Freiburg: BADEN MESSE 2014

Foto: FWTM/Salzer-Deckert

Start in den Messeherbst 2014

BADEN MESSE 2014
13. – 21. September 2014 | Messe Freiburg

  • BADEN MESSE: Schaufenster für Handel, Handwerk, Gewerbe und Wirtschaft mit über 500 Ausstellern
  • Regionale Produkte, Gesundheit, Spiel, Spaß, Design und Kreativität stehen im Fokus der BADEN MESSE 2014
  • Die Designmessen „FREI-SEIN“ & „FREI-CYCLE“, Lebensechte Dinos, Mode von Marianne Mack und vieles mehr im Messeprogramm.

Neun Tage voller Produktneuheiten, Unterhaltung und Information – Das Programm der BADEN MESSE, die am 13. September auf dem Gelände der Messe Freiburg eröffnet wird, verspricht einen informativen und unterhaltsamen Start in den Messeherbst 2014. Zu den traditionellen Ausstellungsbereichen der BADEN MESSE gehören Branchen wie Bauen, Ausbauen und Renovieren, Hauswirtschaft, Bekleidung, Gartengeräte und -bedarf, Sport & Freizeit, Kunsthandwerk & Schmuck, Möbel, Inneneinrichtungen, Saunen & Schwimmbäder und viele weitere Produkte.

Dazu kommen weitere, hochaktuelle Sonderthemen und Messen: „Aktuelle Themen wie die Recyclingmesse „FREI-CYCLE“ und die bereits etablierte Kreativmesse „Inspiration“ bieten ein Programm, das sich Nachhaltigkeit, Innovation und Kreativität auf die Fahnen geschrieben hat.“, so der Geschäftsführer Klaus W. Seilnacht der veranstaltenden Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG. Die diesjährige Messe bietet zudem viele Neuheiten, wie zum Beispiel den neuen Designmarkt „FREI-SEIN“ oder eine Animatronic Dino Ausstellung in Messehalle 1.

Eröffnet wird die Messe am 13. September von Baubürgermeister Martin Haag und Klaus W. Seilnacht.

„Gesund & Vital“

Messethemen rund um Gesundheit, Vorsorge, Reha und Wellness. Zusammen mit dem Messepartner AOK wird die „Gesund & Vital“ im Zentralfoyer der Messe Freiburg bei der BADEN MESSE 2014 wieder den Fokus auf Vorsorge, Gesundheit und Wellness richten: Neben Vorsorge- und Wellnessprodukten wie Saunen und Massageliegen, gibt es hier vor allem wieder jede Menge Informationen rund ums Thema Gesundheit. Beim Informationszentrum Zahngesundheit IZZ können sich die Messebesucher sprichwörtlich „auf den Zahn fühlen“ und die Gesundheit ihrer Zähne von Fachärzten überprüfen lassen. Und falls es Reparaturbedarf gibt: Nebenan informiert die Zahntechnikerinnung Freiburg über die neuesten Möglichkeiten bei Implantaten und Zahnersatz aus den neuesten Verbund- und Kunststoffen. Und die AOK informiert auf ihrem großen Messestand über die Möglichkeiten, nicht nur bei den Zähnen sondern für den ganzen Körper Gesundheitsvorsorge von der Kasse fördern zu lassen. Ein neuer Themenschwerpunkt im Rahmenprogramm der Gesund & Vital ist zudem an allen neun Messetagen die Vortrags- und Inforeihe Im besten Alter – Leben ab 50! auf der Bühne in Halle 2 mit interessanten Gesundheitsthemen,Tipps und Trends aus dem Bereich der Gesundheitsvorsorge.

„FREI-CYCLE“

Die zweite Designmesse „FREI-CYCLE“ im Rahmen der BADEN MESSE am 13. und 14. September Die zweite FREI-CYCLE, eine Designmesse für Upcycling und Recycling, findet zum Start der BADEN MESSE mit über 80 Designern aus 7 Ländern in Halle 7 und 8 auf dem Gelände der Messe Freiburg statt. Außergewöhnliche Produkte, Schmuck, Accessoires und vieles mehr aus Materialien, für die eigentlich niemand mehr Verwendung hat, stehen hier im Mittelpunkt: Die Aussteller aus dem In- und Ausland machen Altmaterialien und Ausrangiertes salonfähig, sie fertigen u.a. Schmuck und Accessoires aus alten Skateboards, handgefertigte Möbel aus Holzproduktionsresten, Taschen aus alten Neoprenanzügen, Basketbällen und Werbeplanen, Schmuck aus Kronkorken und Dosenverschlüssen, Kalender aus Disketten, Obstkörbe aus alten Fahrradfelgen und Handtaschen aus LKW-Planen. Die Upcycling-Bewegung hat sich zum Ziel gesetzt, ausgediente Dinge nicht nur wiederzuverwenden, sondern sie durch neue, innovative Designideen zu verfremden und aufzuwerten.

Designmarkt „FREI-SEIN“

– Neu im Programm der BADEN MESSE: Der Designmarkt „FREI-SEIN“ am zweiten Messewochenende

Vom 19. bis 21. September findet in Halle 7 der Messe Freiburg mit der FREI-SEIN ein Designmarkt mit rund 35 Ausstellern statt. Das Event-Konzept dieses Designmarkts ist aus der erfolgreichen Designmesse FREI-CYCLE im vergangenen Jahr hervorgegangen:
Der Markt richtet sich an Kreative und Designer jeder Couleur. „Alles, was hier zum Verkauf kommt, ist wirklich handgemacht“, so Mitveranstalterin Lisa Vöhringer.

Kreativmesse „Inspiration“

– Zum dritten Mal dabei: Die Kreativmesse „Inspiration“ am zweiten Wochenende der BADEN MESSE in Messehalle 8.

„Trend trifft Tradition“, so lautet das Motto der dritten Ausgabe der Inspiration vom 19. bis 21. September im Rahmen der BADEN MESSE in Freiburg, bei der das neue, alte Trendthema Handarbeiten ins Zentrum des Interesses gerückt wird: Zubehörprodukte und innovative Ideen gehen hier Hand in Hand, im Creativ Center der Firmen HILD NÄHWELT und Gütermann können die neuesten Nähmaschinen begutachtet und getestet werden, und diverse attraktive Workshops im Rahmen der „Inspiration“ runden das dreitägige Messeangebot ab.

Die Dinos

– Voll beweglich, laut und wild: Die Dinos erobern die BADEN MESSE 2014!

Welcher Erwachsene war nicht wenigstens als Kind von ihnen fasziniert, welches Kind kann ihnen widerstehen? Nicht erst seit „Jurassic Park“ sind Dinosaurier ein großes Thema. In diesem Jahr erobern die Dinos der Familie Wittmann aus Freiburg die BADEN MESSE! Vom ersten Veranstaltungstag an verwandelt sich die Freiburger Messehalle 1 für neun Tage zum prähistorischen „Schaugarten“: Die computeranimierten Dinosaurier der Animatronic Dino Ausstellung faszinieren mit lebensechten Bewegungen und realistischen Klangeffekten, so dass die Messebesucher sich im Nu in die Urzeit und in das Reich der prähistorischen Giganten zurückversetzt fühlen können. „Die Exponate wurden unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse eigens für diese Ausstellung hergestellt“, betont Ausstellungsmacher Mario Wittmann, den die Urzeitriesen bereits seit seiner Kindheit
faszinieren.

Zu den 17 computergesteuerten Dinos seiner Ausstellung gehören der seltene Baryonyx, dessen fossile Überreste erst 1983 in England entdeckt wurden und der damals als „Dinosaurierfund des Jahrhunderts“ gefeiert wurde, und Deutschlands größter computergesteuerter mobiler T. Rex. „Er bewegt sich und brüllt, als ob er einen schon als Beute entdeckt hat“, verspricht Wittmann. Weitere Attraktionen der Show: Dinosaurierbabys schlüpfen vor den Augen der Besucher aus dem Ei, und durch zahlreiche, auch für Kinder verständlich formulierte Informationstafeln kann das Publikum viel über das Leben auf unserem Planeten vor Millionen von Jahren erfahren. Für ganz mutige Kinder gibt es zudem die Möglichkeit, auf diversen Dinosauriern zu reiten. „Die meisten der Dinosaurier sind bewegliche Exponate, die durch Bewegungsmelder aktiv werden und verschiedene Bewegungsabläufe abspielen können“, erläutert Wittmann: Augen blinzeln, die Echsen „atmen“, Kopf, Hals, Körper, Gliedmaßen und Schwanz bewegen sich, und das Ganze wird von einem für jeden Dinosaurier speziellen Sound begleitet.

„Games for Families“: Interaktive Computer- und Konsolenspiele für die ganze Familie!

„Was macht das Kind da eigentlich den ganzen Tag lang am Computer?“ Diese Frage, die Eltern, Großeltern und andere Verwandte sich sicherlich immer mal wieder stellen, ist eigentlich leicht zu beantworten. Erstens: Das Kind spielt, und zweitens: Da kann man auch mal mitspielen! Denn Computerspiele sind angesagt, und es ist schon allerhand elterliches Wissen gefragt, wenn man wissen will, was da eigentlich konkret gespielt wird. Der Messe-Event „Games for Families“ schlägt genau in diese Kerbe: Bundesweit ist das
Konzept seit vier Jahren auf Messen für Endverbraucher vertreten. Im vergangenen Jahr wurden so mehr als eine halbe Million Menschen über das Thema Computerspiele informiert, und mancher dürfte gar vom Zocker-Virus infiziert worden sein…

Im Mittelpunkt der Games for Families stehen in Halle 3 der Messe Freiburg die neuesten Computer- und Konsolenspiele – die aktuellsten Soft- und Hardwaretrends von Anbietern wie Nintendo, Disney und Activision kommen hier teilweise noch vor ihrer Marktpremiere ans Publikum. Mit einer Einschränkung: Spiele mit exzessiven Gewaltdarstellungen haben hier nichts verloren. Alle angebotenen und gezeigten Spiele erfüllen die USK-Ratings „0“, „6“ oder „12“ (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, eine freiwillige Einrichtung der Computerspielewirtschaft) sind also für die ganze Familie „von 5 bis 99“ geeignet, und sie bieten immer wieder einen „interaktiven Mehrwert“ für alle Spieler, sei es nun beim Thema Gehirnfitness, bei der Reaktionsschnelligkeit, dem Körpergefühl, bei der Musikalität oder beim Thema Lernunterstützung.

Dieses Jahr ebenfalls vertreten: Der neuste „Skylanders“ Teil „Skylanders Trap Team“ wird bei der BADEN MESSE vorab präsentiert. Auch die magische Welt von „Disney Infinity 2.0“ kann in Freiburg schon vor dem Verkaufsstart am 18. September entdeckt werden. Ein unabhängiger Expertenbeirat aus Fachjournalisten, Psychologen und Pädagogen prüft jedes Spiel auf Herz und Nieren, bevor es bei „Games für Families“ an den Start gehen kann. Mitveranstalter der „Games for Families“ im Rahmen der BADEN MESSE ist die Fachagentur planetlan GmbH aus Bochum. Deren Geschäftsführer Michael Wegner stellt einige der besonderen Höhepunkte der 700 m² großen Ausstellungsfläche der „Games for Families“ in Freiburg vor: „An der Racing Station des „Games for Families“-Parcours werden zum Beispiel die besten Mario Kart-Fahrer gesucht, denn das Spiele-Event hält den achten Teil des legendären Rennspiels für die Messebesucher bereit.“

Der interaktive Tischtennis-Bereich sorge für jede Menge Bewegung, so Wegner weiter. Ebenfalls dabei sind eine Rockstar- Stage und eine Station zum Thema „Gehirnfitness“. Auf die Teilnehmer des Parcours warten zudem attraktive Preise: „Je höher die Gesamtpunktzahl, desto wertvoller der Preis. Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht notwendig, denn die Spiele sind intuitiv zu bedienen!“ Dazu kommen Wimmelbild-Rätsel und ganz neu bei der BADEN MESSE der „Rondomedia“ Simulationsbereich, zum Beispiel mit Trucker- und Feuerwehrsimulationen. Übrigens: Schon im vergangenen Jahr bei der Premiere der „Games for Families“ war dieses neue Messekonzept ein riesiger Erfolg in Freiburg: Rund 95 Prozent der Besucher gaben an, die „Games for Families“ weiterempfehlen zu können!

