Freiburg: Toller ZMF-Start mit dem John Butler Trio

ZMF Freiburg John Butler Trio
John Butler Trio beim ZMF - Bild © Roman Willaredt

John Butler Trio

Heute wurde das 37. ZMF in Freiburg offiziell eröffnet. Im Zirkuszelt präsentierte Loreena McKennit ihre keltische Weltmusik und im Spiegelzelt rockte das John Butler Trio und wir waren dabei.

John Butler ist ein Ausnahmekünstler der in Australien aufgewachsen ist und als Straßenmusiker angefangen hat. Ein sympathischer Musiker der sich sehr bodenständig bei seinem Publikum präsentiert.

Immer wieder erzählt er die Geschichten seiner Songs, die meistens sehr speziell arrangiert sind. Besonders der Sound seiner Akustikgitarre wird oft durch den Einsatz von technischen Geräten stark verfremdet.

Vom Orgelsound bis hin zu Jimmy Hendrix Klängen entlockt er seinen 6 Gitarren-Saiten alles. Seine Songs sind poppig, rockig  mit einem Hauch von Folk und Blueselementen, aber immer eingängig und melodiös.

Die Musiker die ihn begleiten, waren absolut überzeugend. Man spürte die Spielfreude und die Routine die diese Band besitzt. Übrigens bleibt noch zu erwähnen dass die Band nicht als Trio, sondern als Quartett auftrat, was dem Sound jedoch keinesfalls schadete.

Wir haben das Konzert genossen und werden garantiert das nächste mal wieder hingehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here