Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 24.07.2015

Polizei Presse Melungen der Polizei Emmendingen Waldkirch
Foto Polizei Emmendingen

Polizei Presse vom 24. Juli 2015

Bereich Emmendingen

Emmendingen, Denzlingen: Entwendeter Wohnwagen gesichtet

Denzlingen/Emmendingen: Entwendeter Wohnwagen gesichtet – Folgemeldung: Die Polizei ist noch immer darum bemüht einen in Denzlingen entwendeten Wohnanhänger zu finden und hat nun eine “heiße Spur”, welche die Ermittler nach Emmendingen führt. Nach Zeugenangaben wurde ein Wohnanhänger, welcher der Beschreibung des entwendeten ziemlich nahe kommt, im Bereich der Ramiestraße in Emmendingen gesehen. Dieser wurde von einem blauen Pkw gezogen. Auffällig war, dass an diesem auch der Schriftzug “Villa Sonnenschein” aufgebracht war. Ob dies ein Zufall ist oder es sich tatsächlich um den entwendeten Wohnanhänger gehandelt hat, ist derzeit noch nicht geklärt. Leider liegt der Polizei das Nummernschild des Zugfahrzeugs nicht vor. Aus diesem Grund bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise unter Telefon 07666/9383-0.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Ast stürzt auf Auto

Hoher Schaden: Ausgerechnet  auf einen teuren Porsche krachte am Mittwoch ein schwerer Ast herunter. Bei starken Windböen brach gegen 15.30 Uhr der Ahornbaum und beschädigte den darunter geparkten Porsche so stark, dass die Polizei von einem Sachschaden im fünfstelligen Bereich ausgeht. Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr leistete vor Ort gute Arbeit.

Kollnau: Verschätzt – LKW rammt Auto

Für Lkw zu eng: Am Donnerstagnachmittag zwängte sich ein großer Lkw mit Anhänger durch Kollnaus Seitenstraßen. An der Einmündung der Friedrichstraße in die Eduard-Trabold-Straße streifte er versehentlich einen geparkten Wagen. Dieser wurde durch eine scharfe Kante am Anhänger regelrecht aufgeschlitzt und ein Stück nach hinten auf einen Baumschutzbügel geschoben. Am Auto und am Bügel entstand Totalschaden. Der Lkw blieb unbeschädigt.

Elzach: Unfall, 14-jähriger kollidiert mit PKW

Junger Radfahrer nach Unfall ins Krankenhaus eingeliefert: Am Donnerstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, befuhr ein 14Jähriger mit seinem Mountainbike die Georg-Rapp-Straße. Als er in die Nikolausstraße abbiegen wollte, übersah er offensichtlich einen heranfahrenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Er fiel über die Motorhaube des Wagens und stürzte auf die Straße. Der Junge zog sich Verletzungen zu, welche eine Einlieferung ins Krankenhaus erforderlich machten. Zum derzeitigen Ermittlungsstand wird dem Autofahrer kein verkehrsrechtliches Fehlverhalten vorgeworfen.

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here