Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 28.04.2015

Polizei Presse Melungen der Polizei Emmendingen Waldkirch
Foto Polizei Emmendingen

Polizei Presse vom 28. April 2015

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Dieseldiebstahl

Emmendingen-Windenreute – auf Baustelle Diesel gestohlen: Über das vergangene Wochenende wurden von einer Baustelle in der Straße “Am Dachsrain” aus einem dort abgestellten Dieselfass ca. 1000 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt und entwendet. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung zu setzen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Viel los in der Lange Straße

Viel los war am späten Montagnachmittag für die Waldkircher Polizei vor allem auf der Lange Straße in Waldkirch. Allein dort musste sie binnen etwa einer Stunde vier verschiedene Verkehrseinsätze bewältigen: Um 17.00 Uhr fuhr ein Autofahrer in Höhe der Haus Nr. 72 vom Fahrbahnrand in die Lange Straße ein und übersah hierbei offensichtlich eine sich von hinten nähernde Autofahrerin. Die beiden Autos stießen zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 6000 Euro. Keine zehn Minuten später und nur wenige Meter weiter streifte eine Autofahrerin bei der Vorbeifahrt einen geparkten Wagen. Auch hier wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von deutlich über 1000 Euro. Wieder 20 Minuten später und beinahe an derselben Stelle fuhr eine junge Autofahrerin auf einen vorausfahrenden Wagen auf, der verkehrsbedingt langsam machen musste. Auch hier entstand Sachschaden in Höhe von deutlich über 1000 Euro.

Der strafrechtlich schwerwiegendste Fall ereignete sich dann eine knappe Stunde später ganz in der Nähe, in Höhe der Einmündung Damenstraße. Dort stoppte die Polizei einen Autofahrer, der ohne Gurt unterwegs war. Schnell mussten die Beamten feststellen, dass der Autofahrer eine starke Alkoholfahne hatte. Ein vorläufiger Atemalkoholtest zeigte, dass der Mann tatsächlich deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Das Ergebnis der Blutentnahme wird in seinem Fall über strafrechtliche und fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen entscheiden.

Denzlingen: Schlange im Keller – Besitzer gesucht

Am Montagnachmittag, gegen 14 Uhr, wurde die Denzlinger Feuerwehr davon informiert, dass sich im Kellerbereich eines Anwesens der Hessenstraße eine größere Schlange befinden würde. Das 70 Zentimeter lange Reptil war schnell gefunden und wurde durch einen Biologen der Gattung “Kletternatter” zugeordnet. Die ungiftige Schlange wurde von der Feuerwehr in Obhut genommen und wartet nun darauf, dass der Besitzer sich bei der Feuerwehr oder Polizei in Denzlingen meldet.

Denzlingen: Unfall

Beim Abbiegen Pkw übersehen: Am Samstagabend, kurz nach 21.30 Uhr, befuhr eine 54-jährige Autofahrerin die L112 von Glottertal kommend in Richtung Denzlingen. Eine entgegenkommende 72-jährige Pkw-Lenkerin wollte an der Einmündung L112/Elzstraße nach links abbiegen, übersah hierbei das entgegenkommende Fahrzeug, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Beide Frauen wurden dabei verletzt, ebenso zwei Mitfahrer im Auto der 54-Jährigen. Die Verletzungen sind nicht schwerwiegender Art.

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here