Freiburg: Polizeibericht vom 21.8.2013

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg, Littenweiler,

Reifen zerstochen am Giersbergweg

Zeugenaufruf des Polizeipostens Freiburg-Littenweiler; Telefon 0761/611160

Am späten Dienstagabend, kurz vor Mitternacht, wurde aus dem Giersbergweg im Stadtteil Littenweiler gemeldet, dass an insgesamt sechs geparkten Autos, die nahe zu einer Wendeplatte abgestellt waren, jeweils die beiden rechten Reifen zerstochen wurden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Zu vermuten ist, dass der „Reifenstecher“ sich über das Parkverhalten der Autofahrer geärgert hat. Wer Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Freiburg-Littenweiler in Verbindung zu setzen. Telefon: 0761/611160.

Eichstetten,

Unfall

Verletzte Rollerfahrerin

Sachschaden in Höhe von etwa 2.800 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 20. August 2013 um 9.15 Uhr in Eichstetten ereignete. Hier fuhr eine Pkw-Fahrerin von einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand aus in den fließenden Verkehr der Hauptstraße ein und übersah hierbei eine von hinten heranfahrende Motorrollerfahrerin. Es kam zur Kollision und die Zweiradfahrerin stürzte. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Ihringen,

Unfallflucht

Am Montag, 19. August 2013, ereignete sich gegen 11.30 Uhr in der Kirchstraße in Ihringen ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher sich unerlaubt entfernte. Zuvor hatte er auf der Fahrt in östlicher Fahrtrichtung einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Pkw mit dem Spiegel gestreift und Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro verursacht.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667/9117-0 entgegen.

March-Hugstetten,

Verkehrsunfall

Verkehrsunfallflucht

Am 20. August 2013 ereignete sich um 9.45 Uhr in March-Hugstetten ein Verkehrsunfall, bei dem einer der Beteiligten Unfallflucht beging. Auf der Landstraße kam es innerorts zu einem Streifvorgang sich begegnender Pkws. Einer der Fahrer übersteuerte in der Folge sein Fahrzeug und kam auf den rechten Gehweg. Hierbei wurden zusätzlich zum Spiegel noch die rechte Vorderfelge und die Radaufhängung beschädigt. Der Fahrer des anderen Fahrzeuges entfernte sich unerlaubt. Die Schadenshöhe an dem einen Fahrzeug beträgt etwa 2.000 Euro.

Das Polizeirevier Breisach ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht.

Neuenburg,

Katalysatoren entwendet

Die unbekannten Täter hatten es auf zwei VW Sharan abgesehen

In Neuenburg haben Unbekannte an zwei geparkten Pkw’s der Marke VW, Typ Sharan, fachmännisch Katalysatoren ausgebaut.

Der oder die Täter machten sich am frühen Dienstagmorgen, 20. August, gegen 02.00 Uhr in der Zähringerstraße und in der Nacht von Dienstag, 20. August, auf Mittwoch, 21. August, in der Carl-Orff-Straße an den Fahrzeugen zu schaffen. In beiden Fällen entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 2.800 Euro. Offensichtlich haben die Täter bei der Suche nach geeigneten, baugleichen Fahrzeugen die Tatorte zuvor ausbaldowert und dürften den Anwohnern aufgefallen sein.

Hinweise zu den Tätern, deren Fahrzeug oder zum Verbleib der Ersatzteile, nimmt die Polizei in Neuenburg, Tel. 07631-748090, entgegen.

Gundelfingen, Alte Bundesstraße,

Unfallflucht in der Tiefgarage

Zeugenaufruf des Polizeipostens Gundelfingen, Telefon 0761/5036590

Aktuell ermittelt der Polizeiposten Gundelfingen wegen einer Unfallflucht in einer Tiefgarage, die an der „Alten Bundesstraße“ liegt. Die Tiefgarage ist öffentlich zugänglich und gehört zu einem Discounter. Dort war ein schwarzer Ford-Fiesta geparkt, der durch einen unbekannten Fahrzeugführer vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Die Ermittler des Polizeipostens hoffen auf Zeugenhinweise. Am beschädigten Fahrzeug konnten helle Farbantragungen gesichert werden. Hinweise bitte an den Polizeiposten Gundelfingen unter der Anschlussnummer 0761/5036590. Rund um die Uhr nimmt das Polizeirevier Freiburg-Nord Hinweise in dieser Sache entgegen (0761/882-4221).

(Quelle: PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here