Freiburg: Polizeibericht vom 10.12.2013

Freiburg
Polizei- Meldungen

Merzhausen,

Illegale Enstorgung von Altreifen

35 Altreifen abgelagert – Zeugenaufruf!

Im Zeitraum des vergangenen Wochenendes wurden im Bereich des Recyclinghofes in der Hexentalstraße in Merzhausen durch bislang unbekannte Personen widerrechtlich Altreifen entsorgt. Die 35 Altreifen, teilweise auch mit rostigen Felgen, wurden im Bereich des Glascontainers abgelagert.

Aufgrund der Menge der Reifen ist anzunehmen, dass zum Transport ein Fahrzeug genutzt wurde. Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Herkunft der Reifen oder zum Geschehensablauf machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Ehrenkirchen unter Tel: 07633-806180 in Verbindung zu setzen.

Müllheim,

Mann mit Messer

Alkoholisiert auf der B3 unterwegs

Beamte der Polizei Müllheim mussten einen mit einem Messer umherlaufenden Mann in Gewahrsam nehmen. Ein 55-jähriger Mann war offensichtlich am Sonntag, 08. Dezember, um kurz nach Mitternacht im Bereich des Olivenkreisels auf der B3 unterwegs. Dort versuchte der Mann in betrunkenem Zustand Fahrzeuge anzuhalten.

Als eine Polizeistreife den stark schwankenden Mann ansprechen wollte, flüchtete er in Richtung Penny-Markt. Kurz bevor die Beamten den Mann eingeholt hatten, warf dieser ein Messer unter ein geparktes Fahrzeug. Der Betrunkene verhielt sich äußerst unkooperativ und ließ sich zunächst nicht beruhigen. Der Mann wurde schließlich an seine Wohnanschrift gefahren und seiner Frau übergeben wo er dann etwas ruhiger wurde.

Als die Polizei abrückte, randalierte der Mann allerdings in seiner Wohnung weiter und die Polizei musste erneut anfahren. Dieses Mal musste der 55-Jährige aber die Streifenpolizisten in eine der Gewahrsamszellen der Polizei Müllheim begleiten, wo er seinen Rausch ausschlafen durfte.

Umkirch,

Unfall

Vorfahrt missachtet

Am 9. Dezember 2013 kam es bei Umkirch gegen 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro entstand. Ein Pkw-Fahrer, der von der Straße Am Gansacker nach links in die B 31a abzweigen wollte, übersah ein auf der vorfahrtsberechtigten Straße kommendes Fahrzeug und es kam zur Kollision.

Müllheim,

Geldwechseltrick

Erneuter Trickbetrug auf dem Parkplatz eines Baumarkltes

Am Dienstagmorgen, 10. Dezember, gegen 10:30 Uhr hatte auf dem Parkplatz des Baumarktes Hela in Müllheim, in der Lörracher Straße wieder ein Trickbetrüger zugeschlagen. Der Täter im Alter zwischen 40 und 45 Jahren, welcher eine gepflegte Erscheinung machte, hatte einen Kunden in gebrochenem Deutsch darum gebeten, eine zwei Euro Münze zu wechseln.

Der Kunde wollte nur höflich sein und öffnete das Münzfach seines Geldbeutels. Der Trickbetrüger griff hinein und erst auf eine empörende Reaktion des Kunden, zog dieser seine Hand zurück. Der Betrogene gab dem jungen Täter dennoch das geforderte Wechselgeld. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich offensichtlich noch alle Geldscheine im Portemonnaie des Kunden.

Der junge Mann, welcher für einen Moment zu den Einkaufswagen gegangen war, kehrte nochmals zu dem Kunden zurück und erkundigte sich bei ihm nach den Öffnungszeiten der Post. Der Betrogene hatte dem Täter auch diesen Gefallen getan und die gewünschte Auskunft erteilt. Der Geldbeutel des Kunden befand sich zu dem Zeitpunkt in seiner Jackentasche. An der Kasse stellte der Kunde aber letztendlich fest, dass sämtliche Geldscheine aus seiner Geldbörse entwendet waren.

Die Polizei in Müllheim sucht jetzt nach weiteren Hinweisen zu dem Täter oder seinem Fahrzeug. Der Betrüger hatte kurze, dunkle Haare, war bekleidet mit einer grauen Flanellhose und einem blauen Pullover. Sachdienliche Hinweise bitte unter Tel. 07631-17880.

Badenweiler,

Dieseldiebe

Waldmaschinen ausgesaugt und Werkzeug entwendet

Im Bereich des Blockheizkraftwerkes in der Moltkestraße in Badenweiler machten sich Unbekannte an zwei Waldarbeitsmaschinen zu schaffen. Der oder die Täter entwendeten rund 130 Liter Diesel aus den Maschinen sowie aus einer Werkzeugkiste, welche zuvor aufgebrochen wurde, vier Stahlketten mit einer Länge von je zwei Metern, eine Umlenkrolle und eine Fettpresse. Es entstand ein Diebstahlschaden in Höhe von etwa 280 Euro.

Wer Hinweise zum Verbleib der entwendeten Gegenstände geben kann, teilt dies bitte der Polizei Müllheim, unter Tel. 07631-17880, mit.

Löffingen,

Gefährdung durch Fahrer von Sattelkraftfahrzeug

Zeugenaufruf der Verkehrspolizei

Am 09.12.13 meldete sich um 19.10 Uhr ein Autofahrer, der die B 31 zwischen Löffingen und Titisee-Neustadt in westlicher Richtung befuhr, über Notruf bei der Polizei. Der Mann teilte mit, dass sein PKW und ein vor ihm fahrender LKW soeben von einem großen Sattelkraftfahrzeug (40-Tonner) mit Gefahrgut-Warntafeln überholt worden sei. Entgegenkommende Fahrzeuge hätten wegen des Überholvorganges abbremsen müssen und seien gefährdet worden.

Das Sattelkraftfahrzeug habe später einen weiteren LKW im Überholverbot überholt und sei zudem wesentlich zu schnell gefahren. Es handle sich um ein weißes Sattelkraftfahrzeug mit einem ebenfalls weißen Tankcontainer. An dem Fahrzeug waren Kennzeichen von Lichtenstein montiert.

Das Sattelkraftfahrzeug konnte später von der Verkehrspolizei angehalten und überprüft werden. Der Tank war leer und nicht mit Gefahrgut beladen. Der 58-jährige aus Osteuropa musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen und wird angezeigt. Verkehrsteilnehmer, die durch den oben geschilderten oder einen ähnlichen Vorfall gefährdet oder behindert wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Nummer 0761/882-4371 zu melden.

Breisach,

Diebstahl

Opfer abgelenkt

Am 9. Dezember 2013 wurde der Kunde eines Lebensmittelmarktes in der Ihringer Landstraße in Breisach Opfer eines Diebstahls. Er wurde beim Einsteigen in sein Fahrzeug von einem unbekannten Mann angesprochen und hierbei abgelenkt. Der Mann soll etwa 25 bis 30 Jahre alt gewesen sein, 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, und hatte dunkle, kurze Haare. Während dessen hatte sich eine zweite Person der Beifahrertür genähert und hier vom Beifahrersitz die abgelegte Handgelenktasche samt Inhalt entwendet.

Der Diebstahl wurde kurz darauf von dem Mann bemerkt, als sich die beiden Täter allerdings bereits entfernt hatten. Es ist möglich, dass sie in einem dunklen Fahrzeug vom Parkplatz wegfuhren.

Breisach,

Unter Drogeneinwirkung am Steuer

Keine Fahrerlaubnis

Am 9. Dezember 2013 wollten Beamte des Polizeireviers Breisach gegen 22.20 Uhr an einer Kontrollstelle am Grenzübergang in Breisach ein Fahrzeug überprüfen. Der Pkw-Fahrer, der zunächst der Anweisung zu folgen schien, beschleunigte in der Folge und fuhr anschließend – nachdem er den Kreisverkehr passiert hatte – mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Rimsinger Ei.

Auf Haltezeichen des verfolgenden Streifenwagens reagierte er nicht, sondern setzte die Fahrt fort, wobei das Fahrzeug zeitweise in Schlangenlinien fuhr. Erst bei der Abfallverwertungsanlage hielt das Fahrzeug und die beiden Insassen konnten einer Kontrolle unterzogen werden.

Da beide Merkmale einer Drogenbeeinflussung aufwiesen, wurden entsprechende Tests durchgeführt. Beim Fahrer bestätigte sich die Vermutung und er gab schließlich auch zu, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Darüber hinaus war er weder im Besitz einer Fahrerlaubnis noch hatte er das erst wenige Tage zuvor erworbene Fahrzeug zugelassen oder versichert. Es wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und der französische Staatsangehörige wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

(Quelle: PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here