Freiburg: Entlaufene Rinder & nervöse Pferde halten Polizei auf Trab

Freiburg: Entlaufene und nervöse Rinder und Pferde sorgten im Verlauf des Sonntags für Einsätze von Polizei und Feuerwehr im Stadtgebiet Freiburg und der Umgebung.

Rinder und Pferde rufen Polizei und Feuerwehr auf den Plan

Meldung vom 26.5.2013

Entlaufene Rinder bei Freiburg Waltershofen

Gegen 09.30 Uhr meldeten überraschte Bewohner in Freiburg-Waltershofen eine Rinderherde im Bereich Ihrer Vorgärten.

Durch den verständigten Eigentümer konnten in der Folge einige der Tiere zusammen mit einer Streife wieder „eingefangen“ und auf ihre eigentliche Weide zurückgeführt werden.

3 Jungbullen weiterhin auf der Flucht

Drei Jungbullen gelang die weitere Flucht, sie wurden dann zuletzt in einem Waldgebiet im Bereich des Opfinger Baggersees gesehen. Diese Tiere sind weiterhin unterwegs (Stand: 17.15 Uhr).

Pferd wirft Reiterin ab und läuft zur B31

Gegen 14.30 Uhr wurde im Bereich der Tiengener Straße eine Reiterin von ihrem Pferd abgeworfen. Das Tier flüchtete dann zur B 31 Richtung Thermalbad.

Letztendlich konnte das Tier kurze Zeit später unverletzt eingefangen werden.

Auch die Reiterin blieb glücklicherweise unverletzt.

B31, Kappler Tunnel, Kirchzarten:

Pferd dreht durch in Pferdetransporter

Gegen 16.20 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer auf der B31 zwischen Kappler Tunnel und Kirchzarten ein in einem Pferdetransporter „durchdrehendes“ Pferd. Da das Tier vehement versuchte aus dem Fahrzeug zu gelangen, musste der Verkehr zeitweise angehalten und abgeleitet werden.

Der verständigten Feuerwehr gelang es dann zusammen mit dem Pferdhalter das Tier zu beruhigen. Nach Hinzuziehung einer Tierärztin konnte die Bundestraße kurz nach 17.00 Uhr verlassen werden, abseits wurde das Tier dann versorgt.

Was zur Unruhe des Tieres führte konnte bislang nicht geklärt werden.

Die Behinderungen auf der B 31 führten zu einem zeitweiligen Rückstau bis in den Kappler Tunnel.

(Quelle: PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here