Herbolzheim-Bleichheim-L106, Unfall – Motorradfahrer schwer verletzt

Herbolzheim, Bleichheim, L106, Unfall, Motorrad, 4.8.2012, Polizeibericht, news
Foto: Polizei

Motorradfahrer verliert beim Überholen die Kontrolle und verunglückt lebensgefährlich

Meldung vom 4.8.2012

Samstagnachmittag, gegen 14:45 Uhr, verunfallt ein Motorradfahrer, auf der L106 von Bleichheim in Richtung »Streitberg« schwer. Der alleinbeteiligte 55-jährige Mann wurde dabei schwerst Verletzt und schwebt in Lebensgefahr.

Foto: Polizei

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der 55-jährige die L106 mit seiner Sportmaschine entlang und wollte in einer leichten Linkskurve,  kurz vor einer kleineren Kuppe, eine Gruppe anderer Motorradfahrer überholen. Dabei, so Unfallzeugen gegenüber der Polizei, kam dann plötzlich Gegenverkehr, und  der Motorradfahrer musste den Überholvorgang umgehend abbrechen und scharf nach rechts, auf seinen Fahrstreifen zurückkehren.

Dabei streifte er fast ein entgegenkommendes Auto und übersteuerte daraufhin sein Motorrad. Er kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Der Motorradfahrer wurde durch den Aufprall nach links über die ganze Fahrbahn geschleudert. Er kam mit seinem Motorrad dann im  Straßengraben, schwerstverletzt zum Liegen.

Die Gruppe der Motorradfahrer leistete sofort »Erste Hilfe« und informierte den Rettungsdienst.

Ein Rettungswagen des DRK und einem Notarzt waren vor Ort und führten die Erstversorgung des Verletzten Motorradfahrers durch. Dann wurde der 55-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Die Verletzungen des Motorradfahrers sind so schwer, dass für ihn akute Lebensgefahr besteht.

Während des Rettungseinsatzes und der Spurensicherung durch die Polizei, war die L106 zeitweise voll gesperrt.

(Quelle: PD Emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here