Freiburg: Polizeibericht vom 14.4.2012

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg, Bismarckallee, Rosastraße: Radfahrunfall

Radfahrer kollidiert mit Pkw – Verkehrspolizei sucht Zeugen

Am Freitagmorgen, 11.05.2012, gegen 09.00 Uhr, kommt es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 38-jährigen Radfahrer und einem Fahrzeuglenker eines BMW auf der Rosastraße, Ecke Bismarckstraße.

Der Radfahrer, der die Bismarckallee in Richtung Bahnhof befährt, wird aus derzeit unklarer Sachlage, von einem BMW-Fahrer erfasst und durch den Unfall nicht unerheblich verletzt.

Der Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt nach derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei keinen Fahrradhelm. Weiter konnte festgestellt werden, dass zum Unfallzeitpunkt am Fahrbahnrand unmittelbar vor der Kreuzung ein LKW verbotswidrig geparkt war und für eine Sichtbeeinträchtigung gesorgt haben soll.

Der verunfallte Radfahrer musste auf Grund seiner Verletzungen vorsorglich in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von knapp 1.000 Euro.

Die Verkehrspolizei Freiburg sucht nun Zeugen des Unfalls, die sich unter der Telefonnummer 0761/882-4371, melden können.

Auggen: In Schlangenlinien

Trunkenheitsfahrt

Durch seine Schlangenlinien-Fahrt ist am frühen Sonntagmorgen gegen 04.25 Uhr ein 26-jähriger französischer Autofahrer auf der B3 bei Auggen einer Polizeistreife aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich der Grund für die unsichere Fahrweise schnell heraus. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Der Mann musste zur Blutentnahme

Müllheim:  Unfallflucht

Zeugen gesucht

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte beim Ein- oder Ausparken auf dem Bahnhofsparkplatz in der Klosterrunsstraße beide Türen der linken Fahrzeugseite eines Pkw Mazda. Der Verursacher machte sich auf und davon, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro zu kümmern. Der Unfall ereignete sich zwischen Samstag, 12.05.2012, 11.00 Uhr und Sonntag, 13.05.2012, 22.00 Uhr. Die Müllheimer Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise unter 07631/1788-0.

Vogtsburg-Burkheim: Diebstahl

Zaun überstiegen

Aus einer noch im Bau befindlichen Gartenhütte wurden im Zeitraum 12.05.12, 19 Uhr, und 13.05.12, 17 Uhr, ein Werkzeugkoffer und ein Spaltwerkzeug entwendet. Der Täter war nach Übersteigen eines Zaunes auf das in einer Kleingartenanlage in Vogtsburg-Burkheim gelegene Grundstück gelangt.

Breisach: Verkehrsunfallflucht

Zeugin notiert Kennzeichen

Durch die Mithilfe einer Zeugin konnte eine Unfallflucht in Breisach geklärt werden. Die Frau hatte beobachtet, wie am 13.05.2012, um 14.50 Uhr, in der Kupfertorstraße ein Pkw-Führer beim Ausparken gegen ein geparktes Auto stieß, wodurch Sachschaden verursacht wurde. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich weiter darum zu kümmern.

Durch das abgelesene und aufnotierte Fahrzeugkennzeichen konnte der Verursacher ermittelt werden. Er wird angezeigt.

Müllheim: Auto zerkratzt

Beträchtlicher Schaden

Am Sonntag zwischen 17.55 Uhr und 19.40 Uhr wurde an einem im Sonnholenweg vor der Grundschule in Britzingen geparkten schwarzen Mercedes-Benz der SLK-Klasse die gesamte linke Fahrzeugseite und das Fahrzeugheck mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt schätzungsweise 2.500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Müllheim unter Tel. 07631/1788-0 entgegen.

Breisach: Fahren unter Alkoholeinwirkung

Anzeige

Zu tief ins Glas geschaut hatte eine französische Fahrzeugführerin, die am 13.05.2012, gg. 06.15 Uhr, in der Josef-Bueb-Straße in Breisach von einer Streifenbesatzung einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Da sie eine leichte Alkoholfahne hatte, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Messergebnis lag knapp über 0,8 Promille. Es wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und die Fahrerin wird angezeigt.

Titisee-Neustadt: Von der Fahrbahn abgekommen

Gegen einen Baum geprallt

Am 14.05.2012 kam es um 09:15 Uhr in der Donaueschinger Straße in Titisee-Neustadt, ca. 250 Meter nach der Einfahrt zum Parkplatz Lidl, zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer befuhr die Donaueschinger Straße in südöstlicher Richtung. In einer Linkskurve kam er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und prallte gegen einen dort stehenden Baum.

Im weiteren Verlauf stürzte der Pkw ca. 15 Meter eine Böschung hinab und kam dort zum Stehen. Für den Unfall ursächlich waren offenbar gesundheitliche Probleme beim Fahrzeuglenker. Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt war mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Der Fahrer des Unfallfahrzeugs wurde leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Titisee-Neustadt: Arbeitsunfall

Glimpflicher Ausgang

Am 14.05.2012 kam es um 09:10 Uhr in Neustadt in der Titiseestraße, in einem Autohaus, zu einem Arbeitsunfall. Im Zuge einer Hallenerweiterung sollte ein T-Träger mit einem Gewicht von ca. einer Tonne unter einer Hallendecke montiert werden.

Ein auf einer Leiter stehender Arbeiter, der anschließend den Träger anschrauben sollte, kam zu Fall, als die Gabel eines Radladers, auf dem der Träger lag, nach vorne abkippte und gegen die Leiter fiel. Der Arbeiter konnte sich zunächst an der Decke in ca. drei Meter Höhe festhalten, musste dann aber loslassen und stürzte auf den betonierten Hallenboden.

Glücklicherweise zog er sich dabei keine schlimmeren Verletzungen zu. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Polizei und Gewerbeaufsichtsamt haben die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Freiburg-Herdern, Deutschordensstraße: Trickdiebstahl zum Nachteil einer 99 Jahre alten Greisin

Skrupelloser Dieb in Altenwohnheim – Polizei sucht Zeugen

Wie der Polizei Freiburg erst jetzt bekannt wurde, bestahl am Dienstagnachmittag (08.05.2012), gegen 15.30 Uhr, ein skrupelloser Trickdieb eine 99-jährige Bewohnerin einer Altenwohnanlage im Stadtteil Freiburg-Herdern.

Der 25 bis 30 Jahre alte Täter mit schlanker Statur, kurzem, dunklem Haar, bekleidet zur Tatzeit mit einer Jeans und einem weinroten Kapuzenshirt, verschaffte sich als vermeintlicher Versicherungsvertreter Zutritt zur Wohnung der älteren Dame.

Die gebrechliche Bewohnerin, die u.a. auf eine Gehhilfe angewiesen ist, konnte sich nicht gegen den gemeinen Gauner wehren, der die gesamte Wohnung in ihrem Beisein nach Bargeld und Schmuck durchsuchte. Als die Suche des Täters erfolglos blieb, ging er dazu über, den Ehering sowie den Witwenring (Gravuren: H.2.3.35 und F.2.3.35) der alten Dame vom Finger zu ziehen.

Die Dame war nicht in der Lage, sich gegen den abscheulichen Übergriff zu wehren, so dass der Täter mit den beiden Ringen als Beute fliehen konnte.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord sucht nun Zeugen oder Hinweisgeber, die sich unter der Telefonnummer 0761/882-4221 rund um die Uhr melden können.

Freiburg, Sundgauallee: Unfall an der Haltestelle Betzenhauser Torplatz

Wie war die Ampelschaltung?

Eine Fußgängerin meldet am 14.05.2012 einen Verkehrsunfall, der sich bereits am vergangenen Mittwoch, 09.05.2012, um 11.15 Uhr, in Freiburg, Sundgauallee, Haltestelle Betzenhauser Torplatz, zugetragen hat.

Der Unfall geschah beim Überqueren der Fahrbahn. Beteiligt waren ein Autofahrer (69) und eine Fußgängerin (30). Die Unfallbeteiligten tauschten die Personalien aus und der Autofahrer brachte die leichtverletzte Unfallgegnerin mit seinem Wagen nach Hause.

Die Verkehrspolizei Freiburg, Telefon 0761 / 882-4371, benötigt dennoch Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unfalls machen können.

(Quelle: PD Freiburg)

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here