Freiburg: Polizeibericht vom 12.10.2012

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg, Diakoniekrankenhaus

22-jähriger Elektriker nach Kurzschluss verletzt

Freiburg-Landwasser, Wirthstraße

Stromunfall im Evangelischen Diakoniekrankenhaus Landwasser

Am Freitagmorgen, 12.10.2012, gegen 08.45 Uhr, kam es aus bislang noch nicht geklärter Ursache im Evangelischen Diakoniekrankenhaus in Freiburg-Landwasser bei Arbeiten an der Hauptstromversorgung des Krankenhauses zu einem Kurzschluss.

Ein 22-jähriger Elektriker,  erlitt dadurchVerbrennungen an Händen und Armen.

Mehr dazu…

March-Buchheim

Verkehrsunfall – 15.000 Euro Schaden

Unfallursache Alkohol

Ca. 1,5 Promille Alkohol hatte eine Pkw-Fahrer, der am 11.10.2012, kurz vor 19.30 Uhr, in March-Buchheim einen Unfall hatte.

Er war mit seinem Fahrzeug beim Befahren der Hauptstraße in Richtung Neuershausen in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Mauer geprallt und anschließend nach links abgewiesen worden. Hier kam er auf der Gegenfahrbahn zum Stehen, wobei noch ein entgegenkommendes Fahrzeug ausweichen musste, um nicht in den Unfall verwickelt zu werden.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt.

Ihringen

Versuchter Wohnungseinbruch

Geflüchtet

Zwei Personen flüchteten nach einem versuchten Wohnungseinbruch in Ihringen in der Straße Im Läger.

Ein Anwohner hatte am 11.10.2012, gegen 20.40 Uhr, vom Balkon der Nachbarn Geräusche wahrgenommen. Er sah nach dem Rechten, da er wusste, dass diese nicht zu Hause waren. Als er Schatten sah, stieß er einen Ruf aus, worauf hin zwei Personen flüchteten. An der Balkontüre konnten Hebelspuren festgestellt werden.

Schallstadt, Weinstraße

Unfall

Traktorfahrer stürzt mit Fahrzeug in den Bach

Verkehrspolizei sucht Zeugen

Am Donnerstagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, stellte die Polizei auf der Weinstraße (Höhe Bauhof) in der Gemeinde Schallstadt einen Traktorfahrer fest, der mit seinem Gefährt in einen neben der Strasse befindlichen Bach gestürzt war.

Nach derzeitigen Ermittlungen der Verkehrspolizei Freiburg verunfallte der Traktorfahrer alleinbeteiligt.

Am Unfallort war die Freiwillige Feuerwehr Schallstadt hinzugerufen worden, um das Fahrzeug aus dem Bach zu bergen und um mögliche größere Ölverschmutzungen im Bach zu verhindern.

Durch den Unfall verletzte sich der Traktorfahrer und musste mit einer stark blutenden Kopfplatzwunde vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Unklar ist derzeit die Ursache des Unfalls. Aus diesem Grund sucht die Verkehrspolizei Freiburg Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 0761/882-4371 rund um die Uhr melden können.

Lenzkirch

Pkw-Diebstahl

Festnahme des Tatverdächtigen

Am Donnerstag, 11.10.2012, wurde der nachmittags in Lenzkirch beim Kurhaus abgestellte Pkw durch zunächst unbekannten Täter entwendet.

Nach Entgegennahme der Strafanzeige konnte am 12.10.2012, um 02:10 Uhr, eine Streife des Polizeireviers Titisee-Neustadt das entwendete Fahrzeug in der Kolumban-Kayser-Straße in Lenzkirch feststellen.

Bei Annäherung an das Fahrzeug erkannten die Polizeibeamten eine männliche Person, welche nach Bemerken der Polizeistreife sofort das Weite suchte. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten die Person unmittelbar danach einholen und festnehmen.

Nach Sachlage ist der festgenommene 54-jährige Mann dringend verdächtig, den Pkw im Wert von ca. 20.000 € am Nachmittag des Vortages auch entwendet zu haben.

Nach Durchführung der erforderlichen strafprozessualen Maßnahmen, wurde der Festgenommene wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Pkw wurde sichergestellt und durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Eisenbach

Brennendes Fahrzeug

Fahrzeug gerät aus bislang unbekannter Ursache in Brand

Am Freitag, den 12.10.2012, um 02:33 Uhr, wurden die Feuerwehr und Polizei wegen eines brennenden Fahrzeugs auf dem Betriebshof eines Autohauses in Eisenbach alarmiert.

Die Feuerwehr hatte das brennende Fahrzeug, das auf bisher unbekannte Art und Weise in Brand geriet, schnell abgelöscht, so dass trotz des ebenfalls in Mitleidenschaft gezogenen, in der Nähe befindlichen Holzzaunes und einer Mauer, lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 € entstand.

Zur Ermittlung der Brandursache werden Zeugen gebeten, sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt (Tel. 07651/9336-0) zu melden.

Eisenbach, L172

Unfall durch unzureichend gesicherte Ladung

Entgegenkommendes Fahrzeug wird durch vermutlich herabfallende Steine beschädigt

Am Donnerstag, den 11.10.2012, gegen 15:30 Uhr, befuhr eine 49-jährige Pkw-Fahrerin die L172 von Eisenbach kommend in Richtung Titisee-Neustadt. In einer Linkskurve kam ihr ein Lkw mit Pritsche (orangefarbenes Baustellenfahrzeug) entgegen. Wegen offensichtlich unzureichend gesicherter Ladung fielen in der für den Lkw-Fahrer dort vorhandenen Rechtskurve mehrere Gegenstände, vermutlich Steine, von der Pritsche und beschädigten die Karosserie des entgegenkommenden Pkws.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 €. Die Pkw-Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Weitere Erkenntnisse zu dem Unfall verursachenden Lkw sind bislang nicht bekannt. Zeugen des Verkehrsunfalls werden deshalb gebeten, sich mit dem Polizeirevier Titisee-Neustadt (Tel. 07651/9336-0) in Verbindung zu setzen.

(Quelle: PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT