Sasbach: Raub vor Textilgeschäft

Sasbach – Marktleiterin beraubt und verletzt

20.5.2012: Am vergangen Samstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, hielten sich fünf zusammengehörende Frauen über eine halbe Stunde im Textilmarkt in der Gewerbestrasse auf, ohne etwas zu kaufen. Als die Gruppe das Geschäft verlassen wollte, stellte die Marktleiterin fest, dass eine der Frauen eine mit Textilien ihres Hauses gefüllte Tasche dabei hatte.

Als sie die Person ansprach flüchtete die Frau unter Zurücklassen des Diebesgutes in Richtung eines geparkten Kleintransporters. Aus diesem Fahrzeug stiegen nun zwei oder drei Männer aus, stießen die Marktleiterin gegen eine Wand und entrissen ihr wiederum die Tasche.

Dabei wurde die Marktleiterin verletzt. Die beteiligten Personen bestiegen alle den Kleintransporter und flüchteten in Richtung französischer Grenze. Zuvor hatte die geschädigte Frau noch erkennen können, dass sich auf der Ladefläche des Fluchtfahrzeuges eine große Menge weiterer Textilien ihres Hauses befanden.

Der weiße Kleintransporter wurde als alt und teilweise rostig mit abgedunkelten Fenstern und nichtdeutschem Kennzeichen beschrieben. Die tatbeteiligte Frau war 25 – 30 Jahre alt, klein, korpulent, hatte lange, dunkle Haare und ist ganz offensichtlich von südländischem Typ.

Auch der männliche Täter war ein südländischer Typ und hatte einen auffallend dunklen Teint. Er könnte zwischen 30 und 40 Jahre alt sein, war ca. 180 cm groß und hatte schwarze, kurz geschnittene, Haare.

Wer Hinweise zu einzelnen Personen der Gruppe, zum Kennzeichen des Fluchtfahrzeuge oder dessen weiterer Fluchtrichtung geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Emmendingen, Tel. 07641/582-0, in Verbindung zu setzen.

(Quelle: PD Emmendingen)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT