Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 13.04.2015

Polizei Presse Melungen der Polizei Emmendingen Waldkirch
Foto Polizei Emmendingen

Polizei Presse vom 13. April 2015

Bereich Emmendingen

Freiamt: Unfallflucht

Zeugen gesucht: Am Freitag, in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz des Bauernmarktes eine Unfallflucht, bei dem ein weißer VW Touran durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer auf der Beifahrerseite beschädigt wurde. Etwaige Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung zu setzen.

Malterdingen: 2 hochwertige E-Bikes gestohlen

Am vergangenen Wochenende, zwischen Freitagabend und Samstagmorgen, wurden auf dem Parkplatz des Landgasthauses “Keller” von einem Fahrradträger eines geparkten PKW zwei hochwertige E-Bikes entwendet. Bei den Zweirädern handelt es sich um E-Bikes der Firma Riese und Müller, ein gelbes Herren- und ein graues Damenfahrrad. Die Akkus befanden gesondert im Fahrzeuginneren und wurden somit nicht entwendet. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, möge sich bitte mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, in Verbindung setzen.

Sasbach: Unfall, Rennradfahrer übersehen

Am Freitagnachmittag, kurz vor 15.30 Uhr, kam es an der Einmündung der L 104 zur L 105 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-LKW und einem Fahrradfahrer. Der Fahrer des Klein-LKW wollte nach links in die L105 abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden Rennradfahrer. Durch den Zusammenstoß zog sich der Radler schwere Verletzungen an der Hand zu. Der Sachschaden insgesamt beträgt knapp 2000 Euro.

Teningen-Köndringen: Unfallflucht in der Bahnhofstraße

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein in der Bahnhofstraße, auf Höhe der Hausnummer 5, geparkter Audi A5 auf der Beifahrerseite durch ein rotes Fahrzeug beschädigt. Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Teningen-Heimbach: Unfall

Vorfahrt missachtet: Am Freitagmittag, kurz nach 13.00 Uhr, missachtete ein Fiat-Fahrer, der von Heimbach in Richtung Bombach fuhr, an der Kreuzung der L113 / K 5115 die Vorfahrt eines von Freiamt kommenden Opel-Fahrers. Der Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden beteiligten Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden.

Bereich Waldkirch

Kollnau-Winden: Notsituation?

Nicht ganz alltäglich waren die Umstände zu einem Fall der Waldkircher Polizei, der sich in der Nacht auf Sonntag abspielte – zwischenzeitlich steht Folgendes fest: Zwei jugendliche Mädchen aus dem Oberen Elztal verpassten am Kollnauer Bahnhof den Zug nach Hause. Kurzerhand entschloss man sich zwei ganz in der Nähe abgestellte unverschlossene Kinderfahrräder zur Heimfahrt zu nutzen. Die beiden jugendlichen Mädchen sind allem Anschein nach auch mit den viel zu kleinen Fahrrädchen bis Winden gekommen, wo sie diese zunächst zurückließen. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung waren die Polizeibeamten am Sonntagmorgen gerade dabei, sich um die herrenlosen Kinderfahrräder zu kümmern, als der Vater einer “Tatverdächtigen” und beide Tatverdächtigen selbst hinzukamen. Es ehrt sie sehr, dass sie sich gleich am nächsten Morgen darum kümmern wollten, die in der Nacht unbefugt benutzten Fahrräder wieder an ihren ursprünglichen Standort zurückzubringen. Dieser Umstand wird bei der Strafbemessung sicherlich eine ganz erhebliche Rolle spielen. Derzeit fehlt allerdings noch die Zuordnung zu den Eigentümern, da der Verlust offensichtlich noch nicht bemerkt wurde. Tatort dürfte im Bereich der Hammerwerkstraße in Kollnau gewesen sein. Wer dort also seit Samstagnacht ein Kinderfahrrad vermisst, möge sich mit der Polizei in Waldkirch in Verbindung setzen. Telefon: 07681/4074-0.

Waldkirch: Feuer im Wassertretbecken

In der Nacht auf Sonntag hielten sich in der Erholungsanlage beim Seerosenteich offensichtlich Personen auf, die im Anschluss Schaden und Unrat hinterlassen haben. Unter anderem wurde im Wassertretbecken ein Feuer entzündet, dessen Hitzeentwicklung die Steinplatten beschädigte. Diese müssen nun ausgetauscht werden, was zur Folge hat, dass die Wassertretanlage zunächst nicht in Betrieb genommen werden kann. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise, um die Verantwortlichen ermitteln zu können. Telefon: 07681/4074-0.

Waldkirch: Widerrechtlich eingedrungen

In der Nacht auf Sonntag, es war schon nach 05.00 Uhr, haben sich zwei junge Männer Zutritt zum umzäunten Gelände der Fa. SICK in der Rudolf-Blessing-Straße verschafft. Die beiden jungen Männer haben ein Element des Bauzauns umgeworfen und sind dann ins Gelände eingedrungen. Dies fiel jedoch schnell auf und zumindest einer der Beiden konnte von einem Berechtigten vorläufig festgenommen werden. Die Polizei stellte dann dessen Personalien fest und legt nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch gegen den jungen Mann vor. Sehr wahrscheinlich war die Idee dieses “Einbruchs” spontan nach durchzechter Nacht entstanden. Der junge Mann stand deutlich unter Alkoholeinwirkung.

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here