Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 4.05.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Radfahrer stürzt infolge Alkohol

Am Abend des 03.05.2018 kam in Emmendingen Höhe des Obi-Marktes ein 55-jähriger Radfahrer zu Fall. Der Mann war derart alkoholisiert, dass er sich selbst nicht auf den Beinen halten oder einen Alkomattest durchführen konnte. Verletzungen hatte er sich beim Sturz offensichtlich nicht zugezogen, nach der Blutentnahme musste er allerdings in der Gewahrsamszelle ausnüchtern.

Riegel: Auto mit Farbe beschmiert

Unbekannte warfen in der Nacht zum Freitag in Riegel Plastikbecher mit weißer Dispersionsfarbe auf ein Auto, sodass das Auto und der Hof durch die Farbe beschmiert waren. Wie hoch die Reinigungskosten ausfallen werden, ist noch nicht bekannt. Der Vorfall ereignete sich zwischen 22:15 und 22:30 Uhr. Bei Hinweisen zu den Tätern bitte Mitteilung an das Polizeirevier Emmendingen unter 07641-582-0.

Nimburg: Motoradfahrer kommt von der Fahrbahn ab

Am Donnerstagmorgen (3. Mai) kam ein 53-jähriger Motorradfahrer auf der Kreisstraße zwischen Bottingen und Nimburg alleinbeteiligt in einer Kurve von der Fahrbahn ab und einige Meter später im Grünstreifen zu Fall. Hierbei verletzte er sich am Bein, nähere Angaben zum Ausmaß der Verletzung sind noch nicht bekannt. Geprüft wird, ob sich der Unfall infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ereignet hat.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Hochwertiges Auto zerkratzt

Ein junger Mann aus der Schweiz parkte seinen BMW M3 in der Nacht auf Freitag in der Frankenstraße, etwa vor Anwesen Nr. 19. Es dürfte in der ersten Nachthälfte gewesen sein, als ein noch nicht ermittelter Täter die blaue, hochwertige Sportlimousine mit Schweizer Nummernschild ringsum mutwillig zerkratzte. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Denzlingen entgegen. Telefon: 07666/9383-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT