Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 26.09.2017

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen 

Emmendingen: Unfallflucht vor Wahllokal

Am Sonntag, 24.09.2017, wurde in Emmendingen bei der Fritz-Böhle-Halle während des Gangs zur Wahlurne um die Mittagszeit ein dort abgestellter Pkw erheblich beschädigt. Es entstand neben Kratzern und Eindellungen ein Riss in der Windschutzscheibe. Möglicherweise wurde der Schaden durch ein Fahrrad verursacht. Die Polizei Emmendingen sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter Tel.07641/582-0.

Malterdingen: Einbrecher auf Couch eingeschlafen

Am Montag, 25.09.2017, stieg tagsüber ein Mann in ein Wohnhaus in Malterdingen ein, nachdem er ein Fenster eingeschlagen hatte. Nachdem er sich mit Essen und Bier dort versorgte, schlief der Täter auf dem Sofa ein, wo er vom Wohnungsinhaber entdeckt wurde, welcher die Polizei verständigte. Den 61jährigen Täter konnte er festhalten, bis die Polizei eintraf.

Sasbach: Unfall, betrunkener Radfahrer schwer verletzt

Am Abend des 25.09.2017, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem 54-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer fuhr auf der L104 von Sasbach in Richtung Jechtingen. Als er nach links in die Reben einbiegen wollte, konnte ein Pkw die Kollision nicht mehr verhindern. Der Radfahrer stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Emmendingen: Einbruch in Buchhandlung

In der Zeit von Samstag auf Montag (23./25.09.2017) verschafften sich bislang unbekannte Täter im Zeitraum von 12:00 Uhr bis 08:30 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters auf der Gebäuderückseite Zugang zum Büro der Buchhandlung in der Theodor-Ludwig-Straße. Aus dem Büro wurde Bargeld entwendet, die unbekannten Täter entfernten sich unbemerkt. Beamte des Polizeireviers Emmendingen haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen (Tel. 07641/582-0).

Emmendingen: In Kindergarten eingebrochen

Im Zeitraum von Freitag, 22.09.2017, 18:00 Uhr, bis Montag, 25.09.2017, 07:15 Uhr, wurde in den Kindergarten Metzger-Gutjahr-Straße in Emmendingen eingebrochen. Die unbekannten Täter öffneten in allen Gruppenräumen Schränke und durchsuchten diese teilweise. Entwendet wurden letztlich Kameras und ein Beamer, der entstandene Sachschaden liegt jedoch höher als der Diebstahlsschaden. Die Polizei Emmendingen sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter Tel. 07641/582-0.

Bereich Waldkirch 

Denzlingen: Wohnmobil gleich an 2 Unfällen beteiligt

Polizeibeamte erleben manchmal Dinge, die man eigentlich zumindest für sehr unwahrscheinlich halten sollte. Neben beispielsweise interessanten Namenskonstellationen bei Verkehrsunfällen, bei denen alle Beteiligte als Nachnamen den Namen eines Tieres haben, oder zufälligerweise am selben Tag geboren sind, kommt es auch relativ häufig vor, dass sich Ereignisse wiederholen. Im aktuellen Fall wurden am frühen Montagabend in Vörstetten zwei Verkehrsunfälle binnen einer halben Stunde verursacht, bei denen jeweils derselbe Wohnmobilfahrer beteiligt war. Nach dem ersten Unfall, bei dem sich das Wohnmobil und ein entgegenkommender Pkw an einer engen Straßenstelle streiften, nahm die Polizei wenig später einen zweiten, ähnlich gelagerten Verkehrsunfall auf.

Beim zweiten Unfall war dasselbe Wohnmobil ebenfalls mit einem entgegenkommenden Fahrzeug in Berührung gekommen. Glücklicherweise kam es in beiden Fällen nur zu vergleichsweise geringem Sachschaden. Eine Herausforderung für die Ermittler war es, die Schäden des zweiten Unfalls von dem des ersten Unfalls unterscheiden zu können. Dies gelang jedoch aufgrund einer sehr guten Spurensicherungsarbeit.

Denzlingen: Gestohlenes E-Bike

Denzlingen/Freiburg: Ein aufmerksamer Mitarbeiter einer Firma im Denzlinger Industriegebiet meldete der Polizei, dass bereits seit einigen Tagen ein unverschlossenes, sogenanntes E-Bike in der Nähe seiner Arbeitsstelle abgestellt sei. Die Recherchen der Polizei ergaben, dass dieses zuvor einem Postzusteller in Freiburg entwendet worden war. Wie es aussieht, benutzte es der Täter als Fahrgelegenheit nach Denzlingen. Wie das E-Bike der Marke Hercules in den letzten Tagen vor das Gebäude Robert-Bosch-Straße 2 gekommen ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Wer hierzu sachdienliche Angaben machen kann, möge sich mit der Polizei in Denzlingen unter Telefon 07666/9383-0 in Verbindung setzen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT