Freiburg: Polizeibericht vom 10.4.2012

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg – Titisee: Rabiater Hotelgast

Mehrere Verletzte

Am 09.04.2012 wurde gegen 02:30 Uhr die Polizei zu einem Hotel in Titisee gerufen. Eine Angestellte hatte mitgeteilt, dass sie massive Probleme mit einem Hausgast haben, der zuvor offenbar seine Freundin geschlagen hatte und nun in angetrunkenem Zustand mit seinem Auto wegfahren wollte.

Vor Ort wurden ein 44-jähriger Mann, sowie seine gleichaltrige Freundin, sowie mehrere Bedienstete des Hotels festgestellt. Offenbar hatte der Mann nach einem Streit im gemeinsamen Hotelzimmer die Geschädigte gewürgt und ihr Haare herausgerissen. Die Geschädigte konnte sich befreien, lief auf den Flur und machte auf sich durch laute Hilfeschreie beim Hotelpersonal aufmerksam.

Der Barkeeper und der Nachtportier des Hotels versuchten den Mann zu beruhigen, worauf dieser dem Barkeeper mit der Faust ins Gesicht schlug.

Während der Abklärung des Sachverhalts wurde durch die Polizei Rauschgift und dazugehörige Utensilien aufgefunden. Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutentnahme durchgeführt, anschließend wurde er in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Freiburg – Ihringen: Unfall – Frau schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am 10. April 2012, gegen 4.30 Uhr, in Ihringen eine Zeitungsausträgerin. Der Polizei wurde mitgeteilt, dass in der Raiffeisenstraße eine Frau unter einem Auto eingeklemmt sei und um Hilfe rufe.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die Frau ihr Fahrzeug abgestellt und verlassen, um eine Zeitung einzuwerfen. Dabei muss sich das Fahrzeug von selbst in Bewegung gesetzt haben und sie hatte offensichtlich versucht, das Davonrollen zu verhindern.

Hierbei wurde sie von ihrem eigenen Pkw überrollt, einige Meter mitgeschleift und unter dem dann zum Stillstand gekommenen Fahrzeug eingeklemmt. Durch die hinzu gerufene Feuerwehr Ihringen wurde das Fahrzeug mit einem aufblasbaren Gummibalg angehoben und die Schwerverletzte konnte befreit werden. Sie wurde in eine Freiburger Klinik eingeliefert.

Freiburg – Gottenheim – Unfall mit Unfallflucht

Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich eine Fahrzeugführerin, die am 8. April 2012, gegen 8 Uhr, in Gottenheim gegen eine Hauswand gefahren war und dabei ein Kupferfallrohr beschädigt hatte.

Die Fahrerin des Pkws hatte dort längere Zeit rangiert und versucht, aus der engen Gasse Im Brückle rückwärts herauszufahren, wobei sie schließlich mit der Hauswand kollidierte.

Anschließend setzte sie ihre Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 600 Euro zu kümmern. Sie meldete der Polizei ihre Unfallbeteiligung erst am späten Nachmittag.

Freiburg – Breisach: Unfall – Vorfahrt missachtet

Hoher Sachschaden von zirka 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 7. April 2012, um 15.25 Uhr, in Breisach ereignete. Ein Pkw-Fahrer bog von der Murhau kommend nach links in die Ihringer Landstraße und missachtete die Vorfahrt eines ebenfalls von links kommenden Wohnmobils. Es kam zum Zusammenstoß.

Freiburg – Umkirch: Fahren unter Alkoholeinwirkung

Verkehrskontrolle

Am 7. April 2012 wurde gegen 2 Uhr in der Hugstetter Straße in Umkirch eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Bei einem Pkw-Fahrer, der nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest veranlasst, der knapp über 0,5 Promille lag. Er wird angezeigt.

Freiburg – Vogtsburg-Burkheim: Unfall

Technische Ursache

Vermutlich eine technische Ursache hatte ein Verkehrsunfall, der sich am 6. April 2012, gegen 17.10 Uhr, in Vogtsburg-Burkheim ereignete. Ein Motorradfahrer fuhr vom Ortssetter in Richtung L 104 und kam hier zu Fall, als sein Hinterrad plötzlich blockierte. Durch den Sturz verletzte er sich an der Schulter.

Am Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro.

(Quelle PD Freiburg)

hier  geht es zu weiteren Meldungen der PD Freiburg vom 10.4.2012 – Nachtrag – 2. Meldung

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here