Work-Life-Balance – Ein wichtiges Unternehmensinstrument

© Grafik Regiorebellen

Das Arbeits- und Privatleben in Balance bringen…

Der sowohl von Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern gern verwendete Begriff Work-Life-Balance ist in einer Zeit zunehmender Fälle von Berufskrankheiten immer häufiger anzutreffen. Er beschreibt die Beziehung zwischen dem Arbeits- und Privatleben. Work-Life-Balance wird gern als Pendent zum Burnout-Syndrom gesehen, denn viele psychische Probleme lassen sich auf eine unausgeglichene Lebensweise und Stress zurückführen. Das Thema besitzt mittlerweile eine erhebliche Bedeutung für Unternehmen und sollte von keinem Personalmanager unterschätzt werden.

Warum ist Work-Life-Balance so wichtig?

Der immer währende Interessenkonflikt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer schlägt auch beim Thema Arbeitszeit zu. Immer häufiger werden Mitarbeiter eingespart, aber die erwartete Gesamtleistung beibehalten. Dadurch kommt es zwangsläufig zu Überstunden bei dem verbleibenden Personal. Diese werden oft nicht dokumentiert oder durch Überstunden-Inklusiv-Verträge abgegolten. Einer Studie des DGB Index Gute Arbeit zufolge arbeiten 59 Prozent der Beschäftigten in Deutschland länger als vereinbart. Dagegen stehen lediglich drei Prozent, die angaben, kürzer als vertraglich festgelegt zu arbeiten und 38 Prozent, deren Stundenzahl wie abgesprochen ist. Für weit mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung gehören Überstunden also zum Alltag. Diese überschreiten bei neun Prozent aller Beschäftigten pro Woche sogar die zehn-Stunden-Marke. Durch eine solche Personalpolitik entstehen mittel- und langfristig Brennpunkte, die den gesamten Geschäftsbetrieb beeinträchtigen.

Was bedeutet Work-Life-Balance für Unternehmen?

Personalmanagement – das ist nicht nur das Erstellen von Jobanzeigen und Durchführen von Bewerbungsgesprächen. Vielmehr treffen hier die Interessen zweier Parteien aufeinander, die es in Einklang zu versetzen gilt. Dabei muss Work-Life-Balance nicht immer die Kürzung der Arbeitszeit bedeuten. Vielmehr sollen vom Arbeitgeber moderne Methoden zum Stressmanagement und zur Vermeidung von Erschöpfung der Mitarbeiter angewendet werden. Dadurch steigt nicht nur die Motivation sondern auch die Attraktivität des Unternehmens. Talentierte Fachkräfte können sich den Arbeitgeber meist aussuchen, da sie gefragt sind. Ungezwungene und positive Erfahrungsberichte von Mitarbeitern, wie zum Beispiel diese hier von Reachlocal, sind dabei das beste Aushängeschild für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Gleichzeitig wird mit einem guten Work-Life-Balance-Konzept die Mitarbeiterbindung gefördert. Mit den folgenden beispielhaften Maßnahmen kann dieser Effekt erreicht werden.

  • individuelle Arbeitszeitgestaltung
  • Unterstützung bei der Betreuung von pflegebedürftigen Familienmitgliedern oder Kindern
  • Angebot von Seminaren zum Selbstmanagement und zur Stressbewältigung
  • Arbeitsbereicherung und Angebot von Weiterbildungen
  • angemessene Bezahlung statt Dumpinglöhne
  • Schaffung einer Unternehmenskultur

Diese Maßnahmen erfordern natürlich ein hohes Personalbudget, doch Investitionen in die eigenen Mitarbeiter haben mittelfristig Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens. Paradebeispiele für ein schlechtes Personalmanagement lieferten erst kürzlich die Charité, die Bahn und die Deutsche Post. Deren Mitarbeiter sorgten durch Streiks für Millionenverluste und einen hohen wirtschaftlichen Schaden. Auch hohe krankheitsbedingte Fehlzeiten sind ein Indiz für unzufriedene und ausgelaugte Arbeitskräfte.

Selbstmanagementseminare in Freiburg

Die verschiedenen Berufsfelder haben auf Arbeitnehmer unterschiedliche Auswirkungen. Kreativarbeit erfordert einen hohen emotionalen und psychischen Aufwand während andere Berufe eher körperlich anfordernd sind. Menschen, die sich in ihrer beruflichen Umgebung unwohl fühlen oder die Arbeit mit nach Hause nehmen und nicht abschalten können, mangelt es oft an dem richtigen Zeitmanagement. Wie man sich selbst besser organisiert und damit die eigene Work-Life-Balance verbessern kann, ist erlernbar. Dazu werden in Freiburg regelmäßig Seminare angeboten, die das Thema Selbstmanagement behandeln.

Werbung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT