Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 14.01.2015

Polizei Presse Melungen der Polizei Emmendingen Waldkirch
Foto Polizei Emmendingen

Polizei Presse vom 14. Januar 2015

Bereich Emmendingen

Endingen: Raubüberfall auf Spielcasino

Am 14.01.2015 wurde der Polizei um 06:20 Uhr ein Raubüberfall auf ein Spielcasino in Endingen gemeldet. Gegen 06:15 Uhr überfielen zwei männliche bislang unbekannte Täter den Angestellten des Casinos. Ihm wurde eine Schusswaffe an den Kopf gehalten und so Herausgabe des Bargelds erzwungen. Nachdem sie den Angestellten in die dortige Toilette gesperrt hatten, flüchten die Täter zu Fuß mit dem erbeuteten Wechselgeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Täter wurden folgendermaßen beschrieben: Etwa 23 und 19 jahre alt, 1,80 und 1,75m groß. Sie trugen schwarze Jacken, einer der beiden Handschuhe und waren  maskiert. Sie sprachen Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Die Fahndungsmaßnahmen dauern gegenwärtig noch an.Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bisher verlief die Fahndung nach den bewaffneten Räubern ergebnislos und die Kriminalpolizei bittet Zeugen die sachdienliche Angaben machen können um Kontaktaufnahme unter Tel: 0761-8825777.

Emmendingen: Geparkten Golf zerkratzt

Zeugenaufruf: Am Dienstag zwischen 11:15 Uhr und 12:00 Uhr wurde durch eine bislang unbekannte Person, einen in der Kandelstaße Ecke Wilhelmstraße geparkten schwarzen VW Golf beschädigt. Der Golf wurde vermutlich mit einem Schlüssel oder einem ähnlichen, spitzen Gegenstand an beiden Türen auf der Beifahrerseite beschädigt. Der dadurch entstandene Schaden beträgt 600 Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/5820, entgegen.

Bereich Waldkirch

Winden: 3 Autos bei Unfall beschädigt

Gleich drei Autos wurden bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag beschädigt. Ein Autofahrer befuhr gegen 17.20 Uhr die B 294 und bemerkte etwa in Höhe der Einmündung Bruckmatten offensichtlich zu spät, dass der Verkehr vor ihm zum Stillstand gekommen war. Er fuhr zunächst auf den vor ihm stehenden Wagen auf, der dann durch die Wucht der Kollision auf das ebenfalls davor stehende Fahrzeug aufgeschoben wurde. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt etwa 5.000 Euro. Zu so gelagerten Verkehrsunfällen kann es nicht nur bei Fahranfängern kommen, sondern auch – wie im aktuellen Fall – bei erfahrenen Autofahrern, welche kurz abgelenkt sind.

Elztal: Wetterkapriolen

Autofahrer müssen nicht nur aufgrund der momentanen Wetterkapriolen damit rechnen, dass nach einem Tag mit 15 Grad und Sonnenschein plötzlich Minusgrade und Schneefall folgen könnte. Diesen Umstand berücksichtigte offensichtlich der Fahrer eines Kleintransporters am Dienstagnachmittag zu wenig. Die Polizei hatte ihn anlasslos gestoppt und musste feststellen, dass beide Vorderreifen des von ihm gefahrenen Transporters nicht mehr die erforderliche Mindestprofiltiefe aufwiesen. Stellenweise war überhaupt kein Profil mehr erkennbar, was sich bei Nässe und Schneefall sofort auf die Fahrsicherheit auswirken würde. Er und auch die im Fahrzeug befindliche Fahrzeughalterin gelangen nun zur Anzeige und müssen mit empfindlichen Geldbußen rechnen.

Sexau, Denzlingen: Beinahe Frontalkollision

Zeugen gesucht: Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Sexau und Denzlingen beinahe ein schwerer Unfall. Ein im Anschluss flüchtig gegangener Autofahrer überholte gegen 6:40 Uhr einen in Richtung Sexau fahrenden Lkw. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei war es nur der heftigen Bremsung des Gegenverkehrs zu verdanken, dass es nicht zu einem Frontalunfall kam. Allerdings kam diese Bremsung für den zweiten Fahrer im Gegenverkehr so plötzlich, dass er auf nasser Straße auf den bremsenden Vordermann rutschte. Hierbei entstand Sachschaden. Derzeit sind der Polizei weder Angaben über den überholenden Unfallverursacher, noch über den überholten Lkw bekannt. Um sachdienliche Hinweise wird gebeten. Telefon: 07681/4074-0.

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here