Freiburg: Vortrag – Gesünder leben durch gesundes Essen

Vortrag zur ausgewogenen Ernährung

Am Samstag, 28. Juni 2014: Welche Rolle die richtige Ernährung für die Gesundheit spielt, soll der öffentliche Vortrag „Essen Sie sich gesund!“ zeigen. Prof. Dr. Dr. Karin Michels, Direktorin des Instituts für Prävention und Tumorepidemiologie am Universitätsklinikum Freiburg, spricht am

darüber, wie der Mensch mit einer optimalen Ernährung gesund werden und langfristig bleiben kann. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Prävention – für ein gesundes Leben“ statt.

Eine allgemeingültige Formel für gesunde Ernährung ist nicht leicht zu erstellen. In den vergangenen Jahren sorgten zahlreiche, sich zum Teil widersprechende Empfehlungen für mehr Verwirrung als Klarheit: Zunächst galten sowohl eine fettarme Diät als auch eine kohlehydratarme Ernährung als besonders empfehlenswert. Seit neuestem beliebt ist die Paleo-Diät – eine Kost bei der Fleisch und Eiweiß im Vordergrund stehen, wie es bei unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit der Fall war. Ebenfalls angesagt ist im Unterschied dazu auch die mediterrane Diät aus frischen Zutaten mit viel Gemüse und hochwertigen Olivenölen.

Um den richtigen Weg durch den Dschungel aus Ernährungstipps zu weisen, wird Prof. Michels in ihrem Vortrag Ratschläge geben, welche Ernährung grundsätzlich empfehlenswert ist, welche Bedeutung der Ernährung bei der Erhaltung der Gesundheit sowie bei bestehender Krankheit zukommt und ob bestimmte Ernährungsweisen Krankheiten heilen oder zumindest lindern können.

Ein insgesamt gesünderer Lebensstil könnte dazu beitragen, einen großen Teil der häufigsten Volkskrankheiten zu verhindern. Allein 80 Prozent der Herzkreislauferkrankungen und 90 Prozent der Diabetesfälle ließen sich mit einer Umstellung der Lebensgewohnheiten vermeiden. Dazu gehören neben einer gesunden Ernährung auch Gewichtsabnahme, Nichtrauchen und ein Minimum an regelmäßiger körperlicher Bewegung.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Kontakt:
Prof. Dr. Dr. Karin Michels
Direktorin
Institut für Prävention und Tumorepidemiologie
Telefon: 0761 270-77360
tumorepidemiologie@uniklinik-freiburg.de

(Quelle: Universitätsklinikum Freiburg)

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT