Aprilscherz? Farmerama sperrt Forum, Spieler entsetzt

forum bei farmerama gesperrt shitstorm der spieler
Grafik: Regiorebellen

Farmerama, Forum nur eingeschränkt nutzbar?

1. April 2015: Was ist nur los auf Farmerama, dem beliebten Browsergame? Ein Post am Montag um 14.36, gepostet von “kiwidobrasil” vom Community Team in den offiziellen Ankündigungen des Forums, erschüttert die Spieler und Forenbesucher auf das Tiefste. Was ist da passiert?

Quasi über Nacht, hat sich Farmerama, das zur BIGPOINT GmbH gehört, von seinem alten Moderatorenteam verabschiedet und anscheinend kurzerhand bis auf einen einzigen Thread alle Forenbereiche für die User geschlossen. Die Forenbereiche können zwar gelesen, aber derzeit nicht von den Spielern kommentiert werden. Die offizielle Begründung für dieses Vorgehen das Moderatorenteam auszuwechseln ist u.A., damit frischen Wind ins Forum bringen zu wollen, warum allerdings die Zitierfunktion in den Threads nicht Verfügbar ist, wurde bisher nicht erklärt. Bei vielen Spielern stößt das Auswechseln des Moderatorenteams und die fehlende Zitierfunktion auf Empörung und Unverständnis. Einige vermuten dahinter die Absicht bestimmte Moderatoren und Spieler “Mundtot” machen zu wollen.

Es gab bei Farmerama immer wieder Veränderungen mit denen viele Spieler nicht einverstanden waren. Einige Spieler fühlen sich benachteiligt durch Spieländerungen die nach deren Ansicht bisher erspielte Vorteile schmälerten und/oder überflüssig machten. Klar, wir reden hier NUR von einem Spiel, dennoch verbringen viele Ihre Freizeit damit dieses Spiel mit viel Herzblut zu spielen und sie setzen auch reales Geld ein um im Spiel besser voran zu kommen oder bequemer spielen zu können. So lässt sich auch die Entrüstung der von vielen als Entmündigung empfundenen Zitier-Sperre in den meisten Threads – und Forensperren von Nutzern die Ihre Meinung wohl allzu klar und deutlich äußerten, nachvollziehen.

Für einen Marketingspezialisten stellt sich hier zwangläufig die Frage – welche Strategie steckt da dahinter? Sieht man sich die Wikipedia- Beschreibung s.O. zur Firmengeschichte an, so ist dort auch nachzulesen, dass es ab 2012 zu einer Branchenkriese kam. Am Unternehmensstandort Hamburg sind, wie im Oktober 2012 bekannt wurde, 80 Mitarbeiter entlassen worden und in San Franzisco wurde das Bigpoint-Studio geschlossen, was für weitere 40 Mitarbeiterentlassungen sorgte. Das legt zumindest Nahe, das zur Gewinnoptimierung von BP entsprechende neue Spiel-Features eingeführt worden sein könnten und möglicherweise eben auch darauf ausgelegte Spielveränderungen durchgeführt wurden.

Natürlich ist es legitim für einen Browserspielbetreiber beliebig viele kostenpflichtige Features einzuspielen, doch ob sich das Unternehmen durch die aktuelle Situation im Forum und die Art und Weise wie sie sich ihrer bisherigen Moderatoren “entledigte” Freunde macht, bleibt abzuwarten. Die Moderatoren waren ehrenamtlich also unentgeldlich tätig und viele von Ihnen zeigten großes Engagement. Genau darüber, auf welche Weise diese ehrenamtlichen Mods “entfernt” wurden, sind zahlreiche Spieler so entsetzt und dieser Umstand sorgte nun für einen wahren Shitstorm bei den Spielern, denen immerhin ein Thread zur Verfügung gestellt wurde in dem sie in einer “Diskusionsrunde” ihrem Unmut Luft machen können.

Allerdings müssen die User hierzu in der Formulierung ihrer Meinung schon etwas behutsam vorgehen, wenn sie ihr Post später noch wieder finden wollen. Einige Spieler wurden bereits gesperrt – wie viele von ihnen ist unklar. Wie in den Posts zu lesen ist, soll sich ein Mod noch nicht mal mehr auf seiner Farm einloggen können, während Bigpoint sich anscheinend momentan auszuschweigen scheint.

In Ihrem verständlichen Unmut drohen viele Spieler damit kein Echtgeld mehr einzusetzen in der Hoffnung Bigpoint damit unter Druck setzen zu können. Andere haben ihre Farmen bereits auf Baumbetrieb (lässt sich am Leichtesten ohne Echtgeld spielen) umgestellt. Ob das etwas bringen wird, bleibt abzuwarten. Wie einige erkannt haben, scheint es zumindest der Punkt zu sein an dem Bigpoint möglicherweise zu knacken sein könnte. Natürlich sind Umsatzeinbußen bzw. eine Gewinnschmälerung mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nicht das angestrebte Umsatz- und Unternehmensziel. Das würde in der Folge wahrscheinlich auch die Aktionäre wach rütteln, denn spätestens dann müsste das Vorgehen zumindest den Aktionären gegenüber erklärt werden.

Es finden sich Posts in denen es ganz eindeutig darum geht, Unternehmen die mit ihren Mitarbeitern (auch wenn sie ehrenamtlich sind) so umgehen, nicht unterstützen zu wollen. Auf vielen Banner-Signaturen der Spieler ist zu lesen “Wir wollen unsere alten Mods zurück”. Nun gilt es abzuwarten wie sich die Situation weiter entwickelt.

Ich selbst als Verfasserin dieses Artikel spiele auch schon seit Jahren Farmerama, habe allerdings schon einmal 1 Jahr pausiert, weil sich das Spiel für mein Empfinden in eine Richtung entwickelte die mir nicht gefallen hat. Seit einigen Monaten spiele ich wieder und auch ich war entsetzt über diese neuste Entwicklung im Forum. Wenn es sich um einen Aprilscherz handeln sollte, so ist der nach meiner Meinung sehr sehr krass. Habe erst ein Erntehelferpacket frisch gebucht. Danach werde auch ich meine Farm auf Baumbetrieb umstellen. Dies ist KEIN Aufruf es gleich zu tun – jeder soll das bitte so handhaben wie er selbst der Meinung ist, es handhaben zu wollen. Habe auch überlegt ob ich BP ganz offiziel zur Situation befrage. Da es hier aber auch die Möglichkeit gibt den Beitag zu kommentieren, kann auch BP das gerne tun, wenn sie sich dazu äußern möchten.

Wenn wir schon dabei sind: Schreibt gerne in die Kommnentare was Ihr dazu meint. Jeder der etwas schreibt, muss einmal frei geschaltet werden.

Mein Ingame und Foren-Username ist “agribello”.

UPDATE: Soeben 1.4.2015 gg. 16:35 Uhr verkündete “kiwidobrasil”, dass das Forum ab Dienstag dem 7. April ab 12 Uhr, wieder vollständig geöffnet werden soll.  Leider ohne Stellungnahme – weder zu den Mods, noch zur Maßnahme selbst.

UPDATE: Inzwischen gibt es eine Petition in der die Rückkehr der Mods gefordert wird – hier geht es zur Petition.

Neuer Beitrag: Enttäuschte Spieler wollen Geldhahn zudrehen.

36 KOMMENTARE

  1. Was fuer ein toller Brief. Ich bin seit dem Auftreten von den neuen Mods gesperrt worden. Hatte immer eine recht weisse Weste. Wer mich gesperrt hat keine Ahnung, steht nur dabei wegen mehreren Regelverstoessen.

    Ich gehoerte immer der sogenannten Noerglerseite an. Aber habe nie die Mods angegriffen und den Einsatz von Echtgeld konnte ich immer begreifen, war selber eine Echtgeldspielerin gewesen. Was mich am meisten auf die Palme gebracht hat, war ein sogenannter neuer Mod, der meinte, das er Kanthoelzer austeilen muss um Ruhe zu bekommen, Spieler als Trolle zu beschimpfen und ausserdem anscheinend Muehe mit einem gepflegten Umgangston hatte, einige sagen auch dazu Gossenslang. Sowas einer zahlenden Kundschaft vorzusetzen ist schon recht gewagt und ein Schlag in das Genick, wir sollen uns an die Nettiquette halten und ein MOd darf die zahlende Kundschaft beleidigen und provozieren ??

    Ziemlich viele Posts von mir und anderen gesperrten Spielern sind mit Rueckwirkung geloescht worden aus dem Forum. Hier werden Kritiker ausgemerzt und Maulkoerbe verteilt. Die freie Meinungsaeusserung hat im Forum nichts zu suchen und ist unerwuenscht. Damit es nicht zu sehr auffaellt, werden die Kritiker nach und nach unter die Haende genommen und aussortiert.

    Unter welchen angeblichen Gruenden kann man in der Antwort von VArun finden, naemlich die Anschuldigiung rassistischer Bemerkungen, damit ja keine Frage aufkommt warum diese Spieler geloescht werden und gesperrt werden. Ich habe noch nie eine rassistische Aeusserung gebracht, ich bin das Kind von einem deutschen Vater und einer Juedin. Ich weiss ganz genau was Rassismus und Antisemitismus bedeutet. Diese Anschuldigung finde ich im Moment unterste Schublade und doch genauso eine einfache Erklaerung… denn wenn mit der Rassistenkeule gerasselt wird, wird die Klappe gehalten nach Fragen von gesperrten Spielern.. wer moechte denn auch bitteschoen Umgang haben mit RAssisten ??

  2. Ein super geschriebener Brief, aber leider kein Aprilschertz.
    Ich hoffe das er möglichst viel geteilt wird

  3. Danke , dieses Verhalten der Spieleplattform muss an die Öffentlichkeit

  4. Hier dürfen auch Leute posten, die im Forum gesperrt wurden ;-) Bitte seid so lieb und äußert Eure Kritik so, dass dabei kein Gesetz verletzt wird – dann müsste selbst ich Hand anlegen da Abmahnungen einfach zu teuer sind ;-) Bis ca. 13 Uhr, kann ich jetzt keine Kommentare frei geben, einfach weil ich mal 3 Std. schlafen muss. Habe gestern Abend mal 2 Std. geschlafen und habe danach diesen Artikel geschrieben und danach die Foren gelesen – nun mus ich echt mal ne Pause machen. Sobald ich wach bin, hol ich mir nen Kaffee und geh als erstes an die Kommentare :-) Lg. agribello

  5. einfach unterste schublade was hier von vom punkt und seinen pünktchen veranstaltet wurde
    in zukunft kein reales geld mehr , einfach so vor mich hin spielen , wer weiss aber wie lange das so spass macht
    punkt und pünktchen hier habt ihr euch ein eigen tor geschossen

    lg roxylady107

  6. ich finde das ganze ebenfalls unterste Schublade.
    Unbegreifbar, was sich ein zahlender Spieler alles gefallen lassen muss.
    Ich war ebenfalls 2 Tage im Forum gesperrt w/Regelverstoss. Dabei habe ich lediglich gefragt, warum ein ehemals so tolles Spiel mit aller Gewalt gegen die Wand gefahren wird.
    Wann wacht die Geschäftsleitung endlich auf und handelt. Denn auf diese Aktion müssten endlich mal Köpfe rollen. Denn das Pferd wurde falsch aufgezäumt. Hochklassige u. sehr professionelle Moderatoren wurden von einer Stunde auf die andere vor die Tür gesetzt. Ü-Moderatoren die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben wurden eingesetzt, die zudem noch beleidigend werden.
    Zudem leben wir in Deutschland und haben ein Recht auf freie Meinungsäußerung.Und der Unmut von uns Spielern ist schon lange zu spüren. Es werden immer wieder im Spiel Dinge zum Kauf angeboten die Vorteile im Spiel bringen sollen und einige Wochen später wird dieser Vorteil nach unten korrigiert zum Nachteil von uns Spielern. Ein Rücktrittsrecht vom Kauf gibt es bei dieser Firma nicht. Denn da herrschen eigene Gesetze.
    lg
    ein sehr frustierter Spieler

  7. Servus aus Österreich und danke für die Veröffentlichung der berechtigten Kritik der Farmerama Spiel- und Forumsgemeinschaft, an der derzeitigen rigorosen und geschäftspolitisch nicht nachvollziehbaren, teilweise sogar inakzeptabelen Vorgehensweise des Community Managements des deutschsprachigen Farmeramaforums der Firma Bigpoint, der ich mich vollinhaltlich zustimmend anschließen möchte.
    Ich finde es höchst an der Zeit, dass dahingehend von dafür verantwortlicher und zuständiger oberster Stelle der Geschäftsführung, nach Klärung der Sachlage, reagiert wird, und ein kompetentes und klares Statement erfolgt!
    Liebe Grüße, solaria40up

  8. Ich hoffe, das sehr viele diesen tollen Beitrag lesen.
    Sollte ich mir mal ein neues Spiel suchen müssen, werde ich darauf achten, das die Buchstaben BP darin nicht vorkommen.

  9. Auch mein Account wurde bereits am ersten Tag für das Forum gesperrt…. Begründung des Supports….ähhhhh….hmmmmm….sorry, wir wissen nicht warum ;o) So mussten sie sie mir dann heute wieder “freigeben”
    Ja, ich habe ehrlich geschrieben, ja ich war vielleicht recht deutlich, ABER ich hatte niemanden beleidigt und nicht gegen Forenregeln verstossen.
    Und das ging nicht nur mir so – Dutzende Farmer wurden aus dem Forum gebannt.
    Trotzdem werde ich und auch die anderen weiterhin meine/unsere Meinung schreiben zu dem Verhalten von BP.
    Viele von uns Usern haben in den letzten beiden Nächten fast gar nichts geschlafen. Es beschäftigt uns einfach zu sehr.
    Manche werden sich vielleicht fragen wie man sich so in ein Onlinespiel Forum hineinsteigern kann…
    Tja, dann wart ihr nie im Farma Forum – wir sind Familie – klingt komisch , ist aber so ;o)
    Durch jede bescheidenen Änderung von BP sind wir gemeinsam – mit unseren MODS – durch, Spieler sind von uns gegangen, Spieler gründeten Familien….das schweisst zusammen.
    Viele kennen sich auch im RL. Aber auch wenn nicht, man hat das Gefühl sich zu kennen. Man hat sich gern, man fetzt sich und dann hat man sich wieder gern ;o))

    Nur durch die Arbeit unserer Moderatoren waren wir eben so gerne im Forum. Sie wussten, wann man einen Fred mal “laufen lassen” kann, auch wenn einiges OffTopic dabei war. Aber sie griffen auch sofort ein, wenn jemand sich gar nicht zu benehmen wusste.
    Bei den “neuen” Mods ist es so, dass DIESE beleidigen….uns als Trolle bezeichnen, uns “Kante geben” wollen, wenn wir nicht spuren.
    Bei allem Verständnis für “Neues” so geht’s nicht.

    Wir wurden von UNSEREN Moderatoren immer respektvoll behandelt!

    Was BP sich am 30.3. geleistet hat, wird ihnen noch leid tun, wenn es das nicht schon tut.
    Sie haben damit Menschen einer Community beleidigt – und diese Community ist RIESIG und hält IMMER zusammen ;o)

    KEIN ECHTGELD mehr – NEIN!!

  10. Sorry für die verspäteten Komentarfreigaben – bin voll verschlafen :-o Es ist traurig dass man noch nicht mal bei einem Spiel entspannen kann und sich statt dessen noch in der Freizeit ärgern muss. Im RL gibt es oft schon genug womit man sich auseinander setzen muss. Ein Spiel sollte dazu da sein sich zu entspannen und Freude am Spiel zu haben. Ein Forum um sich auszutauschen und gegeseitig Tipss zu geben oder einfach mal bissel zu blödeln – meine persönliche Meinung. Lg agribello

  11. man hat wind gesäht , nun ernten sie den sturm der eigentlich mittlerweile die
    stärke eines hurrikans erreicht hat . steigerungen bis zum zyklon nicht unmöglich .
    ich liebe dieses spiel wirklich , aber was man sich hier mit UNSEREM modteam erlaubt hat , das hat meine liebe um einiges erkalten lassen .

    danke euch das ihr euch dieses themas angenommen habt . ich denke mal das es
    alles zusammen zu einem umdenken anregen wird . sollte dies nicht geschehen
    sehen wir user wohl düsteren zeiten entgegen . niemand von dort oben hat sich wohl in seinen kühnsten träumen vorstellen können welche ausmaße , sprich imageverlust mit dieser aktion einhergehen wird .

    ein sehr gefrusteter snowi

  12. Auch mein Forenzugang wurde gesperrt! in mehreren Etappen bis z. 14. April 2015.
    Ebenso 2 kl. Familienfarmen.

    Es kaum möglich, die RICHTIGEN Worte zu finden, um zu beschreiben, was sich von Betreiberseite geleistet wurde.
    Langjährige, passionierte Spieler, die sich ehrenamtlich über viele Jahre als Mod betätigt haben und ein ums andere Mal auch den Karren f. Betreibers aus dem Dreck gezogen haben so zu behandeln.
    Wartungsarbeiten ankündigen… durchführen und währenddessen Kündigungs-Mails an das gesamte Mod-Team verschicken.
    Das ist doch unglaublich.
    Warum?… es wurde zuviel Kritik zugelassen… Aaah ja…

    Zensieren ist eine Sache – Maulkorb verpassen eine ANDERE! Ich bezahle an den Betreiber monatlich Summe X. – kaufe evtl. diverse Dinge wie BoniGiver. Wenn diese Sachen unter bestimmten Zusagen an den Farmer gebracht werden und im nachhinein entwertet werden, dann habe ich -auch im richtigen Leben- Anspruch auf Ersatz. Da ich aber schlecht in die *Heiligen Hallen von BP* joggen kann, muss es über das Forum entsprechende Möglichkeiten geben, Unzufriedenheit zu kommunizieren. Der Verkäufer hat Ersatz/Rückabwicklung o. Wiederherstellung zu leisten und keinesfalls das Recht, MIR den Mund zu verbieten.
    Dass das bisher auch funktionierte hatten wir unserem STARKEN Mod Team
    zu verdanken.
    Ich möchte hier keine Mod-Duckmäuser haben, die o. g. Machenschaften unterstützen. Punkt

  13. Toller Beitrag
    Ich schließe mich meinen Vorschreibern in allen Punkten an.
    Ich bin immer noch entsetzt, wie man mit unseren MODs umgegangen ist.
    Auch ich sage, wir wollen unsere MODs als komplettes Team zu fairen Bedingungen wiederhaben.
    Anne

  14. Toll geschrieben, genau auf den Punkt gebracht.
    Riesen Kompliment.

    Was da im Moment abgeht ist unfassbar. Ich hoffe immer noch auf einen
    Aprilscherz.

    Und wenn ein Mod uns Spieler als Trolle bezeichnet ist das unterste Schublade.
    Sollte mal nachdenken ob das der richtige “Job” ist.

  15. super brief. DANKE.
    auch ich spiele seit fünf jahren.immer mal mit auf – und abs bei der spieländerung.
    was momentan abgeht GEHT GARNICHT. und JA wir wollen unsere alten mods wieder.
    farm auf sparflamme.

  16. Toll dass es diesen Bericht gibt, ich hab den Brecheimer seit Tagen schon so voll, dass ich nicht weiter auf die bereits geschilderten und von Usern bestätigen Machenschaften von BP eingehen will.

    Ich schäme mich, dass ich (noch) nicht einfach sagen kann ihr könnt mich mal und dort eifach zu gehen :(((

  17. Toller Kommentar, danke dafür.

    Wenn BP es ein klein wenig ehrlich meint, würde sie alle Sperren von dem durchgeknallten Mod aufheben. Einen Rambo-Mod brauchen wir nicht!

    Auch wenn es sich um ein Forum von BP handelt, den Mund lassen wir uns nicht verbieten, niemals.

  18. auch ich möchte meinen ganzen Unmut und Zorn mal an dieser Stelle loswerden. Auch ich wurde für 2 Tage im Forum gesperrt. Ich konnte mir keinen Reim darauf machen, da ich im Forum noch nie beleidigend war, noch nie rassistische Bemerkungen gemacht geäußert habe, noch nie Werbung für andere Spiele oder dergleichen gemacht habe. Mit Entsetzen habe ich heute die Verwarnung gelesen, weshalb ich gebannt wurde:

    Level 3- schwere Beleidigungen/unangemessene Sprache (schwer)/Wiedergabe von Supportnachrichten/Sexuelle Anspielungen
    politische Inhalte/Werbung für Spiele und Produkte

    Ich habe eine gute Kinderstube genossen und habe 30 Jahre als Berater bei einer Bank gearbeitet, da weiss man sich einfach zu benehmen.
    Diese Vorgehensweise trifft mich sehr hart, zumal ich jetzt auch noch das Risiko eingehe, dass das übereifrige Übergangs-Moderatorenteam auch noch meine Farm sperrt sollten sie dies hier lesen.

    Ich habe lediglich hinterfragt warum ein so schönes Spiel so kaputt gemacht wird. Sei es durch nachträgliche Aktionen wie Abwertung bestimmter Spielhilfen die nur durch Echtgledeinsatz zu erhalten sind. Ich denke ich werde heute nicht mehr fertig würde ich alles aufzählen was in den letzten Monaten so vor sich geht bei BigPoint.

    Hallo, wir sind in Deutschland und haben ein Recht auf freie Meinungsäußerung. Meine Beiträge kann jeder im Forum nachlesen, da ist nichts rassistisches o.ä. dabei, was
    a)eine Forensperre, sei es auch nur für 2 Tage
    b)eine Punkteverteilung mit den o.g.Optionen

    rechtfertigen würde.
    Kritik und dazu ist meiner Meinung nach auch ein Forum da, zumal es um unser aller Geld geht (das Spiel wird immer als kostenlos angepriesen) kann man auch kostenlos spielen, nur dann geht es eben schleppend voran. Ich habe gerne investiert, das war mir der Freizeitspass wert, doch ich darf doch dann auch meinen Unmut äußern wenn Kaufversprechen nicht eingehalten werden.

    Ich bin überzeugt, dass das ex-Moderatorenteam das so unwürdig “entsorgt” wurde, auch nicht mehr 100%ig hinter BP standen, da die meisten von ihnen selber im Besitz von Farmen waren.

    Vor einer Woche lief ein Event “Kunde ist König” davon ist BP sehr, sehr weit entfernt. Das alles ist alles andere als kundenfreundlich.

    Auf die Art und Weise wie ehrenamtliche Mitarbeiter in dieser Firma entsorgt wurden, das schreit zum Himmel. Und die Moderatoren waren allesamt ehrenamtlich, d.h.unentgeltlich im Einsatz.

    Ich hoffe nur, dass genügend Spieler Rückgrat haben und Ihre Käufe einschränken, denn nur so merkt eine Firma, dass man so weder mit den Mitarbeitern noch mit den Spielern(Kunden) umgehen kann.

    Mein ganzes Hoffen geht dahin, dass bei einem enormen Umsatzrückgang sich die Firma vor ihren Aktionären rechtfertigen muss.

    Vielleicht besinnt man sich dann wieder auf Kunden-u. Mitarbeiterfreundlichkeit.

  19. Ich bin derzeit auch gesperrt… erst hieß es, bis heute, heute lese ich dann, bis zum 5… wieso? “inappropriate behaviour” – ja genau, “inappropriate” benimmt soch vor allem die Klospülung (aka “Wasserfaller”) – ob dem schonmal jemand gesagt hat, daß “Trolle” sowas wie ihn zum Frühstück fressen?
    Ich möchte allen, die von der Handlungsweise dieses Möchtegernmods entsprechend betroffen sind, ermuntern, seinen realen Namen bei BP zu erfragen – notfalls mit Unterstützung der Staatsanwaltschaft, denn dieses verhalten ist sowohl eine Beleidigung wie auch eine Bedrohung, und das sind in Deutschland beides Straftaten, auch via Internet.
    Ansonsten ist zu bemerken, daß derzeit aufgrund des Verhaltens von BP weder Farmerama noch irgendein BP-Produkt “empfehlenswert” sind – im Gegenteil (btw habe ich das gerade noch mal im Kino in der entsprechenden “Umfrage” geschrieben, ob das überhaupt wer liest?). Es werden oft schon lange bestehende, teilweise mit Echtgeld erworbene FEATURES schlicht zu “Bugs” erklärt und den Spielern GESTOHLEN – im Falle von Echtgeldkäufern sei hier geraten, wegen Vertragsbruches seitens BPs das Geld zurückzufordern, notfalls per Anwalt und Gericht, eine andere Sprache scheinen die echt nicht mehr zu verstehen.
    Das “Icing on the Cake” war nun schließlich der völlig sinnfreie Rauswurf des Moderatorenteams, und der “spontane” Einsatz eines völlig unfähigen Möchtegern”teams” – im Effekt hat das Forum derzeit keine Moderatoren, denn die, die sich gerade so nennen, kann und sollte man nicht ernst nehmen. Daß diese nun wie wild bepunkten und sperren hat zwar Methode, aber keinen Sinn. Anders als über die versiegende Geldquelle kann man BP wohl nicht beibringen, daß dieser “Weg” der falsche ist und schlicht nur ins Abseit führt. Der Butterpunkt scheint vergessen zu haben, daß WIR BP nicht, BP aber schon zahlende Kunden braucht.

  20. Hallo Redaktion und auch Hallo Farmer,

    ein klasse Beitrag der da geschrieben wurde, vielen Dank dafür.

    Ein klammheimlicher Rausschmiss in einer Nacht- und Nebelaktion (Wartungsarbeiten) zeigt von Bigpoint (nachmeiner Meinung) ein Niveau, dass unterhalb der Teppichkante liegt. Sie haben sich damit sicher keinen Gefallen getan.

    Es sind nicht nur die Einnahmen der Kaufangebote im Spiel, sondern auch noch die Werbeeinnahmen, die Bigpoint nach dieser(nach meiner Meinug) hinterhältigen Aktion anzunehmenderweise verlieren wird, denn wer bewirbt schon seine Produkte bei einer Firma, die sich (nach meiner Meinung) als unseriös erwiesen hat?
    So geht man einfach nicht mit Menschen um.

    Das, was hier mit dem Mods passiert ist, zum einen der Rausschmiss von jetzt auf gleich und zum anderen das Sperren der Farmen, obwohl da EG drinnen steckt, hat mich nicht nur wütend, sondern auch fassungslos gemacht, beides gleichzeitig.
    Nicht etwa, weil zwischen mir und den Mods immer eitel Sonnenschein war oder ich sogar mit ihnen befreundet wäre, nö, bin ich nicht, sondern weil man so einfach nicht mit Menschen umgeht und weil sie einen Teil dieses Forums ausmachen und es mit am Leben gehalten haben.
    Sie haben einen tollen Job gemacht und in den Fußabdrücken, die sie hier und bei uns hinterlassen haben, kann eine bunt zusammengewürfelte, (nach meiner Meinung) ahnungslose, inkompetente, rotzfreche und arrogante Übergangs-Truppe einfach nicht laufen.
    Vermutlich könnte das niemand.

    Bigpoint hat anständigen Menschen, die freiwillig unentgeltlich ihre Freizeit mit einem wuseligen aber auch anspruchsvollen Spielervolk verbracht haben, die simple Fragen zig Mal beantwortet haben, ohne ungeduldig zu werden, die ab und an mal ein Späßken mitgemacht und immer geholfen haben, wo sie konnten, ganz unverhofft einen gewaltigen Tritt in den Allerwertesten gegeben – hinterrücks und ohne Vorwarnung und ihnen dann auch (nach meinen Informationsstand) noch ihre Farmen gesperrt.

    Ich kann es nachvollziehen, wenn unsere Mods jetzt sagen würden, nein, wer so mit mir umgeht, für den engagiere ich mich nicht mehr.
    Genauso kann ich es nachvollziehen, wenn unsere Mods sich jetzt umentscheiden, vielleicht sogar, weil wir Spieler hier und anderswo seit drei Tagen mitteilen, was wir von so einer Behandlung halten, und sagen, sie kommen zurück und ich wäre eine von den vielen, vielen Spielern/Spielerinnen, die sich darüber sehr freuen würde.

    Dazu kommt noch die Rücknahme von bereits gekauften und bezahlten Eigenschaften von Wunderranken und Runen, letztere liefen drei Jahre lang mit einer bestimmten Wirkung, von der Bigpoint plötzlich behauptet, es sei so nie geplant gewesen, es wäre also ein Bug, den man jetzt gefixt hätte.

    Ähnliches wurde auch von der mit Echtgeld gekauften Ranke behauptet, makabererweise ließ BP hierzu auch noch verlauten:
    „Bisher galt: Habe ich bei einem Bonus der 6 Std. läuft eine Produktion von 30 Stunden gestartet, galt die Beschleunigung für die ganze Produktion.
    Neu : Habe ich bei einem Bonus der 6 Std. läuft eine Produktion von 30 Stunden gestartet, wird nur in den 6 Stunden wo der Bonus aktiv ist die Produktion beschleunigt, die restlichen Einheiten werden mit normaler Geschwindigkeit produziert.
    Dieses gilt ab sofort für alle Boni, die sich auf die Produktion in der Mühle auswirken.
    Wir wissen, dass es vorher hätte kommuniziert werden müssen, aber die Wirkung läuft so wie sie jetzt ist korrekt.“

    Ja bitteschön, wer hätte denn die Wolkenreihe mit einem nur 6-stündigen Bonus gekauft, der wäre doch völlig sinnlos, wenn das Superfutter 8 Stunden braucht? Niemand, nehme ich an!

    Dann aber kam mein ganz persönlicher Hammer:
    „Dass Ihr den Bonus bisher über die komplette Laufzeit nutzen konntet, das hat Euch einen Vorteil im Spiel verschafft, war aber von uns niemals so gewollt. „

    Sorry, aber wozu soll ich denn Geld bezahlen, wenn ich davon keinen Vorteil habe?
    Ich frage mich wirklich, weshalb BP glaubt, solche Dinge durchsetzen zu können.
    Wenn ich mir ein Auto bestelle und bezahle, bekomme ich Karosserie, Motor und Räder und kein Verkäufer käme auf die Idee, zwei Wochen nach der Lieferung zu mir zu kommen, um (z.B.) den Motor wieder mitzunehmen.

    Eine so große und auch erfahrene Firma wie Bigpoint sollte wissen, dass niemand sowas mitmacht.
    Wenn dann noch eine menschlich so unterirdische Aktion wie mit unseren Moderatoren hinzukommt, ist es ganz aus.

    Ich bin gespannt, ob BP sich wirklich anstrengen wird, um ihre Versprechen einzuhalten und u.a. die Mods zurück holen – glauben kann ich es nicht mehr so einfach.

    Mein Geldbeutel bleibt jedenfalls so lange geschlossen, bis ich Taten sehe, die mir gefallen.

  21. @ Shavi – sorry dass ich an Deinem Post etwas Hand angelegt habe – die Änderungen meinerseits sind in Klammer gesetzt. Ist zu Deinem eigenen Schutz Shavi ;-) und auch zu meinem – wir wollen uns ja nicht noch abmahnen lassen ;-) liebe Grüße – agribello

  22. Ein toller Beitrag der hier geschrieben wurde! Vielen Dank dafür!
    Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Ich kann es noch immer nicht fassen, wie hier mit Menschen umgegangen wird.
    Ich wünsche mir auch das Team wieder zurück, aber zu deren Bedingungen und nicht zu BP´s Bedingungen.

  23. Agribello, herzlichen Dank für den wirklich tollen Beitrag!

    Auch nach zweimaligem (eher weniger als mehr) darüber schlafen, bin ich immer noch fassungslos und entsetzt über die Art und Weise, wie dieses Unternehmen mit seinen ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern umgegangen ist!

    Diese haben jahrelang ihre Freizeit geopfert, um uns Spielern kompetent, geduldig und freundlich zu helfen – an dieser Stelle noch mal ein dickes Dankeschön von mir dafür! Selbst wenn man nicht immer einer Meinung war und auch mal Differenzen hatte, so hat man sich dennoch gegenseitig mit Respekt behandelt.

    Als Lohn dafür bekommen die Moderatoren von BP ohne Vorwarnung in einer Nacht- und Nebelaktion einen gewaltigen Ar….tritt verpasst. Und als wäre das noch nicht genug, wird ihnen im gleichen Post, in dem uns Spielern diese nicht nachvollziehbare – und bis heute auch noch nicht begründete – Vorgehensweise mitgeteilt wurde, angeboten, sie könnten sich gerne wieder als Moderatoren bewerben!! Warum sind sie denn dann überhaupt erst entlassen worden??

    Ich habe mittlerweile die Nase gestrichen voll von all den blablabla-Posts des Producers bzw. der ICMs, in denen sie immer wieder davon schreiben, dass ihnen die Meinungen der Spieler wichtig sind, sie uns genau zuhören, das Vertrauen zu uns wieder herstellen wollen uws., um uns 2 Minuten später den nächsten Hammer (bzw. das nächste Kantholz) um die Ohren zu hauen.

    Ihr von BP wolltet frischen Wind – ich denke nicht, dass ihr auf den Orkan gefasst wart, den ihr dafür geerntet habt.

    Nichts wäre mir lieber als unser Modteam komplett wieder zurück zu bekommen, verstehe aber vollkommen, dass ihnen die Rückkehr unter den Bedingungen, die BP offensichtlich vorschweben, nicht zumutbar ist. Deshalb hoffe ich, unser Einsatz und Engagement zeigen Wirkung und bewegen BP dazu, unseren Mods so entgegen zu kommen, dass ihnen der Weg zurück möglich sein wird!

    Eine über das Verhalten von BP entsetzte, enttäuschte, fassungslose, wütende, traurige supernova64, die aus Loyalität zu unseren Mods die ersten Punkte nach
    3 1/2 Jahren kassiert hat, sich dadurch aber auch zukünftig keinen Maulkorb verpassen lassen wird. Noch haben wir in Deutschland die Meinungsfreiheit!

  24. Klasse Beitrag – vielen Dank!
    Ich kann mich meinen “Vorschreibern” nur anschließen……
    … ich finde in meiner Empörung über die Vorgänge nicht die richtigen
    ( niederschreibbaren) Worte ……

  25. Danke für den tollen Beitrag!
    Ich kann das Verhalten von BP nicht fassen… ich will es nicht fassen!
    Das ist alles unter der Gürtellinie.
    Deswegen ist der Geldhahn von meiner Seite zugedreht… Kein Cent mehr!
    Ich will unsere Mods wieder…

  26. Herzschmerz. Mit viel Leidenschaft und Herzblut betreibe ich meine Farm seit nunmehr fast 4 Jahren. Im Forum bin ich ca. 3 Jahre unterwegs. Für mich ist Farmerama ohne das Forum gar nicht mehr denkbar. Klasse an den “alten” Mods. war, wie sie mit viel Engagement und unendlicher Geduld den Spielern geholfen haben. Das waren auch Spieler mit jeder Menge Erfahrung.

    Ich verstehe die Entlassung unserer “alten” Mods. nicht. Ich denke, grundsätzlich sollte niemand so mit Mitarbeitern, ob nun bezahlt oder unbezahlt, umgehen. Ich vermisse das alte Mod-Team und wünsche es mir sehnlichst zurück.

    Auf diesem Wege auch von mir ein herzliches Dankeschön für Eure Hilfe, Euer Verständnis und für viele kurzweilige Momente. Danke!!!

    LG flora1966

  27. Ich finde das total traurig wie BP mit den Moderatoren umgeht und hätte ich das vorher gewusst dann hätte ich meinen Erntehelfer nicht mehr gekauft. Ich werde in dieses Spiel kein Geld mehr reinstecken eine Firma die so mit den Ehrenamtlichen Moderatoren umgeht bekommt kein Geld mehr von mir der Hahn ist jetzt erstmal zu. Ich fordere eine Klare Stellungnahme von BP und die Rückkehr der alten Mods.
    LG: BlackShadow74

  28. @Redaktion Regiorebellen – agribello

    Hallo agribello,

    kein Grund sich zu entschuldigen, ganz im Gegenteil, ich habe zu danken. :D
    Deshalb habe ich auch eine Bitte an dich:
    Darf ich dir einen Brief per Mail zukommen lassen, damit du auch da mal drübersehen und das ” (nach meiner Meinung)” dazwischensetzt, wo es stehen müßte?
    Es ist ein Brief an “Bild spielt”, die ein Interview mit Varun gemacht haben und ich möchte mich natürlich auch da nicht in die Nesseln setzen

    Bunte Grüßlis,
    Shavi

  29. Hallo

    Ich bin auch ein Spieler der, meiner Meinung nach, zu unrecht gesperrt wurde.
    Ich bin 4,5 Jahre bei dem Spiel und im Forum und bisher habe ich sowas bei Farmerama noch nicht erlebt. Da mir sehr viel an meiner Farm liegt habe ich mich entschlossen im Forum nicht wieder zu schreiben bis es wieder so ist wie es war. Das man seine Meinung ganz normal, auch mit etwas deutlicheren Worten sagen darf.
    Für mich steht fest das BP einfach nur verhindern will das zu viel Negatives im Forum geschrieben wird. Seit diesem Jahr etwa nehmen sie Spielern Dinge die sie seit Jahren nutzen, indem sie sagen es wäre ein Bug gewesen. Und hoffen dann noch das im Forum darüber nicht gesprochen wird. Aus welchen Gründen auch immer wollen sie Wissen aus dem Forum raus bekommen. Angefangen hat das schon mit der zerstörrung des damals beliebten Mathethreads. Da wurden sehr viele Dinge aufgedeckt und Spielern erklärt wie was funktioniert.

    Unsere alten Mods haben wahrscheinlich einen riesen Fehler begangen, der darin besteht das sie zu den Spielern halten und sich nicht immer von BP bevormunden lassen. Andere Gründe kann es nicht geben. Das Forum war sonst sauber, keine Äusserrung jeglicher Art, nichts was man ihnen hätte irgendwie vorwerfen können.

    Ich könnte Romane über lügen an die Spieler von BP schreiben. Versprechungen die niemals eingehalten werden. Wie man sich da noch wundern kann das Spieler so reagieren ist mir unverständlich.

    Ich habe nur wenig Hoffnung das BP es irgendwann wieder versteht dieses Spiel zu dem zu machen was es mal war. In jedem Browsergame ranking fallen sie immer weiter nach hinten. Irgendwelche Awards werden sie so auch nie wieder gewinnen. Ich hoffe das diese Sache jetzt bei BP zum umdenken genommen wird, ich geh mal davon aus das Werbepartner auch lesen können und mitbekommen das man sowas nicht ohne weiteres unterstützen kann.

    lg
    -Dreamcatcher

  30. Klasse Artikel, ich denke diesmal hat BP aber auch gemerkt das sie zu weit gegangen sind. Die Forengemeinde hat gezeigt, das es irgendwann auch mal reicht und man so nicht mit Menschen umgehen kann…… Und @ Dreamcacher, ich denke das es sehr wohl auch bei Werbepartnern angekommen ist und es evtl einige Zeichen nach Hamburg gegeben hat, zusammen mit dem Sturm im Forum und den gesunkenen EG Ausgaben in den letzten Tagen hat es wohl dazu geführt das man sich bewegen musste….. Mal sehen was draus wird, ich bleibe skeptisch und meine Farmen auf ruhezustand

  31. So… ich habe diesen Schrieb gerade aufs Forum gesetzt. ich möchte ihn aber auch gerne hier wissen, falls das Forum mal wieder chemisch gereinigt wird – und so kann ihn sicherlich jeder, den es interessiert, auch lesen:

    Folgendes erst mal vorab – damit klar ist, ob es überhaupt lohnt, sich damit auseinanderzusetzen.
    Ihr – BP – wollt Geld, um dieses zu erhalten, braucht ihr Kunden und deren Vertrauen, soweit korrekt?
    Gut, dann sollte euch klar sein, daß sämtliche andere „Wünsche“, die ihr sonst haben könntet, zunächst einmal Makulatur sind, denn um diesen ersten Wunsch zu erfüllen, braucht es ZUFRIEDENE Kunden, und was Kundenzufriedenheit angeht, haben sich eure bisherigen „Richtlinien“, „Maßnahmen“ etc komplett als kontraproduktiv erwiesen.
    Macht euch bitte einmal folgendes klar: Euer Ziel ist der deutsche Markt, nicht der amerikanische. Die Kunden ticken ganz anders, und das scheint ihr bisher entweder nicht zu bemerken oder bewußt verdrängen zu wollen. Der deutsche Kunde ist weitaus kritischer, und will, wenn er schon für irgendetwas Geld ausgibt, auch genau das, was er bestellt. Was er gar nicht leiden kann, sind Übertreibungen, falsche Versprechungen, „großartige“ Selbstbeweihräucherungen seitens des Anbieters, Mogelpackungen, und vor allem für dumm gehalten zu werden. Die Reaktion auf derartiges Fehlverhalten seitens eines Anbieters (und ihr habt (nach meiner Meinung) so ziemlich alles falsch gemacht was ihr nur falsch machen konntet in den letzten Wochen und Monaten) ist in der Regel eine Reduzierung der „Investition“,(entfernt) wenn seitens des Anbieters kein Lernprozess erfolgt
    Noch mal ganz einfach: Die Kunden haben das Geld, das ihr wollt. Also ist es eure Aufgabe, die WÜNSCHE der Kunden zu erfüllen, denn welchen Grund sollten sie sonst haben, euch Geld zu geben? Ob EUCH das „gefällt“ ist den Kunden ehrlich gesagt egal, ihr könnt euch keine Kunden „erziehen“ (bzw das führt wenn ihr es versucht höchstens dazu, daß ihr sie verliert); andersherum funktioniert das allerdings schon, denn ihr seid auf die Kunden (und deren Geld bzw Klicks) angewiesen, andersherum nicht.
    Dementsprechend sollte nun klar sein, wer hier (in der Position ist „Bedingungen“ zu stellen.
    In einer eurer letzten Mitteilungen (von kiwidobrasil) kam mal wieder der Knackpunkt zur Sprache: „…und daran arbeiten, die Moderatoren zu reintegrieren, die sich bereit erklären, im Einklang mit unseren Richtlinien eine Zusammenarbeit zu führen.“ – genau da ist das Problem. Eure „Richtlinien“ sind nicht mit der Spielerschaft kompatibel (entfernt) Die alten Moderatoren, die ihr (nach meiner Meinung)in absolut menschenverachtender Weise rausgeworfen habt, haben DESHALB den Respekt und die Achtung der Spieler, weil sie eben im Sinne der Spieler gedacht und gehandelt haben. Eure „Richtlinien“ sind das Problem. Ein kritikfreies „Jubelforum“ wird es in Deutschland schlicht nicht geben, wenn ihr keine Kritik lesen mögt, dann gebt den Spielern eben keinen Grund dazu, indem ihr das tut, was die (zahlenden) Kunden von euch verlangen. Ihr seid ein DIENSTLEISTER, und wenn dieser nichts oder falsches „leistet“ (und ihr leistet euch derzeitig einen Fauxpas nach dem anderen) wird der eben kritisiert, das ist in den Zeiten der Social Media schon lange Standard, und ihr solltet froh darüber sein, daß es auf „eurem“ Forum geschieht, denn so habt ihr die Möglichkeit, direkt darauf zu reagieren (und zwar nicht durch Löschung, sondern durch Kurskorrektur eurerseits). Wenn nun wieder das Argument kommen sollte „das ist aber unser Forum, da haben wir Hausrecht“ – sicher, ihr mögt also Diktatur? Dann überlegt mal, wer in der Regel „diktiert“ – der, der das Geld hat, oder der, der das Geld gerne hätte? Noch dazu – es gibt genügend andere Möglichkeiten, diese BERECHTIGTE Kritik zu verbreiten, und spätestens seit der Forensperrung aus Panik sind auch die letzten hier aufgewacht und informieren sich wo sie nur können (und verbreiten diese Infos auch). Wenn ihr wirklich der Ansicht seid, ihr hättet den Shitstorm schon hinter euch, und könnt das mal wieder aussitzen, wie ihr es in der Vergangenheit so konsequent versucht habt, dann laßt euch gesagt sein: Die „Geschütze“ haben noch gar nicht gefeuert, aber mittlerweile sind sie aufgebaut. Das ist keine Drohung, lediglich eine Feststellung, und vielleicht mal nötig, um euch klarzumachen, wo ihr eigentlich steht, denn das scheint ihr, BP, einfach nicht zu begreifen.
    Dementsprechend ist dieses lange Posting nicht nur ein guter Rat an euch, BP, den ihr befolgen solltet, sondern auch ein definitives Thumbs Up an die ALTEN Mods, sich hier auf keine faulen Kompromisse einzulassen. Wenn der Grund für diese unverschämte „Entlassung“ war, daß ihr Rückgrat hattet, und nicht diesen völlig sinnfreien „Richtlinien“ BPs folgen wolltet, die offenbar keine Kritik vertragen können, dann ist eine Zusammenarbeit wohl nicht möglich. Der einzig mögliche, sinnvolle Weg, ist der, daß BP seine Einstellung (und damit auch diese „Richtlinien“) grundlegend, also um ca 180 Grad, ändert. Davon, daß ihr euch ändern würdet, hätten wir alle nichts, denn dann wäret ihr genausowenig ernst zu nehmen wie diejenigen, die sich hier als „Ü-Mods“ zu profilieren versuchen (ich sag nur Wasserfaller – peinlicher gings ja wohl nicht, aber wenn das ein geplantes „Bauernopfer“ war, dann war das auch nur mal wieder der Versuch, uns für dumm zu verkaufen, und wie wir darauf reagieren – siehe oben).
    Dementsprechend sollte jetzt klar sein, daß die Seite, die in der besseren Position ist hier „Forderungen“ zu stellen, die der SPIELER ist, denn auf diese seid ihr als Anbieter angewiesen – diese im Gegenzug nicht auf euch. Erfüllt ihr also nicht die Anforderungen, gibt es dafür eben (sehr wahrscheinlich) keine Belohnung. Damit ihr dieses (Geld) überhaupt einmal wieder erhalten könnt, ist eine erneute Vertrauensbasis nötig, die derzeit schlicht zerstört ist. Um euren „guten Willen“ zu zeigen, (empfehle ich) folgende Punkte ohne jegliche Abstriche möglichst bald zu erfüllen:
    Wiedereinsetzung der alten Moderatoren, so sie denn gewillt sind, wieder mit euch zusammenzuarbeiten, ohne irgendwelche unsinnigen „Richtlinien“ eurerseits, die weder Spielerschaft noch Moderatoren akzeptieren können;
    Wahlweise Rückerstattung des ECHTGELDES für die Valentinslwolkeninie oder Wiederherstellung ihrer ursprünglichen Funktion (ob ihr das bei Einführung so „gewollt“ habt oder nicht ist irrelevant, ihr habt die Funktion mehrfach so beworben, was die Spieler ggf zum Kauf bewogen hat);
    Wiederherstellung der Funktion der Stallrune am BdW oder ein KOSTENFREIER entsprechender Ersatz dieser Funktion (in Form einer weiteren Gratisrune, wenn ihr denn unbedingt Werkstuben und Ställe getrennt haben wollt);
    Keine Verdrehungen der Kundenwünsche zu euren Gunsten. Ich will nie wieder lesen „aber ihr wolltet doch Herausforderungen“, wenn die einzige Herausforderung dabei eine an den Geldbeutel ist. Die Spieler wollen Aufgaben, die sie durch entsprechend geschicktes Spiel lösen können, ein Interesse, euch „einfach so“ Geld zu bezahlen hat niemand.
    Ihr werbt mit einem kostenlosen Spiel. Daß ihr damit trotzdem Geld verdienen müßt, ist klar, aber dafür muß eben Leistung kommen, und die besteht nicht darin, Mogelpackungen zu entwerfen, zu tricksen und sich selbst für „großartig“ zu erklären. Ihr müßt lernen, den Wünschen der Kunden zu entsprechen, dann sind diese irgendwann auch vielleicht wieder bereit, euch dafür zu bezahlen. Seid ihr dazu nicht in der Lage oder nicht bereit, müßt ihr euch vom Gedanken verabschieden, auf dem deutschen Markt noch ernst genommen zu werden. Und wie bereits gesagt – das ist keine Drohung, sondern eine Feststellung, und vielleicht einmal ein Denkanstoß. Versteht die berechtigte Kritik, die ihr im Forum bekommt, als Möglichkeit, eure Fehler auszubügeln, denn die gibt es völlig gratis. Wenn ihr sie nicht lesen mögt – vermeidet die Ursachen. Es hat keinen Sinn, die „Symptome“ zu bekämpfen. Und wenn ihr endlich das tut, was sich die Spieler wünschen, wird sich auch das Lob im Forum einfinden. Von ganz alleine. Gebt uns einfach den Grund dazu.

