Freiburg: Lehen, Unfall – Falschfahrer stirbt an schweren Verletzungen

Unfall mit tödlichem Ausgang auf der B 31a in Höhe Freiburg-Lehen

 4.8.2012 – Freiburg

Falschfahrer – Zeugenaufruf

Am Zubringer Mitte, in Höher der Ausfahrt Freiburg-Lehen, kam es letzte Nacht gegen 00:25 Uhr zu einem schweren Unfall. Nach derzeitigen Ermittlungen kollidierten drei Autos, von denen eines in östliche Richtung, auf der stadtauswärts führenden Fahrspur als Falschfahrer fuhr.

Durch die Kollision wurde das Auto des Falschfahrers der alleine unterwegs war, von der Straße abgewiesen, hat sich dann überschlagen und kam auf der Grünfläche zu liegen.

Der 33-jährige Fahrer, der nicht angegurtet war wurde aus dem Auto geschleudert und verletzte sich dabei schwer.

Kurze Zeit später erlag der junge Mann im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Von den Fahrern der beiden anderen Fahrzeugen, die jeweils alleine stadtauswärts unterwegs waren, wurde niemand verletzt

Kurz vor dem Unfall, war der Wagen des Falschfahrers bereits auf der A5 zwischen Freiburg Mitte und Nord durch unsicheres Fahrverhalten aufgefallen. Alleinbeteiligt kollidierte er mit der Mittelleitplanke auf der Fahrbahn Nord. Kurz darauf kollidierte er mit einem PKW auf der Fahrbahn Süd. Zum Glück wurden die vier Insassen des Wagens nicht verletzt.

Die Verkehrspolizei Freiburg ermittelt und bittet Zeugen, denen ein schwarzer SUV in diesem genannten Bereich aufgefallen ist oder die selbst gefährdet wurden, sich unter  Tel: 0761/882-4371) zu melden.

(Quelle: PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here