117-0) ermittelt und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf die beschriebene Person geben können sich bei der Polizei zu melden und ihre Beobachtungen mitzuteilen.

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here