Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 29.03.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Heute keine Meldungen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Lkw übersieht parkende Autos – zum Glück niemand verletzt

lkw unfall waldkirch
Waldkirch – LKW-Unfall – Bild: © Polizeipräsidium Freiburg

Offenbar nicht ausreichend sorgfältig hatte sich ein 22jähriger Lkw-Fahrer am Mittwoch (28. März) gegen 12.00 Uhr verhalten. Er war zum Abladen bei einer Firma rückwärts in die Giselastraße eingefahren. Dort hatte er dann jedoch zwei parkende Fahrzeuge übersehen. Einen der Pkw schob er dabei über den Gehweg und quetschte ihn an der angrenzenden Hauswand ein. Nicht zuletzt weil dadurch der Fahrzeugrahmen im Heckbereich verzogen wurde, dürfte der Sachschaden weit über 10.000 Euro liegen.

Denzlingen & Vörstetten: 2 x Unfallflucht – Verursacher schnell ermittelt

Gleich zweimal konnten Unfallverursacher dank aufmerksamer Zeugen schnell ermittelt werden. In Denzlingen hatte eine 83-jährige Pkw-Fahrerin am Mittwoch (28. März), um 12.05 Uhr, in der Schwarzwaldstraße den Spiegel eines parkenden Fahrzeugs beschädigt, war anschließend jedoch ohne anzuhalten weitergefahren.

Tags zuvor hatte ein 27-Jähriger gegen 16 Uhr in Vörstetten beim Einparken eine geflieste Stufe im Eingangsbereich einer Bank beschädigt. In beiden Fällen hatten aufmerksame Zeugen die Situation beobachtet und konnten jeweils das vollständige Kennzeichen ablesen. Somit war es für die Polizei ein Leichtes, die Verursacher ausfindig zu machen. Obwohl jeweils nur geringer Sachschaden entstanden war, kommt auf die beiden Pkw-Lenker dennoch eine Strafanzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT