Freiburg: Polizeibericht vom 07.02.2013

Freiburg
Polizei- Meldungen

Freiburg und Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald

Aktuelle Verkehrssituation

Schneekettenpflicht für LKWs auf der L 126 (Notschrei)

Der starke Schneefall führte ab 2 Uhr zu einer angespannten Verkehrssituation in Bereich der Polizeidirektion Freiburg. Die Polizei verzeichnete bislang etliche „Rutscher“, jedoch keine dramatischen Verkehrsunfälle.

Aktuell besteht für LKWs und Sattelzüge auf der L 126 (Oberried Richtung Notschrei) Schneekettenpflicht.

Winterausrüstung ist in jedem Falle erforderlich. Die Räumdienste sind pausenlos im Einsatz.

Tipp der Polizei: Fahrtantritt nach Möglichkeit hinausschieben oder auf den ÖPNV umsteigen.

Freiburg, Offenburg, A 5

Geschwindigkeitsmessung

Erneut Raser in der Autobahnbaustelle mit 159 km/h

Die zurückliegend hohe Zahl der Tempoverstöße auf der A 5 in der Baustelle bei Offenburg veranlassten das Autobahnpolizeirevier Umkirch zu weiteren Kontrollen. Dabei wurden am vergangenen Sonntag wieder 623 zu schnelle Fahrzeuge registriert, am folgenden Montag 260. Während wochentags rund 5% der Fahrer zu schnell sind, steigt die Überschreitungsquote am Wochenende regelmäßig auf über 10% an. Ca. jeder dritte zu schnelle Fahrer liegt im Anzeigenbereich mit Bußgeld und Punkten, teilweise mit 1 Monat Fahrverbot.

Der trauriger Spitzenreiter raste mit 159 km/h durch die auf 80 km/h begrenzte Baustelle. Ihn erwarten bis zu 1200 Euro Bußgeld, Punkte und 3 Monate Fahrverbot.

Neuenburg

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Unbekannter fährt auf Gegenfahrbahn – Pkw weicht aus und fährt gegen Leitplanken

Die Polizei Müllheim sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht auf der B 378 in Höhe Neuenburg. Eine Pkw Lenkerin fuhr am Mittwochmorgen, 06. Februar, um kurz nach 07.00 Uhr von der L 134 kommend in Richtung Grenzübergang. In einer langgestreckten Linkskurve, kurz vor der Ampelkreuzung Kronenrain, kam ihr dann auf ihrer Fahrspur ein Pkw entgegen.

Die junge Frau musste daher nach rechts ausweichen, um einer Kollision zu entgehen. Dabei touchierte sie mit ihrem Auto die Leitplanken. Glücklicherweise blieb die junge Frau unverletzt. Verkehrsteilnehmer, welche Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können, melden sich bitte unter Tel. 07631-17880.

Freiburg, Straßenbahnhaltestelle „Am Lindenwäldle“

Exhibitionist zeigte sich vor  Kindern

Zeugenaufruf der Freiburger Kriminalpolizei; Tel.: 0761/882-4884

Am Mittwochnachmittag, kurz vor 13.00 Uhr, lies ein unbekannter Mann an der Straßenbahnhaltestelle „Am Lindenwäldle“ gegenüber drei minderjährigen Kindern sein Geschlechtsteil sehen.

Die drei Kinder waren mit der Straßenbahn von Freiburg-Haslach nach Freiburg-Rieselfeld unterwegs. An der Straßenbahnhaltestelle „Am Lindenwäldle“ sei der Mann aus der Straßenbahn ausgestiegen und habe sich dort entblößt. Die Kinder, die der Polizei nicht bekannt sind, meldeten den Vorgang bei der Straßenbahnfahrerin, die ihrerseits die Polizei informierte.

Beschreibung des Tatverdächtigen:

  • männlich,
  • ca. 30 Jahre alt,
  • trug zur Tatzeit eine blaue Mütze und eine blaue Jacke, sowie Jeans.

Fragen der Polizei:

  • Wer hat diesen Vorgang an der Straßenbahnhaltestelle „Am Lindenwäldle“ ebenfalls beobachtet?
  • Wem ist dieser Mann aufgefallen, der am Mittwochnachmittag, kurz vor 13.00 Uhr die Straßenbahn von Haslach in Richtung Rieselfeld benutzte?

Die drei Geschädigten Kinder werden gebeten, sich mit ihren Eltern an die Kriminalpolizei Freiburg zu wenden, Telefon: 0761/882-4884.

Bötzingen

Unfall bei Straßenglätte

Am 7. Februar 2013 ereignete sich gegen 4.50 Uhr auf der Landesstraße 114 ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro entstand. Ein Pkw-Fahrer, der von Wasenweiler in Richtung Bötzingen unterwegs war, kam kurz vor der Ortseinfahrt wegen Glätte nach links von der Fahrbahn ab; das Fahrzeug rutschte anschließend in den Straßengraben. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Ihringen

Unfall

Von der Fahrbahn abgekommen

Am 7. Februar 2013 ereignete sich gegen 4.25 Uhr auf der Landesstraße 134 ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden entstand. Der Fahrer eines Kleintransporters, der von Ihringen in Richtung Gündlingen unterwegs war, kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab; das Fahrzeug stieß gegen den angrenzenden Bewuchs. Ein verständigter Abschleppdienst übernahm die Bergung.

Stadtkreis Freiburg und Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald

Verstärkte Kontrollen – Jugendschutzkontrollen auch an der Fasnet

Drogen- und Alkoholkontrollen auch in der fünften Jahreszeit

Die fünfte Jahreszeit erreicht ihren Höhepunkt. Vieles ist möglich, was unter dem Jahr so nicht anzutreffen ist, viele haben frei, die Schulen geschlossen, Ausgelassenheit und Narretei gehören jetzt zum Alltag. Die Polizei steht diesem Treiben grundsätzlich gelassen gegenüber.

Doch wo Alkohol im Übermaß, wo Jux und Tollerei in Straftaten münden, da hört der Spaß auf.

Die Polizei ist gefordert und schreitet ein. Insbesondere, so wie jedes Jahr, werden über die närrischen Tage auch die Jugendschutzkontrollen in Freiburg und dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald verstärkt.

Auch im Straßenverkehr wird es intensive Drogen- und Alkoholkontrollen geben. In Sachen „Sicherheit im Straßenverkehr“ darf es auch in der „fünften Jahreszeit“ keinerlei Abstriche geben. Die Polizeidirektion Freiburg kündigt verstärkte Kontrollen an.

(Quelle: PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here