Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 9.06.2017

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Freiamt-Brettental: Motorradfahrerin bei Unfall verletzt

Am Freitag, 09.06.2017, gegen 13:30 Uhr, kam es in Freiamt-Brettental zu einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Motorrad. Die 55-jährige Motorradfahrerin kam auf der Hünersedelstraße talabwärts in Richtung Sägplatz gefahren, als ein entgegenkommender Autofahrer vor ihr links in eine Einfahrt abbiegen wollte. Bei der anschließenden Kollision stürzte das Motorrad – die Fahrerin wurde verletzt. Sie wurde vorsorglich mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Zum Grad der Verletzungen liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Das Polizeirevier Emmendingen hat die Ermittlungen übernommen.

Emmendingen: Pkw-Aufbruch in der Franz-Josef-Baumgartner-Straße

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (07./08.06.2017) hebelten bislang unbekannte Täter die Beifahrertür eines schwarzen VW Polo auf, wodurch die Fensterscheibe zersplitterte. Der Pkw war vor mehreren Garagen geparkt. Die Spurenlage lässt Rückschlüsse zu, dass versucht wurde, den Pkw zu entwenden. Verdächtige Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Emmendingen unter Tel. 07641/582-0 entgegen.

Waldkirch: Unfallflucht beim SV Waldkirch

Zeugen gesucht: Bereits am Pfingstmontag wurde im Bereich des Kunstrasenplatzes beim SV Waldkirch geparkter Pkw (Citroen, rot) im Zeitraum von 11:45 – 13:45 Uhr beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1000,- EUR zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise an den Polizeiposten Endingen, Tel. 07642/9287-0.

Emmendingen: Unkrautbrenner verursacht Brand einer Gartenhütte

Am Donnerstag (08.06.2017) kam es in der Bachstraße zum Brand einer Gartenhütte. Ursächlich hierfür war der Einsatz eines sogenannten „Unkrautbrenners“ im Bereich der Gartenhütte. Die FFW Emmendingen, welche mit drei Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz war, konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- EUR. Personen wurden nicht verletzt. Es handelt sich bereits um den dritten Brand nach dem Einsatz eines Unkrautbrenners in kurzer Zeit im Revierbereich Emmendingen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Schrottauto beschäftigt Polizei

Ein völlig demoliertes Auto, das im Bereich des Seerosenteichs abgestellt war, beschäftigte die Polizei und auch das Bürgermeisteramt. Bürger meldeten der Polizei, dass dort ein blauer Ford stehe, an dem ringsum die Scheiben eingeschlagen seien. Die Befürchtung, dass hier eine schlimmere Straftat geschehen sein könnte, bestätigte sich nicht. Die Ermittlungen zeigten schnell, dass sich der Fahrzeugeigentümer offensichtlich von seinem alten Auto trennen wollte und dies zur Abholung durch ein Entsorgungsunternehmen bereitgestellt hatte.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

Werbung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT