Heilung und Entspannung in Schwarzwälder Thermen

platz 2 europapark
Bild: © Regiorebellen

Schwarzwälder Thermen

Der Schwarzwald beschenkt die Menschen mit zahlreichen thermischen Quellen, um die im Verlauf der Zeit, Kurstädte entstanden sind. So ist der Schwarzwald nicht nur ein Paradies für Outdoor-Aktive und Naturliebhaber, sondern auch ein Zufluchtsort für gestresste Seelen.

Waldkirch Entenfamilie - Elz
Beim Spaziergang den Kopf frei kriegen – Foto: regiorebellen.de

Die Thermalbäder bieten das perfekte Ambiente, um alltägliche Pflichten und Sorgen während eines Tages- oder Wochenendtrips kurzzeitig zu vergessen.

Baden-Baden, Bad Säckingen sowie Bad Liebenzell, sind drei beliebte Oasen der Erholung und Entspannung in der Nähe von Freiburg im Breisgau, die wir nun näher kennen lernen werden.

Baden-Baden

Viele deutsche Kurstädte zählten im 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Destinationen der europäischen Intellektuellen. Ein typisches Merkmal dieser Städte waren Casinos, die ursprünglich, wie Betways Geschichte der Casinos besagt, aus Italien stammen und nicht nur wie heute zum Spielen, sondern auch für Tanz und Musik erbaut wurden. Während in der italienischen Kultur die Entwicklung der Casinos mit dem Nachtleben in Verbindung stand, waren deutsche Casinos ein wichtiger Teil des Erholungsurlaubs, für die Menschen aus ganz Europa nach Deutschland reisten.

Baden-Baden ist in dieser Hinsicht ein typisches Beispiel für einen deutschen Kurort. Die geschichtlichen Wurzeln der württembergischen Stadt reichen zwar bis in die Antike, aber ihren tatsächlichen kulturellen Höhepunkt erlebte sie erst im 19. Jahrhundert. Zahlreiche Berühmtheiten wie Ivan Turgenew und Fjodor Dostojewski, besuchten Baden-Baden. Ihre Erlebnisse in der Stadt inspirierten die russischen Schriftsteller zu einigen erfolgreichen Werken.

Das Friedrichsbad ist ein Relikt aus dieser Zeit. Gebaut in Anlehnung an die antiken römischen Bäder und die Paläste der italienischen Hochrenaissance, gehört es seit seiner Eröffnung im Jahr 1877, zu den schönsten Badehäusern Europas. Heute kombiniert das Friedrichsbad die römische und irische Badekultur und bietet seinen Gästen entspannende Stunden in unterschiedlichen Schwimmbecken mit wechselnden Temperaturen an. Zudem sollten die extravaganten Wellness- und Beautyangebote nicht verpasst werden.

Gleich in der Nähe, befindet sich das wunderschöne Casino, das nach dem Versailler Vorbild gestaltet wurde und abendliches Entertainment anbietet. Darüber hinaus können Besucher sich bei den zahlreiche Wanderstrecken rund um Baden-Baden, die teils weit in die grünen Tiefen des Schwarzwalds führen und ein wunderbares Naturerlebnis ermöglichen, erholen und so Geist und Körper vom alltäglichen Stress befreien. Dabei werden Wanderer auf der Strecke, mit vielen spannenden Highlights, wie dem Schloss Hohenbaden oder der Ruine Ebersteinburg belohnt.

Bad Säckingen

Etwa eineinhalb Autostunden entfernt von Freiburg im Breisgau befindet sich an der schweizerischen Grenze die Kurstadt Bad Säckingen. Sie imponiert mit ihrer Schönheit und wurde bereits aufgrund ihrer Lage an dem Rhein und der erfolgreichen Restaurationsarbeit an historischen Bauwerken zu einer der fünf schönsten Städte Europas gekürt. Die Aqualon Therme ist im Vergleich zu Baden-Baden ein junges Badehaus. Dennoch zählt es zu den größten Erholungszentren der Region.

Hier können Gäste, neben mineralhaltigen Bädern und verschiedene Massageangeboten, das japanische Saunadorf sowie das Saunahaus besuchen und sich von aufgestauten Spannungen vollkommen befreien lassen. Zudem beeindruckt Bad Säckingen mit seinen natürlichen Schönheiten und verspricht erholsame Stunden in der Natur.

Die Stadt stellt den Besuchern dafür verschiedene Wanderrouten in unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgraden zur Verfügung, die mit einigen Sehenswürdigkeiten wie der Burgruine Wieladingen oder dem Wildgehege beim Bergsee viele Besucher anziehen. Nicht zu vergessen sind auch die idyllischen Landschaften am Rheinufer und die Möglichkeit an bezaubernde Flusskreuzfahrten teilzunehmen.

zug europapark
Bild: © Regiorebellen

Der Europapark bei Rust

Wer bei aller Entspannung, dazwischen auch gerne Aktion bzw. Abwechslung mag, findet im Europapark Rust, zwischen Baden Baden und Bad Säckingen gelegen, unzählige Möglichkeiten.

Neben Aktion, kann man natürlich auch entspannt, viele Attraktionen & Shows besuchen, oder man fährt mit dem nostalgischen Bummelzug durch den Park.

Bad Liebenzell

Bad Liebenzell, ist in etwa zwei Stunden Fahrt von Freiburg am Breisgau aus zu erreichen. Die Kurstadt am nördlichen Schwarzwald imponiert ebenfalls mit seinen natürlichen Schönheiten. Ein kurzer Ausflug auf die Burg Liebenzell, schenkt Besuchern eine wunderschöne Aussicht auf das Nagoldtal und die Stadt Liebenzell.

Die Paracelsus-Therme im Stadtkern lädt die Menschen dazu ein, den Alltagsstress auszublenden und die Seele baumeln zu lassen. Mit dem Baujahr 1968, ist auch dieses Badehaus im Vergleich als eher neu zu bezeichnen. Durch zusätzliche Anbauten hat sich die Therme inzwischen, zu einer wahren Wellnessoase entwickelt. Zudem punktet die Therme mit einer Saunalandschaft, die einen wunderschönen Blick auf die Burg Liebenzell besitzt. Hinzukommt eine große Auswahl an Massage- und Beautyanwendungen, die Geist und Körper verwöhnen.

Baden-Baden, Bad Säckingen und Bad Liebenzell, sind nur 3 der Beispiele aus der langen Liste von Kurstädten, die sich im Schwarzwald befinden. Diese schenken ihren Besuchern aufgrund der wunderschönen Landschaften des Schwarzwalds sowie des vielseitigen Angebots, das von unterschiedlichen Thermalbecken bis hin zu umfangreichen Wellnesspaketen reicht, Ruhe und Erholung vom Alltagsstress. Folglich findet sich für nahezu jeden das passende Angebot an Wellnessreisen im Kurzurelaub oder Wochenedtrip, um einige Tage abzuschalten und neue Energie zu tanken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here