Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 18.07.2017

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen 

Herbolzheim: Nach Unfall im Birkenweg – blauer PKW gesucht

Am Montag (17.07.17), um 18.00 Uhr, kam es im Birkenweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 10-jähriges Mädchen befuhr mit seinem Cityroller den Birkenweg und wollte diesen kreuzen. Hierbei übersah sie eine herannahende blaue Limousine (es könnte sich um einen Audi gehandelt haben) und wurde von diesem erfasst. Nach dem Unfallgeschehen brachte die beteiligte PKW Führerin, eine ältere Dame,  das Mädchen nach Hause, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Polizei sucht etwaige Zeugen des Unfalls und bittet die unfallbeteiligte Fahrerin, sich bei der Polizei zu melden. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Denzlingen: Unfall im Gegenverkehr

Am Montag (17.07.17) kam es auf der B 3 in Höhe der Gemarkung Denzlingen zu einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr. Ein Mercedes-Fahrer befuhr die B 3 von Emmendingen in Richtung Freiburg und kam nach bisherigen Ermittlungen aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier streifte er einen entgegenkommenden Opel. Bei dem Unfall wurden der Mercedes-Fahrer und zwei Personen im Opel leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 6500 Euro.

Kenzingen: In Verkaufsstand eingebrochen

In der Nacht von Sonntag (16.07.17) auf Montag (17.07.17) drangen Unbekannte gewaltsam in einen Verkaufsstand an der B 3 (gegenüber der Reithalle Kenzingen) ein und entwendeten verschiedene dort gelagerte Verkaufsartikel. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Wer im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, möge sich beim Polizeiposten Kenzingen, Tel.07644/9291-0, melden.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Unfall mit E-Bike

Am Montagabend befuhr ein älterer Herr mit seinem elektrisch unterstützten Fahrrad (E-Bike) die Vörstetter Straße. An der Kreuzung mit der Kirchstraße missachtete er aus noch nicht genau nachvollziehbarem Grund die Vorfahrt einer Autofahrerin. Bei der Kollision verletzte sich der knapp 80-Jährige. Ob die Tatsache, dass das Fahrrad des Unfallverursachers elektrisch unterstützt ist, mit unfallursächlich war, versucht die Polizei derzeit zu ermitteln.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT