Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 28.02.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Heute keine Meldungen.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Feuerwehreinsatz – Kachelofen in Abrisshaus angefeuert

Am Dienstabend, gegen 20.30 Uhr, fiel einem aufmerksamen Denzlinger Bürger auf, dass an einem seit längerem leerstehenden Haus in Denzlingen der Schornstein rauchte. Insbesondere, weil es in diesem Haus in der Vergangenheit bereits einmal gebrannt hatte, verständigte er die Polizei. Die Polizei konnte in dem Haus, das zum Abriss bereit steht, einen 60-jährigen Mann antreffen, der den Kachelofen angefeuert hatte. Ganz offensichtlich hatte der Wohnsitzlose dies aus der Not der klirrenden Kälte heraus getan.

Ungefährlich war dieses Handeln jedoch nicht, da sich bereits in mehreren Zimmern des Hauses Rauch gesammelt hatte, was zu einem Feuerwehreinsatz führte, weil auch das Feuer gelöscht werden musste. Die Polizei sorgte dafür, dass der wohnsitzlose Mann im Anschluss in einer Unterkunft unterkam.

Waldkirch: Hebelspuren in der Hebelstraße

Wie der Polizei leider erst einige Stunden später mitgeteilt wurde, spielte sich am Dienstagmittag in einem Wohnhaus in der Hebelstraße eine merkwürdige Begegnung ab. Etwa um 13.15 Uhr stellte eine Bewohnerin des Anwesens Nr. 26 fest, dass sich offensichtlich jemand unberechtigt in der Wohnung aufhielt. Leider konnte die Person nur schemenhaft hinter einer verglasten Tür wahrgenommen werden, so dass eine detaillierte Beschreibung nicht möglich ist. Die Person verließ dann auch kurz darauf die Wohnung. Im Nachgang stellte man fest, dass sich an der Eingangstür frische Hebelspuren befanden, so dass die Polizei im Moment von einem Wohnungseinbruch ausgehen muss.

In diesem Zusammenhang spielt eine weitere Beobachtung eine wesentliche Rolle: Im besagten Zeitraum und auch unmittelbar danach soll sich eine verdächtige Person in der Hebelstraße bewegt haben.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 175 cm groß, ca. 45 bis 50 Jahre alt, hellhäutig, mit auffälligen, dunklen Augenringen. Er trug eine schwarze Windjacke und eine dunkelgraue Jeanshose. Auf dem Kopf hatte er eine dunkelgraue Strickmütze. Wer Hinweise in diesem Zusammenhang geben kann, möge sich mit der Waldkircher Polizei in Verbindung setzen. Telefon: 07681/4074-0.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT