Tötungsdelikt in Herbolzheim: Streit mit Todesfolge

Herbolzheim Festnahme nach Streit bei dem ein Mann getötet wurde
Mann in Herbolzheim nach Tötungsdelikt verhaftet - Symbolbild: Polizei

Streit in Wohngemeinschaft eskaliert

Herbolzheim: Am Donnerstagabend. dem 25. Februar 2016, gegen 19:45 Uhr, kam es in einer Wohngemeinschaft in Herbolzheim bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 58-jährigen und einem 64-jährigen Mann, zu einem Tötungsdelikt, an dem 64-jährigen Mann.

Der Tat vorausgegangen, war ein verbaler Streit, zwischen dem 64-Jährigen und dem 58Jährigen, die zusammen in einer Wohngemeinschaft lebten. Ursächlich für die Tat, scheint die Wohnsituation der beiden Männer gewesen zu sein, so die ersten Ermittlungen.

Derzeit wertet die Kriminaltechnik die vorgefundenen Spuren am Tatort aus und prüft die Angaben aus der Vernehmung des dringend Tatverdächtigen. Zu den Einzelheiten der Tatbegehung, können die Ermittler aus Ermittlungstaktischen Gründen derzeit noch nichts bekannt geben.

Aktuell gilt es festzustellen, ob es sich bei der Tat um Mord oder Totschlag handelt und ob sich die Tat so abgespielt hat, wie der Tatverdächtige es schilderte, der im Anschluss an seine Vernehmung, heute dem Haftrichter vorgeführt wurde. Dieser ordnete einen Haftbefehl an und lies den Tatverdächtigen in Untersuchungshaft überstellen.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT