Freiburg: Polizeibericht vom 27.11.2013

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg–Betzenhausen,

Betrügerischer „Handwerker“

Warnhinweis der Polizeidirektion Freiburg

Mit einem sehr fiesen Trick hat ein unbekannter Ganove am Dienstagnachmittag zwischen 16:00 – 17:00 Uhr eine über 80 Jahre alte Dame Am Bischofskreuz betrogen.

Der Mann gab sich als Handwerker aus. Er gab an, wegen eines Wasserrohrbruchs ins Gebäude gerufen worden zu sein. Mit diesem fiesen Trick verschaffte er sich unberechtigten Zugang zur Wohnung der alten Dame. Dort hatte er sie abgelenkt und ihr aus einer Kommode zwei Halsketten, zwei Eheringe, eine goldene Armbanduhr und zwei leere Geldbörsen gestohlen. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 1.000 EUR. Der ideelle Wert für die alte Dame ist deutlich höher.

Beschreibung des Betrügers:

  • männlich
  • ca. 30 – 40 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • schlank
  • dunkel, kurze Haare

Der Mann trug zur Tatzeit eine blaue Handwerkerkleidung.

Warnhinweis und Erreichbarkeit der Polizei:

Die Polizeidirektion Freiburg warnt ausdrücklich vor solchen betrügerischen Machenschaften. Sie bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.

Hinweise in dieser Sache nimmt das Polizeirevier Freiburg-Nord rund um die Uhr unter der Anschlussnummer 0761 / 882-4221 entgegen. Tagsüber sind die Ermittler des zuständigen Polizeipostens Freiburg-Weststadt unter der Telefonnummer 0761 / 89 78 78-0 zu erreichen.

Badenweiler,

Waschbärdame Emily ist wieder Zuhause

Ergänzungsmeldung zu “Waschbär auf Tour”

Der Ausflug der Waschbärdame Emily ist zu Ende. Emily konnte in der Nacht von Samstag, 24. November, auf Sonntag, 25. November, im Müllheimer Ortsteil Vögisheim mit einer Lebendfalle wieder eingefangen werden.

Die Waschbärin, welche seit dem 09. November ausgebüchst war, wurde von ihren Eigentümern wieder nach Hause gebracht, wo sie nun ihren beiden Geschwistern über das 14-Tägige Abenteuer berichten kann.

Löffingen – K4994,

Unfall mit Verletzten

Fußgängerin und ihr Hund glücklicherweise nur leicht verletzt

Am 26.11.2013, gegen 14.14 Uhr, befuhr ein Pkw-Führer die K4994 von Dittishausen in Richtung Löffingen. Am Ausgang der sogenannten „Oele-Kurve“ gerät der Fahrzeugführer in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit und Fahrbahnglätte ins Schleudern, kommt anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und fährt eine Böschung hinauf. Das Fahrzeug bleibt dort an einem Baumstumpf hängen, überschlägt sich und kommt auf dem Dach auf der Fahrbahn zum Liegen.

Eine entgegenkommende Fußgängerin, welche mit ihrem Hund dort läuft, kann nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wird von dem Fahrzeug am linken Knie gestreift, bevor sich dieses überschlägt. Ihr Hund, welcher links neben ihr lief, war schon kurz zuvor vom Fahrzeug erfasst und durch die Luft geschleudert worden. Die Hundehalterin und ihr Tier wurden beide glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der ebenfalls leicht verletzte Fahrzeugführer wurde vom DRK zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000,00 Euro.

Freiburg, Merzhauser Straße, Günterstalstraße,

44 Radler missachten Rotlicht

Schlechte Nachrichten hat die Polizeidirektion Freiburg was das „Rotlichtverhalten“ von Fahrradfahrern anbelangt: Am Dienstag war in der Zeit von 8:30 Uhr bis 11:00 Uhr an der Merzhauser Straße kontrolliert worden. Unterstützt wurde die Freiburger Polizei von Beamten der Bereitschaftspolizeidirektion Lahr. 16 Fahrradfahrer missachteten das Rotlicht. Sie waren einfach weiter gefahren.

An der Günterstalstraße fiel die Bilanz noch heftiger aus: Dort war von 13:20 Uhr bis 15:30 Uhr kontrolliert worden. Hier mussten 28 Fahrradfahrer beanstandet werden.

Die Folgen sind gravierend: Wer eine rot zeigende Ampel als Fahrradfahrer missachtet, obwohl bereits mehr als eine Sekunde rot aufleuchtet, muss mit einem Bußgeld von 100 EUR rechnen. Außerdem ist ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg fällig.

Die Polizeidirektion Freiburg weist ausdrücklich darauf hin, dass die Kontrollen auch in nächster Zeit durchgeführt werden.

(Quelle: PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here