Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 16.01.2015

Polizei Presse Melungen der Polizei Emmendingen Waldkirch
Foto Polizei Emmendingen

Polizei Presse vom 16. Januar 2015

Bereich Emmendingen

Endingen: Eingebrochen & geflüchtet

Endingen Ortsteil Amoltern – in Haus eingebrochen und geflüchtet: Am Donnerstagmittag, um 13.10 Uhr, kam es im Ortsteil Endingen-Amoltern zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Dorfstraße. Eine männliche Person klingelte zunächst an der Haustüre, die im Anwesen befindliche Hauseigentümerin öffnete jedoch nicht. Offensichtlich in der Annahme, niemand sei zu Hause, wuchtete der Mann mit einem unbekannten Gegenstand die Hauseingangstüre auf und betrat den Flur. Als er im Hausflur auf die Eigentümerin traf, flüchtete die Person aus dem Haus und bestieg einen in der Nähe abgestellten PKW und fuhr in Richtung Endingen davon. Der Einbrecher war ca. 40 Jahre alt, 170 cm groß und schlank. Er hatte einen dunklen Teint und schwarze dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer Jeanshose und einem dunkelolivfarbener Blouson, zusätzlich führte er eine Umhängetasche mit sich. Zu dem Fahrzeug ist lediglich bekannt, das es sich um einen silberfarbenen Caravan gehandelt hat. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Herbolzheim: Unfallflucht

Donnerstagnachmittag, zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr, wurde ein in der Rathausgasse geparkter dunkelfarbener Alfa Romeo durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer beim Rangieren geschädigt. Wer diesbezügliche Beobachtungen gemacht hat, möge sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Sasbach am Kaiserstuhl: Sattelzug rutscht in Graben

Fahrer leicht verletzt – L113 gesperrt: Am 16.01.2015 gegen 06.20 Uhr geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein mit Küchenbeschlägen beladener Sattelzug auf der L113 kurz vor der Ländergrenze bei Sasbach auf den Grünstreifen und kippte um. Der Fahrer des Sattelzugs wurde hierdurch leicht verletzt. Der entstandene Schaden dürfte bei mehreren zehntausend Euro liegen. Durch die Straßenmeisterei wird die L113 bis zur Beendigung der Bergungsmaßnahmen gesperrt bleiben.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here