Freiburg: Polizeibericht vom 21.5.2012

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg, Altstadt, Stadttheater – Fassadenkletterer beim Freiburger Stadttheater

Fassadenkletterer verließ der Mut – Polizei musste retten

Am Sonntagmorgen 20.05.2012, gegen 08.30 Uhr, staunten Passanten beim Freiburger Stadttheater nicht schlecht, als sie zwei junge Männer auf einem Fenstersims, an der Außenfassade des Stadttheaters beim Hauptportal, feststellten.

Die hinzugerufene Polizei stellte fest, dass den beiden 17-jährigen Fassadenkletterern zwar der Aufstieg gelungen war, der Mut zum abstiegaber, verlassen hatte.

Die beiden jungen Männer hatten schließlich nur noch den Ausweg, ein im oberen Bereich gelegenes Fenster einzuschlagen, um ins Innere des Gebäudes im ersten Obergeschoss, zu gelangen.

Durch eine Verantwortliche des Stadttheaters konnten die Polizeibeamten vor Ort in das Gebäude gelangen und die beiden jungen Männer über das eingeschlagene Fenster ins Innere holen. Beide wurden nach der Rettung den Eltern überstellt. Bei beiden Kletterern konnte eine Alkoholisierung von 0,7 Promille bzw. 1,1 Promille festgestellt werden.

Tatvorwurf nun: Hausfriedensbruch und die Sachbeschädigung.

Müllheim: Sitzgelegenheiten entwendet

Unbekannte entwenden einen Sonnenschirm, drei Bistrotische und 14 Stühle

Drei runde Bistrotische, einen Sonnenschirm mit Werbeaufdruck „Erdinger Weißbier“ und 14 Gartenstühle hatten Diebe in der Nacht von Freitag, 18. Mai, auf Samstag, 19. Mai, in Müllheim entwendet. Die Täter hatten die Gegenstände von der Freisitzfläche eines Cafes am Lindle gestohlen.

Außerdem wurde die Bodenverankerung des entwendeten Sonnenschirms beschädigt. Dem Eigentümer entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von etwa 1.400 Euro. Die Polizei Müllheim bitte um Hinweise zu den Tätern und zum Verbleib des Diebesgutes unter, Tel. 07631-17880.

Titisee: Betrunken und ohne Führerschein – Kurze Verfolgungsfahrt

Am 21.05.2012, um 01:38 Uhr, stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Titisee-Neustadt ein Pkw-Fahrer auf der B31, Höhe Einfahrt Titisee-West in Fahrtrichtung Freiburg, fest, der mit seinem Fahrzeug in Schlangenlinien fuhr.

Als die Beamten kurze Zeit später Anhaltezeichen gaben, beschleunigte der Fahrzeugführer in Höhe des Parkplatzes “Grafenwäldele” und überholte noch im Kurvenbereich einen Lkw, bevor er unvermittelt sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremste und anhielt.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer Alkohol genossen hatte und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Prüfung sollte in der kommenden Woche stattfinden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die entsprechende Anzeige an die Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Gegen den Fahrzeughalter wird zudem noch Anzeige wegen Zulassen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgelegt.

Freiburg:  B 31, Tunnel – 26 Jahre alter Motorradfahrer verunglückt

Gegen die Tunnelwand gefahren – Keine Lebensgefahr

Am Samstagabend, um 18.00 Uhr, verunglückte ein 26 Jahre alter Motorradfahrer aus der Ortenau in der Nordröhre des Stadttunnels mit seinem neuen Motorrad (Erstzulassung März/2012).

Der Unfall mit der neuen Maschine, die nur knapp über 1.100 km auf dem Tacho hatte, ereignete sich stadteinwärts in der Ausgangskurve. Der Fahrer prallte gegen die linke Tunnelwand. Er wurde in ein Krankenhaus eingewiesen. Lebensgefahr besteht nicht. Die Maschine des Herstellers KTM wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Zur Bergung des Verletzten und zur Unfallaufnahme wurde der Tunnel in stadteinwärtiger Richtung für zwei Stunden gesperrt.

Die Verkehrspolizei Freiburg, Telefon 0761/882-4371, ermittelt.

Titisee-Neustadt: Verkehrsunfälle

Am Samstag, 19.05.2012, gegen 12.19 Uhr, geriet ein 52jähriger Motorradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf der B317 von Feldberg in Richtung Titisee auf die linke Fahrbahnseite. Dort stieß er mit 2 entgegenkommenden Motorradfahrern zusammen. Alle drei beteiligten Personen wurden verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca 10.000,- Euro. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ebenfalls am Samstag, gegen 16.40 Uhr kam eine 30jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße 4985 im Bereich Neustadt-Langenordnach von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und landete in einem Bach. Pkw und Fahrerin mußten von der Feuerwehr geborgen werden. Die Frau wurde verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca 5.000,- Euro. Auch hier wurde der Unfall durch das Polizeirevier Tititsee-Neustadt aufgenommen.

(Quelle: PD Freiburg)

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here