Freiburg: Polizeibericht vom 12.4.2012

Freiburg
Polizei- Meldungen

Nächtliche Kontrolle gibt Rätsel auf – Polizei sucht Hinweise

Freiburg – Wiehre, Basler Straße / Schwimmbadstraße – Verdächtige Fahrzeuginsassen

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 04:00 Uhr, stellte die Polizei in der Basler Straße zwei junge Männer (beide 19 Jahre) in einem Ford Escort mit Freiburger Kennzeichen fest.

Bei einer Kontrolle der jungen Männer samt ihrem Pkw in der Schwimmbadstraße, finden die Beamten im Fahrzeuginneren diverses Werkzeug (Bolzenschneider / Schraubendreher /Taschenlampen), Maskierungsmittel (Sturmhauben / Handschuhe) sowie ein Navigationsgerät (Marke TomTom) und eine Überwachungskamera (Kameraattrappe).

Bei dem 19-jährigen Fahrer fiel zudem eine frisch blutende Wunde am rechten Arm und bei dem 19-jährigen Beifahrer frisch verschmutzte Oberbekleidung (Erdantragungen) auf.

Befragt zur nächtlichen Fahrt und die im Fahrzeug aufgefunden Gegenstände, machten die beiden jungen Männer keine oder nur widersprüchliche Angaben. Die Polizei ermittelt nun gegen die beiden Fahrzeuginsassen wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd (Tel: 0761 882-4421) sucht dringend Zeugen, Hinweisgeber oder mögliche Geschädigte zu diesem Sachverhalt.

Freiburg: Helfer verursacht Unfall und haut ab

Dreist

Besonders dreist verhielt sich ein junger Mann am Donnerstagmittag (ca. 12.00 Uhr) nach einem Verkehrsunfall, den er selbst verursachte hatte: Eine Autofahrerin, der es nicht gelang, ihren bei einem Verbrauchermarkt an der Carl-Kistner-Strasse im Stadtteil Haslach von anderen Fahrzeugen eingeparkten Wagen wegzufahren, hatte einen Passanten gebeten, ihr Auto wegzufahren.

Der Mann versuchte dies umgehend, stiess aber gegen einen anderen geparkten Pkw und verursachte dabei Sachschaden in Höhe von mindestens 3.000 Euro an den beiden Fahrzeugen. Dann stieg er aus und rannte weg.

Die verdutzte Autobesitzerin konnte ihm nicht folgen.

Die Ermittler der Freiburger Verkehrspolizei (Tel. 0761 / 882-4371) suchen nun Zeugen des Vorfalles.

Freiburg – Herdern: Radfahrunfall

Radler kollidiert mit ausparkendem Pkw – Polizei sucht Zeugen

Am späten Mittwochabend gegen 22:50 Uhr kam es auf der Stefan-Meier-Straße kurz vor der Einmündung zur Hermann-Herder-Straße zu einem Unfall. Beteiligt war ein 34-jähriger Radfahrer und ein 50-jähriger Pkw-Lenker.

Der Radler befuhr die Stefan-Meier-Straße in Richtung Freiburg-Zähringen. Der Fahrer eines VW-Kombi übersah offensichtlich den Verkehrsteilnehmer beim Ausparken und kollidierte mit dem Radler.

Der Radfahrer wurde leicht verletzt jedoch vorsorglich durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Die Ermittler der Verkehrspolizei Freiburg suchen in diesem Zusammenhang Zeugen des Unfalls, die sich unter der Telefonnummer 0761 882-4371 melden können.

(Quelle PD Freiburg)

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here