    Für anglophile gleich noch meine Übersetzung:

    The following in advance – just to know if it makes sense at all to talk. You – BP – want money, to get that, you need customers and their trust, correct?
    Alright, then it should be obvious, that any further „demands“ you might have are irrelevant for now, for it takes CONTENT customers to fulfill your first demand at all, and in respect to you satisfying your customers, all of your last „measures“ were quite the opposite of effective.
    Please realize the following: Your target is the German market, not the American one. The customers „function“ completely differently, and either you do not recognize that, or do not want to see it. The German customer is by far more critic and picky, and if he invests money at all, he wants to get exactly what he asks for. What he cannot stand at all are exaggerations, false and broken promises, „great“ self-gloryfications of the seller, feeling cheated and by far being thought of as dumb. The reaction towards such erratic behavior by the seller (and you did almost everything wrong that you could in the past weeks and months) normally is a decline in investment, down to a complete cease, and this can become permanent, if there is no learning curve present on the side of the seller.
    Once again, as simple as possible: The customers have the money which you want. So it is your job to fulfill their demands, for what other reason would they have to give you money? If YOU like that is not really important, you cannot „form“ your customers (or rather the attempt to do so will lead to the loss of customers), vice versa, it is supposed to work, since you depend on your customers (their money or their clicks) – they do not depend on you.
    That said, it should be clear who is in position to put forth conditions – that is not you, BP.
    In one of your latest messages (by kiwidobrasil) you again mentioned the problematic subject „…to work to reintegrate the moderators, who agree to cooperate according to your rulings“ – that is the exact source of all the trouble. Your „rulings“ are not compatible to or acceptable by the community, so you can keep those anywhere you like, but out of discussion. The former mods, who you fired in an absolutely disgusting and inhumane way, did get the respect and acknowledgement of the players BECAUSE they thought and acted on the players behalf. Your „rulings“ are the problem. A glorious forum without any criticism simply won’t exist in Germany, if you don’t want to read critical comments, don’t give the players reason to post them, easiest way to achieve that goal is by performing in a way the (paying) customers want it. You are a PROVIDER OF SERVICES, and if those are not provided, or in a wrong way (and currently, one mistake chases the other), it will be criticized, which is standard in the information age and in the social media, and you should be glad this happens in „your“ forum, for this provides you the possibility to react directly (not by wiping the criticism out, but by correcting your mistakes). If now again you argue „but this is our turf, we get to rule“ – sure, you do like dictatorship? Then think who gets to dictate – who HAS the money, or who WANTS it? Besides, there are many more possibilities to spread that justified criticism, and at least eventually since your forum lockdown due to panic, everyone woke up and keep themselves informed from all possible sources (and keep spreading this info). If you really think, you are through the shitstorm already, and can again try to outlast the whole affair as you have done so masterfully in the past, then let me tell you: The „artillery“ hasn’t even fired yet, but has been set up. This isn’t a threat, just a statement, possibly necessary to make your own position clear to you, for you, BP, seem not to get the picture.
    That’s why this long post is not only a good advice to you, BP, which you should follow, but also a definite „Thumbs Up“ to the former Mods, not to fall for some lame compromise. If the reason for them being fired was the fact that you have backbone and would not follow some nonsensical „rulings“ of BP, who obviously is allergic to criticism, then there is no possibility of cooperation. The only possible, sensible way is that BP changes its view (and thereby also its „rulings“) fundamentally, about 180 degree. We would not profit from you – Mods – changing your way, for if you did, we could not respect you anymore, at least no more than those who try to stage themselves as „Ü-Mods“ (I only mention „Wasserfaller“ – worst possible case, but if that was a planned gambit, then that again was an attempt to fool us, and how we react to such attempts – see above).
    By now, it should be clear that the side to put up demands is that of the PLAYERS, whom you as a provider depend on, not vice versa. If you do not fulfill their requirements, there will be no reward. In order for you to obtain that (money) at all again, you will have to re-gain their trust, which you destroyed quite definitely. To show your „good intentions“, the following requirements are to be fulfilled without any reductions thereof, asap:
    Re-employment of the former moderators, as long as they are willing to cooperate with you again, without any nonsensical „rulings“ of yours that are inacceptable for either moderators or players;
    Either refund (REAL MONEY) for the Valentine’s Day Cloud Line, or the reinstallment of its former function (wether you intended a different function is unimportant, for you advertized it in exactly that way, which caused players to buy it);
    Re-Installment of the function of the stable rune, or a complete replacement FREE OF CHARGE that will provide the former function (maybe as an extra rune. If you want to keep stables and production separately);
    No more twisting of customer demands to your liking. Never again I want to read „but you asked for a challenge“ if the only thing challenged is one’s wallet. Players want challenges they can solve by playing skilfully; nobody wants to „just give you money“.
    You advertise your game as „free to play“. There is no doubt you still will have to make money, but for that to be, you need to perform, and that performance is NOT to try to trick people, to provide useless expensive stuff or simply declare yourself as „great“. You need to learn to fulfill your customers demands, then the might sometime again be willing to pay you for that. If you are unable or unwilling to do so, you must say goodbye to the idea of being taken serious at the German market. And as I said earlier – this is not a threat, but a statement, and maybe a hint. Learn to accept the justified criticism that you receive via your forum as a possibility to correct your mistakes, for it comes free of charge. If you do not want to read it – avoid the causes. There is no sense in fighting „symptoms“. And if you finally do, what the players want, there will be praise. In your forum. You merely have to give us reason to.

    Wenn das auch in eurem Sinne ist – im Forum steht er als # 2186 im Sammelthread.

  32. Ja finde es wirklich ungeheuerlich.
    Was uns allerdings Hoffnung schenkt, es soll ein Gespräch diese Woche geben.
    Ich werde gleich mal wieder im Forum bescheid geben, das alle den neuen Artikel hier und die Petition finden.
    Und Hut ab agribello, super geschrieben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here