Freiburg: Polizeibericht vom 18.5.2012

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg-Stühlinger: Friedhofstraße, Einmündung Kenzinger Straße –  Nötigung im Straßenverkehr

 Pkw-Fahrer zwei mal überholt und ausgebremst – Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagnachmittag (17.05.2012), gegen 15.00 Uhr, soll nach derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei ein Pkw-Lenker auf der Friedhofstraße zwei mal von einem Pkw-Lenker eines Renaults Espace überholt und beim Wiedereinscheren ausgebremst worden sein.

Der Geschädigte Pkw-Lenker soll hierbei zum starken Abbremsen seines Fahrzeugs gezwungen worden sein, um einen Unfall zu vermeiden. Die Polizei kann bei der Friedhofstraße, Ecke Kenzinger Straße beide Verkehrsteilnehmer feststellen. Zu einem Unfall oder Schäden an den Fahrzeugen kommt es bei den beschriebenen Fahrmanövern jedoch nicht.

Aufgrund der unklaren Sachlage benötigt die Verkehrspolizei Zeugen zu diesem Sachverhalt, die sich unter der Telefonnummer 0761/882-4371 rund um die Uhr melden können.

Freiburg-Opfingen, Kindergarten am Mühlenbach – Einbruchsdiebstahl

Dreister Einbruch in Kindergarten – Polizei sucht Zeugen und Hinweisgeber

Über die Feiertage (16.05.2012 bis 18.05.2012) suchten Einbrecher den Kindergarten am Mühlenbach in Freiburg-Opfingen heim. Mit einem Stein wurde eine Fenster des Kindergartens eingeschlagen, sodass der oder die Täter in den Kindergarten gelangten.

Entwendet wurden zwei Laptops, eine Digitalkamera (Marke: Sony / Cyber-Shot), mehrere hundert Euro Bargeld sowie ein Gewinnscheck einer Großmarktkette in Höhe von 1.000,00 EUR.

Der entstandene Sachschaden durch den Einbruch ist nicht unerheblich und beträgt mindesten mehrere hundert Euro. Die Ermittler konnten am Tatort Spuren sichern.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd sucht in diesem Zusammenhang Zeugen und Hinweisgeber zu diesem Einbruch, die sich unter der Telefonnummer 0761/882-4421 rund um die Uhr melden können. Auch der Polizeiposten Rieselfeld nimmt unter der Telefonnummer 0761/476870-0 Hinweise zu den Ermittlungen entgegen.

Freiburg: Bad Krozingen – Hilti Bohrhammer entwendet

Dieb nutzte unfallbedingte Abwesenheit aus und entwendete eine hochwertige Baumaschine

Auf einer Baustelle in der Basler Straße in Bad Krozingen machte sich ein Dieb die Abwesenheit von zwei Arbeitern zu Nutze und entwendete einen hochwertigen Akku Bohrhammer der Marke Hilti im Wert von ca. 1.200 Euro. Am Freitagmorgen, 11. Mai, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr brachte ein Arbeiter seinen verunfallten Kollegen in eine Klinik.

Bei dessen Rückkehr hatte ein Unbekannter die Baumaschine entwendet. Hinweise zum Täter und zum Verbleib des Bohrhammers nimmt der Polizeiposten Bad Krozingen unter, Tel. 07633-938240, entgegen.

Titisee-Neustadt:  Unfallflucht

Heller Pkw, Marke Renault, Twingo beschädigt

Wie heute erst der Polizei gemeldet wurde, wurde vermutlich am Dienstag, 15.05.2012, zwischen 16.20 und 16.50 Uhr, ein heller Pkw, Renault, Twingo durch unbekannten Pkw-Fahrer beschädigt. Das geschädigte Fahrzeug war in Neustadt, in der Titiseestraße, beim sog. “Ärztehaus” geparkt. Der Verursacher beschädigte den Pkw vermutlich beim Ein- oder Ausparken; der Schaden beträgt ca. 2.000,- €.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Titisee-Neustadt (Tel. 07651/93360).

Titisee-Neustadt: Dieseldiebstahl

Erneut aus drei Lkw Dieselkraftstoff gestohlen

Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 16.05.2012, 16:00 Uhr und Freitag, 18.05.2012, 05:30 Uhr, wurden an drei im Gewerbegebiet Titisee abgestellten Lkw der Tank gewaltsam geöffnet und insgesamt knapp 900 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt und entwendet.

Bei einem vierten Lkw scheiterte der Versuch, den Tank aufzubrechen. Neben dem Schaden durch den Kraftstoffdiebstahl wurde auch nicht unerheblicher Sachschaden an den Fahrzeugen verursacht.

Verdächtige Wahrnehmungen bitte dem Polizeirevier Titisee-Neustadt (Tel. 07651/93360) mitteilen.

Titisee-Neustadt: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Baustellenampel beseitigt

Die Verkehrsregelung an der Straßenbaustelle im Bereich der sog. “Kirchsteige” (K 4964) erfolgt durch eine Lichtzeichenanlage. Im Zeitraum von Donnerstag, 17.05.2012, 20.00 Uhr und Freitag, 18.05.2012, 05.30 Uhr wurden beide Ampeln durch unbekannte Täter zur Seite gelegt, wobei die Glasabdeckung einer Ampel dabei beschädigt wurde.

Glücklicherweise ereignete sich dadurch kein Unfall. Bis die Ampeln wieder funktionstüchtig und aufgestellt waren, musste der Verkehrsregelung durch die Polizei erfolgen.

Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Titisee-Neustadt (T. 07651/93360) erbeten.

Freiburg-Brühl, Hermann-Mitsch-Straße,Einsteinstraße:  Pkw-Unfall

Verkehrsunfalll im Kreuzungsbereich nach möglicher “Rotlichtfahrt” – Polizei sucht Zeugen

Heute Mittag (18.05.2012), gegen 12.00 Uhr, kam es zur Kollision zwischen einem 68-jährigen Pkw-Lenker eines weißen Mercedes Sprinter und einem 19-jährigen Fahrer eines silberfarbenen Peugeot 306 im Kreuzungsbereich der Hermann-Mitsch-Straße / Einsteinstraße.

An der Unfallstelle geben beide Verkehrsteilnehmer an, während der Grünlichtphase in die Kreuzung eingefahren zu sein. Nun ermittelt die Verkehrspolizei Freiburg zunächst wegen des Verkehrsunfall sowie einer möglichen “Rotlichtfahrt” gegen beide Unfallbeteiligte. Es entstand größerer Sachschaden sowohl an dem silbernen Kleinwagen als auch an dem weißen Mercedes Sprinter.

Die Ermittler der Verkehrspolizei suchen Unfallzeugen die sich unter der Telefonnummer 0761-882/4371 melden können.

(Quelle PD Freiburg)

Weitere Polizeimeldungen vom 18.5. 2012 auf Regiorebellen

Heitersheim – Unfall – PKW ausgebrannt und fünf Verletzte

A5 – Unfall zwischen Motorrad und PKW – Höhe Schauinsland Rastanlage

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here