Freiburg: Internationale Kulturbörse Freiburg feiert Jubiläum

Internationale Kulturbörse Freiburg, 2013, Jubiläum, IKF, Freizeit,
Foto: IKF- Management - Die medlz

25 Jahre Internationale Kulturbörse Freiburg

4. bis 7. Februar 2013

Vom 4. bis 7. Februar 2013 feiert die Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF) ihr 25-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum bietet die Fachmesse für Bühnenproduktion, Musik und Events nicht nur dem Fachpublikum, sondern auch allen Kulturinteressierten ein attraktives Programm. Zur glanzvollen Eröffnungsgala, ausgewählten Liveauftritten von Künstlern und zu einem Variéteabend ist das öffentliche Publikum herzlich eingeladen.

Bunte Eröffnungsgala für alle

Zur IKF werden rund 3700 Fachbesucher aus aller Welt erwartet. Es ist also ratsam, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu kümmern. Ein schönes Hotel in Freiburg lässt sich via HRS finden. Die Anreise lohnt sich, denn die Jubiläumsmesse lockt mit über 300 Messeständen, fast 180 Live-Auftritten und einem informativen Seminarprogramm.

Zum Auftakt empfängt Moderator Detlef Wutschig alias Werner Momsen die Teilnehmer und Besucher zu einem bunten Galaabend mit Auftritten der Dresdner A Cappella-Band medlz, der Hamburger Poetry-Slammer Nico Semsrott, der KGB-Clowns aus Russland und der Politkabarettistin Anny Hartmann. Abgerundet wird die Gala von Walk Acts wie den Bodyguards Les Tonys aus Frankreich, den katalanischen Horses From Menorca, den Walking Roses des Zebra Stelzentheaters und DUNDU. Zum Ausklang sorgen das Theater Pikante und ein großes Feuerwerk für gute Laune.

Variéteabend und Specials mit hochkarätigen Künstlern

Beim Variéteabend mit dem Moderator Hieronymus zeigen acht hochkarätige Künstler am 6. Februar ihr Können: Herr Benedict am Cyr Wheel, der Kraftakrobat Sculp, Zauberer Martin Lecusay, Elisabeth Schmidt am Schwungtuch, das Team Jonglissimo, die Clowns marie & serjoschka, Naima Rhyn Rigolo mit einer Sanddorn-Balance Performance und das Duo Blind Date.

Im Zeichen besonderer Kunstformen, außergewöhnlicher Produktionen und Deutschland-Premieren stehen die Specials der 25. IKF. Für die Öffentlichkeit zugänglich sind am 5. Februar der A Cappella-Abend mit The Exchange aus den USA und der Slam-Poetry-Abend mit Moderator Sebastian23. Außerdem gibt sich an diesem Termin der skurrile Anarcho-Clown Jango Edwards die Ehre.

Karten für die Veranstaltungen gibt es an allen Vorverkaufsstellen und online unter www.kulturboerse-freiburg.de.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here