„Natürlich Regional“

„Natürlich Regional“ präsentiert heimische Produkte, Dienstleistungen sowie Kunst, Kultur und Tourismusangebote der Region. Der Trend zeigt, dass Verbraucher zunehmend Wert auf qualitativhochwertige und ausgesuchte Produkte regionaler Herkunft legen. Die BADEN MESSE greift diesen Trend auf: Sie ist ein Marktplatz für regionale Produkte, hiesige Kultur und Brauchtümer und sie spiegelt den Schwarzwald lebendig und abwechslungsreich wider. Der Ausstellungsbereich „Natürlich Regional“ in Messehalle 4 ist dabei seit Jahren federführend. Hier kann man die Region in ihrer Vielfalt erleben, schmecken und fühlen. Neu bei der Natürlich Regional vertreten ist der Blick hinter die Kulissen der geheimnisvollsten Katzenart im Land: Die Luchs- Initiative Baden Württemberg präsentiert auf der BADEN MESSE ihre neue Wanderausstellung „Wanted: der Luchs“, die anschaulich über die Lebensweise und Situation des Luchses informiert.

Der Luchs ist die größte Raubkatze Europas. Er war einst heimisch im Schwarzwald, wurde dann aber intensiv bejagt und Ende des 18. Jahrhunderts ausgerottet. Mittlerweile ist der Luchs durch Auswilderungsprojekte u.a. in die Schweiz und die Vogesen zurückgekehrt. In Baden-Württemberg jedoch wurden in den letzten Jahren nur sehr vereinzelt Luchse gesichtet. Kurz gefasste Texte liefern alle wichtigen Infos rund um den Luchs. Ein präpariertes Exemplar rundet die Ausstellung ab.Natürlich Regional Kochen und Genießen kommen natürlich ebenfalls bei der „Natürlich Regional“ nicht zu kurz: Im XXXL-Kochstudio dreht sich über neun Messetage hinweg alles um Trends wie vegetarische und vegane Küche, um feine Desserts, Crêpes und Pfannkuchen und um Kochrezepte für Kinder. Verschiedene Restaurants, Metzgereien sowie Köchinnen und Köche stellen zudem ihre regionalen Spezialitäten vor Ort auf der Bühne vor.

Für Messebesucher, die im Kochstudio auf den Geschmack gekommen sind, bietet sich 2014 erstmalig die Möglichkeit direkt vor Ort auf dem Freiburger Münstermarkt einzukaufen: „Der Münstermarkt zu Besuch auf der BADEN MESSE“ – unter diesem Motto steht an beiden Messesonntagen die Teilnahme verschiedener Direktvermarkter, Bauern, Bäcker und auch Metzgereien, die auf dem Freigelände ihre Produkte feilbieten.

Um die Schönheit der Region noch besser erfahrbar und entdeckbar zu machen, stellen die drei Schwarzwaldgemeinden Hornberg, Gutach und Lauterberg auf dem Stand Der Schwarzwälder gemeinsam das Gutachtal mit seinen ausgezeichneten Wanderwegen, wie dem „Gutacher Tälersteig“, vor. Der Kreis Rottweil bringt zudem Informationen über sein „Rad + Wanderparadies Schwarzwald“ mit zur Messe. Auf der Straße der Museen wird die Vielfalt der regionalen Museumslandschaft präsentiert. So stellen zum Beispiel die verschiedensten Museen aus Südbaden, dem Elsass und der Nordschweiz ihre kulturellen Arbeitsschwerpunkte vor. Die teilnehmenden Museen und Institutionen laden mit Informationen, Aktionen und Geschichten zum Flanieren ein. Autos, Uhren, Puppen, Trachten, Motorräder und vieles mehr gilt es hier zu entdecken.

Die BADEN MESSE bietet ein unterhaltsames und informatives Rahmenprogramm auf der Showbühne in Messehalle 4. Eine umfassende Angebotspalette aus den verschiedensten Bereichen der Wirtschaft ist die eine Seite der Medaille. Eine Messe für den Endverbraucher wie die BADEN MESSE lebt darüber hinaus aber ganz entscheidend von einem abwechslungsreichen und interessanten Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Auf der Showbühne führt Moderatorin Conny Hodeige zahlreiche Interviews mit Ausstellern der verschiedenen Messebereiche, aber auch mit Experten für Imkerei, Mitarbeitern der Bergwacht, Trachtenvertretern und vielen anderen Menschen, die das Gesicht der Region mit ihrem Einsatz und ihrer Arbeit prägen. Das Tumorzentrum Freiburg informiert an mehreren Messetagen über seine Arbeit für Krebspatienten und deren Angehörige. Hansy Vogt von den Feldbergern moderiert zudem das Musikprogramm der Messe, unter anderem mit seiner eigenen Band, aber auch mit zahlreichen Nachwuchsstars aus der Volks- und Schlagermusik. Ebenfalls wieder dabei: der Mann mit der Nasenpfeife! Bernd Kaltenbach von der Maskenmanufaktur Pfaff stellt dieses Kultinstrument vor und hat sprichwörtlich so manche Melodie in der Nase stecken!

Zahlreiche Tanz- und Sportvorführungen runden das Bühnenprogramm unter anderem mit Cheerleading, Hip Hop Tanz, internationaler Kampfkunst und Line Dancing ab. Zweimal am Tag werden auf der Bühne in Halle 4 zudem die Gewinner der BADEN MESSE-Rallye gezogen: Wer hier die richtigen Antworten bei den richtigen Ausstellern gefunden hat, kann wertvolle Preise gewinnen! Publikumsmagnete sind in diesem Jahr zudem drei besondere Thementage, die die Showbühne in Halle 4 jeweils thematisch beherrschen werden. Der Tag der Tracht am Dienstag, 16. September steht ganz im Zeichen der Trachten- und Brauchtumsvereine, der „Singenden Winzer“, der Kindertrachtengruppen und des Volkstanz. Der Badische Tag am Mittwoch, 17. September legt den Schwerpunkt zum Beispiel auf badischen Humor, blickt in die Geschichte zurück mit Liedern der 1848er- Revolution und erklärt das badische Kult-Kartenspiel „Cego“.

Der Tag der Mundart am Donnerstag, 18. September, unter anderem mit den „Gälfiaßlern“ und der „Original St. Peterner Firobemusik“ bietet das Erlebnis „Muttersprache pur“ aus nächster Nähe. Besondere modische „Hingucker“ in Trachtenmode verspricht an beiden Sonntagen, 14. und 21. September jeweils ab 14.00 Uhr die Präsentation der Modenschau der Marianne Mack Private Collection ebenfalls auf der Showbühne in Halle 4: Seit 2011 gibt es diese Modelinie der Ehefrau von „Europa Park“-Chef Roland Mack. Sportlich, elegant und edel, pur und schnörkellos sind die Trachtenmodelle, die Marianne Mack zusammen mit einem
Münchner Designer entwickelt hat und nun in Freiburg vorstellt. Premiere feiert am Freitag, 19. September auf der diesjährigen BADEN MESSE zudem ein Cego-Turnier: Ab 17:00 Uhr wird im Bewirtungsbereich der Showbühne gespielt.

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm rund um das Thema Cego mit Vorträgen, Interviews und Musik stimmt die Besucher bereits mittags auf das Tournier ein. Bis zum 12. September vorangemeldete Turnierteilnehmer erhalten neben einer kostenfreien Eintrittskarte für die Messe zwei Freigetränke. (Anmeldungen nimmt Herr Rolf Erbert entgegen unter: Tel.: 0170-3241304, E-Mail: rolf.erbert@yahoo.de)

Vortragsprogramm in Messehalle 2 und weitere attraktive Programmpunkte:
Der Ausstellungsbereich Gesund & Vital im Zentralfoyer wird täglich ab 11 Uhr fachlich unterstützt durch interessante und spannende Vorträge zu Themen wie Ernährung, Bewegung und Gesundheitsvorsorge. Für Besucher der BADEN MESSE ist das Vortragsprogramm der Gesund & Vital auf der Bühne in Messehalle 2 kostenfrei. Im besten Alter – Leben ab 50! – die Sonderfläche in Halle 2 präsentiert eine Ausstellung des Zeichners und Cartoonisten Peter Gaymann mit dem Titel DEMENSCH. Hier werden Karikaturen des gebürtigen Freiburger Künstlers zum Thema Demenz auf einer 100m² großen Fläche gezeigt. Überzeichneter Humor schafft damit, was sonst nur schwer gelingt: das Thema Mensch und Demenz aus der Ecke zu holen, mitten hinein in die Gesellschaft.

Inspiriert durch gerontologische Fachleute stattet er Pointen mit tiefsinnigem Hintergrund aus, bringt Dialoge zwischen Menschen, die schon – und solchen, die (noch) nicht – an Demenz erkrankt sind, auf Augenhöhe. Und er zeichnet die Mühe, die es kostet, sich in einem Leben mit Demenz erfolgreich zu behaupten, munter wie mitfühlend nach. Der Kalender DEMENSCH 2013 setzt den Alltag von Menschen mit Demenz in Szene. Darüber hinaus präsentiert sich in diesem Rahmen ein großer Fahrradparcours auf dem u.a. E-Bikes getestet werden können, ein Gleichgewichts- und Geschicklichkeitsparcours und ehrenamtliche Vereine sowie Aussteller mit verschiedenen Produktangeboten, welche das Leben im Alter vereinfachen.

„Familien in Aktion“!

Viel gespielt wird auf der BADEN MESSE auch wieder auf der Sonderfläche „Familien in Aktion“ in Halle 2. Der Verein „Mehr Zeit für Kinder e. V.“ ist hier wieder mit seiner großen Bewegungsarena dabei. Rund um die Aktionsfläche präsentieren bekannte Marken aus dem Bereich Spiel und Spaß ihre Produkte. Der „Deutsche Verkehrssicherheitsrat“ informiert zudem über das Thema Sicherheit im Straßenverkehr. Das Konzept „Familien in Aktion“ ist in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in die BADEN MESSE integriert: Unterhaltung, Spiel, Spaß und Entspannung stehen auf dem Programm, wenn Familien, aber auch ganze Kindergartengruppen und Schulklassen entdecken, dass zum Beispiel bei der Förderung von Konzentration, Gleichgewicht und Körpergefühl „spielen Schule macht“! Kindergärten können sich bei Jens Köhler von „Mehr Zeit für Kinder e. V.“ vorab direkt zum kostenlosen Messebesuch anmelden (Tel.: 069 156 8960). – Betreut durch „Zauberglanz“ verfliegt die Zeit! Kleine Kinder finden nicht unbedingt alles interessant, was den Eltern oder Großeltern gefällt. Und umgekehrt würden Erwachsene auch gerne einmal allein eine Runde über die Messe drehen.

Die Kinderbetreuung der Agentur „Zauberglanz“, die an allen neun Messetagen der BADEN MESSE von 10 bis 18 Uhr angeboten wird, bietet die Lösung: Spaß für die Kleinen mit dem Team von „Zauberglanz“ in Halle 4, freie Zeit für die Großen! Bei „Zauberglanz“ kommt keine Langeweile auf: Mit Kinderschminken, zahlreichen Kreativ- und Spielangeboten und viel Spaß mit den Betreuungsprofis dieser „Eventagentur für Kinder“ verfliegt die Zeit im Nu! Da können Eltern ruhig noch eine weitere Shopping-Runde durch die Hallen drehen….

Die BADEN MESSE gehört zu den großen regionalen Mehrbranchenmessen für den Endverbraucher im Land. Sie ist mit rund 75.000 Besuchern im Jahr und einer 60 Jahre langen Tradition im Hintergrund eines der wichtigsten regionalen Schaufenster für Handel, Handwerk, Gewerbe und Wirtschaft in der Region. Vom 13. bis 21. September 2014 bieten über 500 Aussteller auf einer Hallen- und Freifläche von rund 45.000m² u.a. Ausstellungsbereiche wie das Handwerk, Bauen & Renovieren, Energiesparen, Gartenbedarf, Hauswirtschaft, Möbel, Küchen, Saunen & Whirlpools, Gartengeräte, Mode, Schmuck, Kunsthandwerk, Gesundheitsprodukte und vieles mehr: „Die erste BADEN MESSE fand in Freiburg im Jahr 1954 statt.“, so Messechef Klaus W. Seilnacht. „Die Welt hat sich seither enorm verändert, doch die BADEN MESSE stellt unverändert alljährlich im Herbst einen Höhepunkt im Freiburger Messekalender dar.

Kindergartengruppen sowie Schul- und Berufsschulklassen erhalten bei Anmeldung bis 10. September 2014 freien Eintritt.

Veranstalter:

Freiburg Wirtschaft Touristik
und Messe GmbH & Co. KG
Messe Freiburg
Europaplatz 1
79108 Freiburg

www.messe.freiburg.de

1 KOMMENTAR

  1. Wir freuen uns schon auf die Badenmesse…jedes Jahr fest im Terminkalender eingeplant… obwohl Freiburg ja übersichtlich groß ist, lernt man dort immer wieder Anbieter aus Freiburg und Umgebung kennen, die man sonst nicht gefunden hätte…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here