Freiburg: Baden-Messe vom 12. – 20. September 2015

Badenmesse 2013
Foto: FWTM - Salzer Deckert

BADEN MESSE 2015

Mit 20. Badischer Landwirtschaftsausstellung 12. – 20. September 2015, Messe Freiburg – BADEN MESSE 2015: Aktuelles und Informatives im Rahmen der Badischen Landwirtschaftsausstellung, der „FREI-CYCLE“ sowie den neuen Sonderschauen „digital & fun“, „Männerparadies“ und „Die Wüste lebt“

Rund 500 Aussteller zeigen ihre Produkte und Dienstleistungen: Vom 12. bis 20. September 2015 verwandeln rund 500 Aussteller das Freiburger Messegelände in das größte Schaufenster der Wirtschaft Südbadens: Auf der BADEN MESSE werden auf einer Ausstellungsfläche von rund 45.000 m² schwerpunktmäßig regionale Erzeugnisse und Dienstleistungen ins Zentrum des Interesses gerückt: Im Rahmen der Badischen Landwirtschaftsausstellung präsentieren in der Region angesiedelte Aussteller in Halle 4 ihr breites Produktangebot von der Nutzpflanze bis hin zum landwirtschaftlichen Endprodukt, ergänzt durch eine breite Palette an Dienstleistungs- und Informationsangeboten. Auf dem Freigelände hingegen erwarten die Messebesucher neben einem großen Tierzelt mit heimischen Nutztieren auch modernste technische Gerätschaften und ein großer landwirtschaftlicher Maschinenpark

Alle drei Jahre ist es soweit: Die FWTM und der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband BLHV tun sich zusammen, um die Messe Freiburg für neun Tage in den größten Schaubauernhof im Dreiländereck zu verwandeln. Die Badische Landwirtschaftsschau (BALA) ist eine große Leistungsschau, bei der der BLHV zusammen mit seinen Partnern wie den Landfrauen, dem Freiburger Regierungspräsidium, Imker- und Fischereiverbänden, den Maschinenringen und der Landjugend zeigt, wie vielfältig sich das Landleben in der Region gestaltet. Die umfangreiche Ausstellung in Halle 4 der Messe, der Rothaus- Arena, erwartet die Besucher mit bunten Getreide- und Blühpflanzen, Obst und Gemüse, imposanten Holzbauten und Infoständen sowie allerlei Kostproben. Passend zum „Internationalen Jahr des Bodens“ befassen sich einige Aussteller mit diesem Thema, während sich der Bund Badische Landjugend mit einem riesigen Saatenbild zum Ziel gesetzt hat, einen neuen Weltrekord für das „Guinness Buch der Rekorde“ aufzustellen:

250 m² groß soll das „Stadt & Land“ Bild werden, das auf einem BLHV-Logo aus den Fünfzigerjahren basiert und nun den Rekordhalter Monsanto mit seinem Bild im „Guinness Buch“ übertreffen soll! Darüber hinaus werden in einem großen Tierzelt auf dem Freigelände Kühe, Schweine, Geflügel, Esel, Pferde und Ziegen „live“ zu erleben sein: Gerade für Familien mit Kindern ist das Tierzelt auf der BADEN MESSE immer wieder ein Anziehungspunkt. Parallel dazu werden Landwirte auf der Messe in einem großen Ausstellungsbereich mit den neuesten Landmaschinen, Traktoren und Geräten fündig. Über die Nutztierhaltung kann man außerdem Interessantes und Anschauliches am „Tag der Tierzucht“ (Do., 17. Sept.) erfahren. Weitere Thementage bei der BADEN MESSE sind den Landsenioren (Mo., 14. Sept.), der Mundart (Di., 15. Sept.), der Aus- und Weiterbildung (Mi., 16. Sept.), der Land- und Forstwirtschaft (Fr., 18. Sept.) und den Trachtenträgern (Sa., 19. Sept.) gewidmet. Landwirtschaft hautnah erleben kann man zudem am BLHV-Stand in Halle 4 bei Aktionen und Informationsangeboten wie „Urlaub auf dem Bauernhof“, „Vom Korn zum Brot“, „Rund um die Nuss – Veredelte Bäume für den Hausgarten“, „Milch – unser tägliches Wohl“, „Baden und seine Weine“ und „Unser Obst aus Baden“.

Die Regio kennenlernen – „Natürlich Regional“, wie denn sonst? Im Rahmen der diesjährigen BADEN MESSE mit der 20. Badischen Landwirtschaftsausstellung ist das Sonderthema „Natürlich Regional“ eingebettet. In Messehalle 4 sind unter anderem die Wanderausstellung „Wanted: Der Luchs“ und das XXXL-Kochstudio vertreten. Im Rahmenprogramm auf der Showbühne in Halle 4 lädt Hansy Vogt von den „Feldbergern“ Nachwuchskünstler dazu ein, in einem bis zu zehn Minuten langen Beitrag ihr Talent einem größeren Publikum vorzustellen: Gesucht werden Künstler, Musiker, Turner, Sänger, Zauberer, Akrobaten, Witze- und Geschichtenerzähler oder Schauspieler, die etwas Ungewöhnliches, Unerwartetes, Virtuoses oder auch Kurioses aufführen möchten. Das Bühnenprogramm der „Natürlich Regional“ in Halle 4 wird wieder von Conny Hodeige moderiert: Als Gäste begrüßt die bekannte Journalistin zum Beispiel die Kräuterpädagogin Brigitte Müllerleile, verschiedene Trachten- und Musikgruppen, Sportvereine mit ihren Vorführungen, die Badische Weinkönigin Isabella Vetter und viele weitere interessante und informative Gesprächspartner.

Im XXXL-Kochstudio sind in diesem Jahr zum Beispiel die Metzgerei Dirr aus Endingen, der Fallerhof aus Bad Krozingen und die Küchenprofis aus dem Freiburger Wiehre-Bahnhof zu Gast. Ein besonderes Highlight: Sternekoch Thomas Merkle aus Endingen steht im XXXL-Kochstudio am 16. September ab 10:00 Uhr drei Stunden lang zusammen mit Kaiserstühler Grundschülern am Herd und kocht mit ihnen unter anderem selbst gemachte Ravioli!

Ganz „Natürlich Regional“ ist auch der Luchs: Die Luchs- Initiative Baden-Württemberg präsentiert auf der BADEN MESSE erneut ihre informative Wanderausstellung „Wanted: der Luchs“, die anschaulich über die Lebenswelt dieser großen Raubkatze in unseren Breiten informiert. Die Luchs-Initiative Baden-Württemberg e. V. setzt sich für ein wissenschaftlich begleitetes Wiederansiedelungsprojekt im Land ein. Und durch die Ausstellung „Wanted: der Luchs“ wird in anschaulicher Weise verdeutlicht, warum sie dies tut. Spannend verspricht darüber hinaus die Ausstellung des Freiburger Münsterbauvereins in Halle 2 zu werden: Acht Modelle des Freiburger Münsters sind hier zu sehen, gebaut von Schulklassen im Rahmen des Münsterbauwettbewerbs 2015. Vier Wochen Vorbereitungszeit stecken in den Modellen. Die drei Siegerklassen mit den besten Wettbewerbsbeiträgen werden am Samstag, 19. September um 15:30 Uhr auf der Bühne in Halle 4 gekürt. Ebenfalls in Halle 2 ist die Fotoausstellung „Human Footprint“ zu Gast, die die Auswirkung menschlichen Verhaltens auf den Planeten Erde in Form von rund 50 Satellitenbildern sichtbar werden lässt: Spektakuläre Fotos, die die Schönheit, aber auch die Verwundbarkeit“ unseres blauen Planeten beeindruckend ins Bewusstsein rücken. „Human Footprint“ ist auch der Titel des 2014 erschienenen, hoch gelobten Bildbandes von Markus M. Eisl, Gerald Mansberger und Paul Schreilechner, der der Ausstellung zugrunde liegt. Die Bilder, aus 600 km Höhe „geschossen“, führen den Betrachter auf eine Reise um die Welt, die neben bekannten Schauplatzen wie Venedig oder New York zahlreiche in dieser Form noch kaum gesehene Orte zum Ziel hat. Faszinierende Eindrücke sind garantiert!

Gesund bleiben, sich vital fühlen: Ein Besuch bei der „Gesund & Vital“ lohnt sich immer! Im Zentralfoyer der Messe Freiburg dreht sich ab dem 12. September bei der BADEN MESSE neun Tage lang wieder alles um die Themen Gesundheit, Wellness, Vorsorge und um mehr Lebensqualität im Alltag. Die Produktpalette bei der „Gesund & Vital“ ist auch in diesem Jahr wieder riesig und umfasst Saunen, Infrarotkabinen, Whirlpools, Magnetschmuck, Massagesessel & Schlafsysteme und die Info- und Mitmachangebote des „Forums Zahngesundheit“: diese Initiative der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg gibt fachlich fundierte Tipps zur richtigen Zahnpflege und zeigt in einer Plaque-Neon-Schau mit Hilfe eines Speziallichts, wie Zahnbelag sich auf unseren Zähnen ausbreitet. Dazu geben Zahnmediziner am Stand des Forums professionelle Ratschläge und Informationen zu Themen wie Zahnersatz, Füllungen, Brücken und vielen weiteren Bereichen der Zahngesundheit. Im Vortragsprogramm bei der „Gesund & Vital“ stehen zudem Themen wie „Gesunder Rücken – gesunde Gelenke“, „Fußprobleme natürlich korrigieren“ oder „Abnehmen mit bewusster Ernährung“ auf dem Programm. Ideeller Träger der „Gesund & Vital“ ist die AOK Freiburg.

Neue Spielwelten entdecken bei der „digital & fun“. Die „digital & fun“, die in diesem Jahr erstmals auf der BADEN MESSE vertreten ist, ist das große Shoppingcenter für Multimedia-Fans und ist bereits seit 2007 auf verschiedenen Messen für Endverbraucher in ganz Deutschland erfolgreich. In Freiburg verwandelt sie die Halle 3 der Messe für neun Tage in ein Eldorado für „Gamer“ aller Generationen! Namhafte Anbieter von Spielen und Computerzubehör stellen hier Highlights ihrer Produktpaletten, Neuheiten und Schnäppchen gleichermaßen vor. Die Firmen „Roland“ und „Just Music“ stellen das Probestudio „Band-Set“ auf der Messe vor. Und mit „Camel Cup“ ist natürlich auch das „Spiel des Jahres 2014“ bei der „digital & fun“ zu finden. Dazu gesellen sich der revolutionäre „Blumax“ Displayschutz, die neuesten Tablet-PCs, E-Book- Reader und PC- sowie Konsolenspiele treffen auf elektronische und RC-Spielzeuge. Eine spannende Zeitreise führt in die Geschichte der digitalen Revolution der letzten 50 Jahre: Die Palette der gezeigten Exponate reicht vom Wählscheibentelefon über die ersten Handys bis hin zum ersten IBM-Rechner und der historischen Spielkonsole „Pong“. Dazu kommen Ausstellungsstücke wie Vinylschallplatten, Flipper und Videospielautomaten aus den Achtzigern. Ein musealer Ausflug in die Welt der Unterhaltungselektronik, der seinesgleichen sucht!

Kreativ und innovativ – die 3. FREI-CYCLE im Rahmen der BADEN MESSE.  Das erste Wochenende (12. + 13. Sept.) der BADEN MESSE gehört in diesem Jahr bereits zum dritten Mal der Messe für Re- und Upcycling FREI-CYCLE. Die Messe hat sich in Freiburg innerhalb der BADEN MESSE so erfolgreich entwickelt, dass sie ab 2016 im November unter dem Namen „DESIGN“ als eigenständige Messe fortgeführt wird.

Zum Abschied bei der BADEN MESSE gibt die FREI-CYCLE dieses Jahr daher noch einmal ordentlich Gas. „Stylische Bauzäune statt der regulären Standtrennwände und ein neu gestaltetes Café werden in der Halle für mehr Atmosphäre sorgen“, berichtet Lisa Vöhringer von der FWTM. „Und wir haben Greenpeace als Partner gewinnen können: Die Umweltorganisation wird über das Thema Plastikmüll informieren und auch ein passendes Bastelangebot für unseren DIY-Bereich mit zur Messe bringen.“ Auf rund 1.000 m² Fläche in den Hallen 9 und 10 der BADEN MESSE werden über 50 Designer, Künstler und Start-Ups kreative und innovative Ideen rund um die Trendbereiche Up- und Recycling vorstellen. Die FREI-CYCLE ist damit in Deutschland die einzige Messe in dieser Größe, die sich mit diesen Themen befasst. Die Aussteller kommen aus Ländern wie Deutschland, 
Österreich, der Schweiz, Frankreich sowie aus Portugal nach Freiburg. Sie bringen Mode, Schmuck und Accessoires, Kunst und Dekorationsgegenstände und ausgefallene Möbel mit. Sogar Gitarren aus Zigarrenkisten werden hier angeboten! „Es gibt aber auch Schmuckstücke aus Schreibmaschinentasten, Taschen aus Zementsäcken oder Lampen aus Paletten und eine ganze Menge mehr zu entdecken“, berichtet Lisa Vöhringer. Die Näh- und Kreativexperten von Gütermann und der Hild Nähwelt zeigen, was man mit Kaffeesäcken, alten Jeans und einem Garn aus recycelten Plastikflaschen alles machen kann. Im Musikprogramm auf der FREI-CYCLE Bühne liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr beim Thema Singer-Songwriter mit Gastspielen von Debbie Ela, Ive & T. Bo, The Kerstin und weiteren Bands und Solomusikern. „Und natürlich haben wir auch wieder informative Talkrunden auf der Bühne geplant und gut gefüllte Goodie-Bags für die ersten Besucher am Morgen gepackt“, verspricht Lisa Vöhringer. Was da drin steckt? Kleine Geschenke, denn die erhalten bekanntlich die Freundschaft besser als alles andere!

„Männerparadies“. Sportliche Aktivitäten, motorisierte Untersätze und der perfekte Grill prägen das neue „Männerparadies“ auf der BADEN MESSE! Erstmalig geht das „Männerparadies“ in diesem Jahr in den Hallen 9 und 10 der Messe an den Start. In Kooperation mit u.a. dem „Fightclub Freiburg“ wurde ein Konzept erstellt, bei dem sich alles um die Themen sportliche Aktivitäten und Fitness, Sportwagen und Motorräder, Oldtimer, Quads, das Neueste vom Grill, Werkzeug und vieles mehr dreht! Im „Männerparadies“ kann „man(n)“ ausgiebig einkaufen gehen und sich darüber hinaus diverse Männerträume erfüllen. Ausgestellt werden u.a. Wurlitzer Musikboxen, Werkzeuge, Automobile, Oldtimer und Quads – im Angebot ist aber auch der perfekte Grill, der so sehr im Trend liegenden Marke Weber. Der EHC Freiburg ist mit einem Merchandise-Stand vertreten und hat am Samstag, 19. September um 13:00 Uhr in Halle 9 eine Autogrammstunde angekündigt. Auch der SC Freiburg ist auf der neuen Sonderschau vor Ort:

In Halle 10 bietet der SC seinen Fans Merchandisingartikel und Informationen. Der Besuch des SC-Füchsle ist angekündigt und die Autogrammstunde eines Profispielers des SC Freiburg steht am Samstag, 19. September um 14:00 Uhr in Halle 10 auf dem Programm. Gleichzeitig wird Action und Mitmachen groß geschrieben: Ein XXLTischkicker und ein Boxring stehen bereit, es gibt „Gladiatoren Games“ zum Kennenlernen, Hufeisenwerfen und einen Bullriding- Ring. Die Geschicklichkeit im „Baggern“ kann an einem echten Bagger erprobt werden wie aber auch beim „Bubble- Soccer“. Am Freitag, 18. September findet ab 16.00 Uhr das erste „Tigerherz“- Bubble-Soccer Turnier statt. Der Erlös aus diesem Turnier kommt dem Projekt „Tigerherz…wenn Eltern Krebs haben“ der Uniklinik Freiburg zu, das Familien unterstützt, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist. „Bubble- und mittlerweile auch in Deutschland immer populärer wird. Es wird in einer großen, durchsichtigen Blase (der „Bubble“) wie Fußball gespielt und verspricht jede Menge Spaß und Action! Die Teilnahmegebühr pro Team beträgt 25,- Euro, die in vollem Umfang an „Tigerherz“ gespendet werden, und beinhaltet den freien Messeeintritt für die Spieler. Weitere Infos, sowie Anmeldungen für das Bubble-Soccer-Turnier erhalten alle Interessierten unter: info@BubbleSoccerFreiburg.de

„Die Wüste lebt“ in Halle 1 der BADEN MESSE! Der Messepartner „expovivo“ aus der Schweiz hat in Freiburg bei der BADEN MESSE in den vergangenen Jahren schon mit manch exotischem Getier zu begeistern gewusst: Tropische Insekten, Schlangen, Reptilien und Amphibien haben die Schweizer Tierfreunde schon mit nach Freiburg gebracht. In diesem Jahr sind sie wieder mit dabei und haben die Sonderschau „Die Wüste lebt“ in Halle 1 der Messe konzipiert! Wie lebt es sich eigentlich, wenn ringsumher nur Sand zu finden ist? Dieser Frage geht „Die Wüste lebt“ nach. Terrarien mit den verschiedensten Wüstentieren sind zu sehen, darunter Schlangen, Echsen und Skorpione aus insgesamt vier Kontinenten, die sich perfekt an die widrigen Umstände des Lebens in Wüstenregionen angepasst haben. expovivo bringt 20 Jahre Erfahrung mit exotischen Tieren mit und ermöglicht den Besuchern sprichwörtlich hautnahen Kontakt mit seinen ausgefallenen, faszinierenden Tieren. Die Freiburger Stadtgärtnerei und der renommierte Naturfotograf Michael Martin gestalten eine passende Wüstenlandschaft mit 25 beeindruckenden Fotowänden rund um die Ausstellung, damit auch die passende Wüstenstimmung bei den Besuchern aufkommen kann. Für Besuchergruppen wie auch Schulklassen bietet expovivo informative Führungen durch die Welt der Wüstentiere an, im Rahmen derer auch die Möglichkeit besteht, einmal eines der Tiere direkt auf die eigene Hand zu nehmen. Interessenten werden gebeten, das Aufsichtspersonal in Halle 1 zu kontaktieren.

Raus aus dem Alltag, rein ins Museum! Erstmals sind bei der BADEN MESSE im Rahmen der „Straße der Museen“ in Halle 2 an allen neun Messetagen elf Museen aus dem benachbarten Elsass gemeinsam vertreten! Mindestens eines davon kennen Besucher der BADEN MESSE bereits: das 2013 in Bantzenheim im Elsass eröffnete, liebevoll gestaltete Motorrad-Oldtimermuseum „La Grange à Bécanes“, in dem keines der gezeigten Motorräder jünger als 55 Jahre ist! Doch nun beteiligen sich noch zehn weitere Museen aus unserer Nachbarregion und zeigen, wie bunt und spannend die Museumslandschaft jenseits des Rheins sich gestaltet: das spektakuläre, weltweit renommierte Automuseum „Collection Schlumpf“ aus Mulhouse bringt einen Bugatti mit nach Freiburg. Das größte Eisenbahnmuseum Europas „Cité du Train“ aus Mulhouse ist ebenfalls vertreten. Das romantische Tapetenmuseum aus Rixheim stellt Ausstellungsstücke aus 200 Jahren Dekorationsgeschichte vor, der Park von Wesserling sowie das angrenzende Textilmuseum in Husseren in den Vogesen stellen ebenfalls aus. Eine ganze Reihe weiterer, entdeckenswerter Museen wie das Auto-und Uhrenmuseum in Schramberg, das Besucherbergwerk Teufelsgrund, die Forschergruppe Steiber oder auch die Ferienregion Südschwarzwald mit weiteren interessanten Heimatmuseen warten darauf, in Freiburg neue Freunde gewinnen zu können!

Die BADEN MESSE bringt „Familien in Aktion“. Spielerisch die Welt erkunden und die Zeit mit der Familie genießen: Auf der Sonderfläche „Familien in Aktion“ in Halle 2 sorgt der „Mehr Zeit für Kinder e. V.“ mit einer großen Bewegungsarena für aktiven Spaß sowohl für die kleinen als auch für die größeren Messebesucher. Bekannte Marken aus dem Bereich Spiel und Spaß sind vertreten und lassen Langeweile erst gar nicht aufkommen. Das Ausstellungskonzept „Familien in Aktion“ ist in diesem Jahr bereits zum vierten Mal bei der BADEN MESSE vertreten. Es
wendet sich nicht nur an Familien, sondern auch an Kindergartengruppen, die hier Unterhaltung, Spiel, Spaß, Spannung und Kurzweil finden können. Alle Sinne werden angesprochen, wenn zum Beispiel bei Bewegungsspielen Konzentration, Gleichgewicht und Körpergefühl gleichermaßen unter dem Motto „spielen macht Schule“ trainiert werden.

Die FWTM, Veranstalter der BADEN MESSE, rechnet an den neun Messetagen mit rund 80.000 Besuchern: „Die BADEN MESSE 2015 verspricht schon jetzt neun spannende Messetage in Freiburg: Erprobte Trendkonzepte wie die FREICYCLE einerseits und neue Ideen wie das „Männerparadies“ andererseits ergeben zusammen einen gelungenen Angebotsmix, der für die ganze Familie attraktiv sein wird“, ist FWTM Geschäftsführer Daniel Strowitzki überzeugt. „Und mit der Badischen Landwirtschaftsschau sind wir sicher, wieder besondersviele Menschen begeistern zu können!“

Die BADEN MESSE in Freiburg ist eine der großen regionalen Mehrbranchenmessen für den Endverbraucher in Baden- Württemberg. Sie ist mit 75.000 bis 80.000 Besuchern im Jahr und einer mehr als 60 Jahre langen Tradition im Hintergrund eines der wichtigsten regionalen Schaufenster für Handel, Handwerk, Gewerbe und (Land-)Wirtschaft in der Region. Vom 12. bis 20. September 2015 bieten rund 500 Aussteller auf einer Hallen- und Freifläche von rund 45.000m² u. a. Ausstellungsbereiche wie Land- und Forstwirtschaft, Bauen & Renovieren, Energiesparen, Gartenbedarf,  Hauswirtschaft, Möbel, Küchen, Saunen & Whirlpools, Grills & Gartengeräte, Mode, Schmuck, Kunsthandwerk, Gesundheitsprodukte und vieles mehr. An allen Tagen stellt die FWTM als Veranstalter von 10.00 bis 18.00 Uhr eine professionelle, kostenlose Kinderbetreuung für die jüngsten Messebesucher bereit, und Tag für Tag werden im Rahmen der „BADEN MESSE Rallye“ attraktive Preise unter allen teilnehmenden Messebesuchern verlost.

Veranstalter: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG
Messe FreiburgEuropaplatz 1,79108 Freiburg
Navigationsadresse:
Hermann-Mitsch-Straße 3
Tel. +49 761 3881-02
Fax +49 761 3881-3006
www.messe.freiburg.de
info@baden-messe.de
www.baden-messe.de

(Quelle: FWTM Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here