Freiburg: Frau wurde in Ihrer Wohnung angegriffen und geschlagen

Freiburg-Alt-Betzenhausen
– fremder Mann attackiert Junge Frau

Sexuelle Motive möglich – die Kripo Freiburg ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise

Sonntag gegen 21.50 Uhr in der Freytagstraße 5 Freiburg Betzenhausen – Täter dringt gewaltsam in die Wohnung seines Opfers ein.

Hatte  der Täter sie schon in der Straßenbahn ausgespäht?

An der Haltestelle Betzenhauser Torplatz stieg die 22 Jährige aus der Linie 1 (von der Sundgaualle kommend) aus. Richtung Freytagstraße laufend bemerkte sie, wie ein Mann vor ihr das Grundstück des Mehrfamilienhauses betrat.

Sie war gerade in ihrer Wohnung angekommen als es an der Tür ihrer Wohnung klingelte.

Der Täter täuschte eine Notlage vor

Als die junge Frau die Tür öffnete erklärte der Unbekannte in gebrochenem Englisch er habe großen Durst. Er trank die angebotene Flasche Wasser leer und als die Frau Nachschub holen wollte, wurde sie von dem jungen Mann heftig attackiert.

Tritte und Schäge mit der Faust trafen das Opfer

Heftige Faustschläge trafen die Frau im Gesicht. Die am Boden liegende Frau wurde getreten und so stark gewürgt, dass sie um ihr Leben fürchtete. Während dem gewaltsamen Übergriff versuchte der Täter, seine Hose zu öffnen.

Sexuelles Motiv?

Ein sexuelles Motiv des Angreifers ist nicht auszuschließen. Auch kann es sein, dass der Täter sein Opfer bereits in der Straßenbahn „ausgesucht“ hatte.

Wahrscheinlich konnte das Opfer ihren Täter durch ihre heftige Gegenwehr in die Flucht schlagen.

Täterbeschreibung:

  •  Ca. 30 Jahre alt
  • Etwa 175 cm – 180 cm groß
  •  Schlanke, sportliche Figur
  •  Kurze, schwarze Haare
  • Südländischer Typ
  •  3-Tage-Bart
  •  Sprach gesprochen Englisch.

Zur Tatzeit hat der Mann eine blaue Turnhose und ein T-Shirt getragen.

Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe

Die Kripo Freiburg bittet die Bevölkerung um Unterstützung um diese Straftat aufzuklären.

Wer hat am Sonntagabend, kurz vor 21.50 Uhr, in der Straßenbahnlinie 1, Sundgauallee, besonders beim Betzenhauser Torplatz, Verdächtiges beobachtet?  Wem ist ein unbekannter Mann aufgefallen der eine Frau  fixierte und ihr möglicherweise folgte?

Wer sah wie gegen 22.00 Uhr,  einen Unbekannter vielleicht nervös und hektisch aus dem Haus der  Freytagstraße 5 flüchtete?

Die Kriminalpolizei Freiburg ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761/882-4884 zu erreichen. Auch das anonyme Telefon kann unter 0761/41262 angerufen werden.

Per Mail sind die  Fahnder der Kriminalpolizei Freiburg unter:

Kripo.freiburg@polizei.bwl.de zu erreichen.

(Quelle PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here