Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 16.06.2017

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Endingen-Kiechlinsbergen: Feuerwehreinsatz wegen  Flächenbrand

Am Mittwoch, 14.06.2017, geriet gegen 17:40 Uhr eine Böschung in der Oberbergener Straße (Gewann Edelberg) in Brand. Von einer Selbstentzündung ist auszugehen. Sachschaden entstand hierbei nicht. Die FFW Kiechlinsbergen war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Teningen-Heimbach: Unfall mit Vollsperrung

Am Donnerstag (15.06.2017) ereignete sich gegen 10:55 Uhr in Heimbach, Am Kenzelberg, ein Verkehrsunfall. Zwei Pkw kollidierten im Begegnungsverkehr, so dass eines der beiden Fahrzeuge quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Ortsdurchfahrt gesperrt werden. Die insgesamt fünf Insassen, darunter drei Kinder, wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt.

Herbolzheim: Einbruch über Terrassentür

Am Mittwoch, 14.06.2017, hebelten bislang unbekannte Täter im Zeitraum von 08:35 Uhr bis 13:00 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses in der Straße „Im Brünnleswinkel“ auf und gelangten in die Räumlichkeiten des Anwesens. Hier wurden Schränke durchwühlt und diverse, teils schwere Gegenstände entwendet. Verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, entgegen.

Emmendingen-Kollmarsreute: Pkw-Aufbruch beim Friedhof

Am Mittwoch (14.06.2017) wurde an einem silbernen Pkw gegen 10-11 Uhr das Schloss der Fahrertür manipuliert. Nachdem die Täter in das Innere des Fahrzeuges gelangten, wurde aus dem Kofferraum eine Handtasche entwendet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen unter Tel. 07641/582-0 entgegen.

Bereich Waldkirch

Gutach: Unter Alkohol mit Rad gestürzt

Donnerstagnacht kam ein junger Mann in Gutach mit dem Fahrrad zu Fall und verletzte sich hierbei leicht. Dem Ersthelfer gegenüber gab er spontan an, dass sein Alkoholkonsum wohl für den Unfall ursächlich sei. Die hinzugerufene Polizei konnte einen Alkoholwert von fast 1,4 Promille feststellen. Auch wenn der Grenzwert für die absolute Fahruntauglichkeit beim Fahrradfahren bei 1,6 Promille liegt, ist das Radfahren auch mit weniger Alkohol im Blut strafbar, wenn dies zu einem Unfall führt. Der Mann musste deshalb zur Blutentnahme ins Krankenhaus, und gelangt nun zur Anzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft.

Biederbach: Baum stürzt auf geparktes Auto

Beim Gewitter in der Nacht auf Freitag ist in Biederbach ein Baum auf ein geparktes Auto gestürzt. Das Fahrzeug war auf einem Waldweg geparkt, welcher regelmäßig zum Parken genutzt wird, dieses aber eigentlich nicht erlaubt ist. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Biederbach konnte den Baum zersägen und das schwer beschädigte Auto befreien.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT