Elektrozahnbürste vs. Handzahnbürste – Was ist besser?

zähne putzen wie
Bild: © Regiorebellen

Zähne putzen muss sein doch womit putzt es sich am besten?

Zu den festen Ritualen einer gesunden Mundhygiene gehört das Zähneputzen. Morgens und abends wird es von den Zahnärzten empfohlen und gehört für die meisten Menschen selbstverständlich dazu. Dabei können die Zähne entweder mit der klassischen Handzahnbürste gereinigt werden oder aber man greift zu einer elektrischen Zahnbürste. Dabei ist jedoch noch nicht jeder von den Vorteilen der Elektrozahnbürste überzeugt. Zahnärzte hingegen empfehlen die Verwendung elektrischer Bürsten, da diese nachweislich eine gründlichere Reinigung der Zähne herbeiführen.

Welche Vorteile hat die elektrische Zahnbürste?

Die durch einen kleinen, batteriebetriebenen Motor erzeugten Drehungen (bis 1.000/min!) des Bürstenkopfs erlauben eine sehr gründliche Reinigung. Denn die sonst so wichtigen rotierenden Bewegungen müssen nicht mehr manuell durchgeführt werden. Das übernimmt die Bürste nun allein. Jetzt gilt es, von Zahn zu Zahn zu wandern und jeden einzelnen zu reinigen.

Auch hier gilt die Formel von rot nach weiß. Sprich am Zahnfleischansatz beginnen und leicht nach unten führen. Einfacher lässt sich der lästige und gefährliche Plaque auf den Zähnen nicht entfernen.

Viele befürchten allerdings, dass das Zahnfleisch Schaden nimmt. Hier kommt es ganz klar auf den ausgeübten Druck an. Wer mit ausreichend Bedacht hantiert und die Bürste in der Tat nur aufsetzt, muss nicht befürchten, dass das Zahnfleisch verletzt wird.

Tipps zur Anwendung der elektrischen Zahnbürste

Für alle die sich nicht sicher sind, wie stark oder weniger stark sie die Bürste führen sollen, empfehlen sich die modernen Modelle, die über eine entsprechende Anzeige verfügen. In einem Display zeigt die Bürste an, ob man zu stark aufdrückt oder nicht. Weitere Empfehlungen sind Mundhygiene Sets, bestehend aus einer elektrischen Zahnbürste und einer Munddusche. Die Munddusche wird verwendet, um die schwer zugänglichen Zahnzwischenräume zu säubern und Bakterien auszuspülen.

Trotz der nachweislich sehr gründlichen und vor allem viel einfacheren Reinigung sollte ergänzend eine Mundspülung am Abend verwendet werden. Diese tötet vor allem die Bakterien und Keime an den Zahnhälsen und auf der Zunge ab.

Wartung, Pflege und Reinigung elektrischer Zahnbürsten

Nach jeder Anwendung sollte der Bürstenkopf entfernt und unter klarem Wasser ausgespült werden. Anschließend den Bürstenkopf zum Trocknen aufstellen. Auch das Handteil mit integriertem Motor unter Wasser abzuspülen und dann mit einem Tuch trocknen.
Für ausreichend Hygiene sollte der Bürstenkopf regelmäßig erneuert werden. Ähnlich wie bei der Handzahnbürste ist ein Wechsel aller vier Wochen zu empfehlen.

Für Kinder und ältere Menschen die perfekte Alternative: Eltern kennen das Problem, mit dem gründlichen Zähneputzen. Seit Generationen schon hält sich die Begeisterung in Grenzen, wenn es um das Zähneputzen geht. Elektrische Zahnbürsten hingegen sorgen bei den Jüngeren durchaus für Begeisterung. Erstens ist es weniger anstrengend und zweitens geht es durchaus etwas schneller.

Zudem empfehlen Zahnärzte älteren Menschen die Verwendung elektrischer Zahnbürsten. Vor allem dann, wenn diese zunehmend Probleme mit der Kraft und Bewegung in den Armen und Händen verspüren. Diese Aufgabe kann die Elektrozahnbürste übernehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT