Sonnenbrille: Augenschutz auch im Winter wichtig

sonnenbrille im winter
Bild-Grafik: © Regiorebellen

UV-Strahlung schadet den Augen

Das Gefühl, dass man im Sommer stärker von der Sonne geblendet wird als im Winter, täuscht. Schließlich reflektiert der weiße Schnee über 90 Prozent des Lichts, während es beim sommerlichen Grün nur 6 Prozent sind. Um sich vor der potenziell gefährlichen UV-Strahlung zu schützen, sollte man deshalb auch in der Wintersonne zu einem Augenschutz greifen. Das gilt vor allem dann, wenn man in Höhenlagen unterwegs ist, denn im Gebirge ist man näher an der Sonne als im Tal und die Atmosphäre, die die gefährliche Strahlung filtert, ist dort dünner.

Während man im Alltag die Sonnenbrille ruhig nach den neuesten Trends auswählen kann, sollten Wintersportler weniger auf das Aussehen, als vielmehr auf den Komfort und die Schutzfunktion der Brille achten. Bei fehlendem Schutz können sie sonst an einer Bindehautentzündung oder der sogenannten Schneeblindheit erkranken. Bei Letzterer handelt es sich um einen Sonnenbrand auf der Binde- und Netzhaut, der schmerzhaft ist und unter Umständen zu irreparablen Augenschäden führen kann. Deshalb sollten Wintersportler lieber in eine spezielle Ski-Brille investieren.

Der Sonnenbrillen-Knigge für den Alltag

Doch auch im Winter sollte man ein paar Grundregeln beachten, denn nicht in jeder Situation ist es höflich, eine Sonnenbrille zu tragen. Sowohl im Sommer als auch im Winter gilt, dass man die Sonnenbrille nur im äußersten Notfall während eines Gesprächs aufbehält. Lässt es sich nicht vermeiden, dass man frontal zur Sonne sitzt, sollte man seinen Gesprächspartner zumindest nach seinem Einverständnis fragen. Wenn man ein Gebäude betritt, setzt man die Sonnenbrille auf jeden Fall ab.

Jetzt bleibt nur noch die Frage: Wohin mit der Sonnenbrille? Sie ins Haar hochzuschieben, ist keine Option, denn die Sonnenbrille ist nun mal kein Haarreifen. Entweder verstaut man die Sonnenbrille im Etui, oder man behält sie in der Hand, wenn man weiß, dass man sie gleich wieder benötigt. Man kann die Sonnenbrille auch an den Kragen des Oberteils hängen, jedoch sollten sich vor allem Frauen bewusst sein, dass sie damit den Blick des Gesprächspartners auf ihr Dekolleté lenken.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT