Freiburg/Breisgau- Hochschwarzwald- Glatteiswarnung

Schwerarbeit für die Polizei – Insgesamt hoher Sachschaden

In Freiburg und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald wurden ab Dienstagabend zahlreiche Verkehrsunfälle wegen Schneeglätte und überfrierender Nässe verzeichnet. Die Polizei meldet absolute Schwerarbeit durch pausenlose Unfallaufnahme. Alle Streudienste sind im Einsatz.

Der Schwerpunkt der Unfälle, meist handelt es sich um Unfälle mit Blechschäden, liegt im Freiburger Stadtgebiet. Die Polizei rät:

–          Nach Möglichkeit auf den Individualverkehr verzichten und auf den ÖPNV umsteigen.

–          Bei unvermeidbaren Fahrten deutlich mehr Zeit einplanen, defensiv fahren.

–          Nur Fahrzeuge einsetzen, die witterungsgerecht ausgestattet sind (Winterreifen).

(Quelle PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here