Freiburg: UFO am Himmel von Südbaden

Ufo, Meteorit oder Komet? Unbekannte Lichterscheinung sorgt bei deutschen und Schweizer Polizeinotrufen für zahlreiche Anrufe.

Freiburg: Am gestrigen Abend, gegen 22.3o Uhr, meldeten zahlreiche beunruhigte Bürger unabhängig voneinander, “die Sichtung von Lichterscheinungen am Nachthimmel”, wie es in einer Pressemeldung der Polizei Freiburg heißt. Diese vorsichtige Formulierung, bestätigte sich nach kurzer Recherche in etwas prägnanterer Form und es gab auch auf der Ufo Datenbank entsprechende Sichtmeldungen.

Hessen, Baden Württemberg und die Schweiz wurden demnach

Von einem UFO heimgesucht

Nicht auszudenken, wenn dieses Ufo womöglich nicht in friedlicher Absicht, auch noch gelandet wäre. Noch dazu, ohne vorher ordnungsgemäß angekündigt worden zu sein.

Völlig unbemerkt von unseren Luftabwehrsystemen, hatte sich dieses Ufo in den deutschen Luftraum gewagt und machte auch vor dem Luftraum der Schweizer Eidgenossen keinen Halt.

Dank der ufo-datenbank, gibt es dennoch eine fast lückenlose Beweisführung, mir der man die Täter überführen könnte, sollte man der Besatzung des Ufos jemals habhaft werden.

Sogar Bildmatereal in Form mehrerer Videos konnte für immer im World Wide Web “gesichert” werden, so dass nun auch die NSA sowie andere Geheimdienste, die meist selbst im Real Live nicht durch besonders effektive Beweisführung glänzen konnten, auch hier wie gewohnt, auf die Recherchearbeit der europäischen Bürger und Medien zurück greifen können.

Dazu noch mit dem immensen Vorteil, dass dieses Beweismatereal nicht auf mysteriöse Weise verschwindet, sondern in unbekannter Anzahl im Web immer wieder aufzuspüren ist.

Wer sich schon mit dem Thema UFOs auseinander gesetzt hat, weiß dass dieses Wort für Unbekanntes Flug Objekt steht – und nichts anderes, hat gestern Abend den Süddeutschen und den Schweizer Luftraum durchquert ;-)

Wir haben diese ungewöhnliche Meldung nun zum Anlas genommen, unsere Leser mit einem kleinen Scherz in den April zu schicken. :-D

Die Pressemeldung der Polizei Freiburg dazu, ist jedoch wie sie selbst versichern KEIN Aprilscherz, wenn es sich auch bei dem UFO am ehesten um einen Meteoriten gehandelt haben dürfte, der gestern Abend für eine Vielzahl von Notrufen bei der Polizei Freiburg sorgte.

Wie so oft bei unangekündigten Ereignissen, sind es Amateurvideos die es erst ermöglichen, solche Momente auch visuell festzuhalten ;-)

Entdeckt auf YouTube:

9 KOMMENTARE

  1. Auch wenn heute der 1. April ist, hat meine Beobachtung nichts, aber auch garnichts mit einem Aprilscherz zu tun.
    Kometen oder was es immer auch war, kümmern sich nicht um unsere Zeitrechnung.
    Gestern Nacht um ca. 22:30 befuhr ich mit einem LKW die A8 München Richtung Stuttgart. Kurz vor der Ausfart Ulm-West bemerkte ich einen hellgrünen Feuerball mit orangenem Schweif auf ungefähr 1Uhr meiner Windschutzscheibe der über mich hinwegzog, also in östliche Richtung. Ich hab daß bestimmt 5-6Sekunden beobachtet Wenn man ein altes 5 Markstück an die Scheibe kleben würde, entspräche es in etwar der Grösse in der ich “es” gesehen habe, meine damit den Grünen Ball. Der Orangene Schweif war ungefähr 10 mal so lang. Zuerst dachte ich an eine verirrten überdimensionalle Rakette eines Bastlers oder gibts hier einen Truppenübungsplatz?
    Letzteres fehlanzeige, hat mir die Polizei versichert. Nach all dem was ich auf der Seite gelesen habe muß es doch wohl ein Komet gewesswn sein. oder?

  2. Da bin ich aber froh in NRW zu wohnen, dann war es hier zumindest ein Meteor und keine kleinen grünen Männchen. :-) Ich habe den Boliden selber gesehen, faszinierend, wunderschön! Ich bin dankbar zu dem Zeitpunkt gerade aus dem Fenster geschaut zu haben. Das Datum ist denkbar ungünstig, es glaubt einem keine Sau……also bitte liebes Universum, das nächste mal bitte nicht am Abend vor dem 01. April.

  3. Doch, ich glaubs dir ! Habe selber mit meiner Frau das Teil ca. 15sek lang sehen können. Habe schon einige Sternschnuppen gesehen, aber das Teil war definitiv größer. Die Jungs und Mädels vom DLR beschäftigen sich auch gerade mit dem Objekt.

  4. ich hab es auch gesehen. Ich war mit dem Auto an der Ampel mit einem Kumpel. Dann sah ich das Licht um die 70 grad Winkle nach oben in dem Himmel. war breit wie ein 2 cent münze, die Sternen in himmel waren wie ein Gerstenkorn (um so zu vergleichen) . Der fiel SENKRECHT nach unten mit sehr langsame Geschwindigkeit. Von 70 bis auf 20 grad in langsame Geschwindigkeit um die 15 Sekunden, ich dachte war es abstürzende . Das merkwürdige war, das es konstant fiel und die Helligkeit hat sich kaum verändert Ich habe kein Meteoriten schweif gesehen, Ich dachte es war ein fallende Flugzeug. Dann hab ich mein Kolloge den Beifahrer gefragt ob er das auch sieht und der sagte ja. Ich hab gemeint wir sollten notruf rufen wegen Flugzeugabsturz aber wir haben es nicht gemacht. Das Licht war gleichförmig wie Halogenlampe und hat nicht gestreut wie das Licht von Sternen, und war nicht intensiv halogen halt… Um die 20 Grad hat es angefangen zu flackern(da war ein baum davor weiss ich nicht ob das flackern davon kamm) und das licht ist orange rot wieder hell bis es verschwunde wurde. Ich holl mir ein teleskop

  5. Ja – den Meteoriten gab es tatsächlich – nur dass es ein UFO im Sinne von Außerirdischen war – ist mehr als unwahrscheinlich – nur auf diese Bezeichnung “UFO” bezieht sich der Aprilscherz ;-)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here