Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 08.07.2015

Polizei Presse Melungen der Polizei Emmendingen Waldkirch
Foto Polizei Emmendingen

Polizei Presse vom 8. Juli 2015

Bereich Emmendingen

Teningen: Kollision zwischen Auto & Motorrad

Am frühen Dienstagmorgen, kurz vor 06.00 Uhr, befuhr eine 55-jährige Autofahrerin die auf Gemarkung Teningen befindliche Breisacher Straße in Richtung L 114 (Nimburg). An der Einmündung zur L 114 missachtete sie die Vorfahrt eines aus Richtung Autobahn herannahenden Motorrades, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Der 33-jährige Zweiradfahrer wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro. Im Rahmen der Unfallermittlungen durch den Verkehrsunfalldienst der Polizei prüfen die Beamten auch, ob der Motorradfahrer möglicherweise zu schnell unterwegs war. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0761/882-3100 bei der Polizei zu melden.

Sexau: Unfall zw. Roller und PKW

Roller-Fahrer missachtet Vorfahrt: Leichte Verletzungen zog sich ein 17-jähriger Jugendlicher zu, der am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, mit einem Auto zusammenstieß. Der junge Mann war mit seinem Roller von einem landwirtschaftlichen Weg aus Richtung Elzdamm auf die L 110 eingebogen, ohne dabei die Vorfahrt einer von Denzlingen in Richtung Sexau fahrenden Pkw-Lenkerin zu beachten. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver konnte die Autofahrerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Neben den erwähnten leichten Verletzungen des Unfallverursachers ist ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstanden.

Emmendingen: Unfall zw. PKW & Radfahrer

Radfahrer im “toten Winkel” übersehen: Zu einem Unfall wurde die Polizei am Dienstag, gegen 7.45 Uhr, in die Milchhofstraße gerufen. Beim Abbiegevorgang hatte ein Autofahrer einen seitlich hinter ihm fahrenden Fahrradfahrer übersehen. Da sich die Fahrlinien kreuzten, kam es zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer stürzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.300 Euro. Um solche Schädigungen und Gefährdungen zu vermeiden und um sicher zu sein, dass sich keine Verkehrsteilnehmer im sogenannten “toten Winkel” befinden, hätte der Autofahrer seiner doppelten Rückschaupflicht beim Abbiegen nachkommen sollen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Taxifahrer bestohlen

In den frühen Morgenstunden des Dienstags ließen sich 3 junge Männer von einem Taxi chauffieren. Am Ziel angekommen, alberten die drei Fahrgäste zunächst herum und machten nach Angaben des Taxifahrers keine Anstalten, die Fahrt zu bezahlen. Nach einem kleineren Tumult entfernten sich die drei Fahrgäste ohne zuvor zu bezahlen. Zunächst fehlte das Mobiltelefon des Taxifahrers, welches ein Fahrgast ihm jedoch wieder auf Aufforderung aushändigte. Im Anschluss stellte der Taxifahrer fest, dass auch sein kleiner Tablet-PC fehlt. Im Verdacht stehen die beförderten Fahrgäste. Die verständigte Polizei nahm sofort die Fahndung auf und konnte zwei Tatverdächtige stellen. Die Ermittlungen dauern an.

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here